Catering Selection
Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Die Eventplanung ist ein großes Thema und setzt sich aus vielen einzelnen Bereichen zusammen. Drei finale Settings für eine Veranstaltung, die ich mit Ben und Viola von bowlstories.com geplant hatten, bekamt Ihr ja hier im letzten Jahr zu Gesicht. Das war zum einen ein Design in Retro-Manier mit einem Porzellan von Steelite, ein im Gegensatz dazu sehr modernes Service namens „Marés“ aus dem Hause „Vista Alegre“ und zu guter Letzt das absolut zeitlose Geschirr von Hering, dessen Anblick mich immer wieder umhaut.

Catering Selection

Alle drei Konzepte wurden mit dem Nonfood- Caterer „Party Rent“ erarbeitet. Neben dem persönlichen Gespräch für die Planung en Detail gibt es ebenso die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines vierteiligen Sets an Katalogen über den Leistungsumfang zu informieren. Ein wesentlicher Baustein ist erst kürzlich mit der frisch aufgesetzten „Catering Selection“ hinzugekommen.

Die Catering Selection

In diesem Band steckt eine Menge Recherchearbeit, das merkt man gleich. Der Umfang ist mit 250 Seiten ziemlich groß. Diesen Platz nutzt man, um die hier feil gebotenen Geschirrserien ausgiebig zu porträtieren.

Die verschiedenen Produktlinien finden allesamt auf europäischem Boden ihren Ursprung, wie zum Beispiel aus Häusern namens „Luigi Bormilio“, „Bugati“, „Rosenthal“, wenn es um das Porzellan geht oder auf der anderen Seite von „Rational“, falls ich im Küchenbereich einen Konvektomat oder anderes Profigerät benötige.

Catering Selection

„Für die vielen hier dargestellten Hintergrundinformationen bin ich sehr dankbar, so erfahre ich direkt etwas von der Philosophie, die sich hinter den vielen verschiedenen Designkonzepten verbirgt. Ich lerne zum Beispiel, dass das von „Villeroy & Boch“ herausgegebene Service namens „Wave“ dieses Jahr das 15-jährige Jubiläum feiert. Wer kennt es nicht, das Porzellan mit der wellenförmigen Fahne. Sogar die ein oder andere Größe aus der Sternegastronomie ließ sich zu aussagkräftigen Statements für die ein oder andere Serie bewegen.“

Besonders ist mir bei diesem Katalog der praktische Nutzen aufgefallen. Hier hat man wirklich mitgedacht. Bei der Wahl des Porzellans ertappe ich mich immer wieder, dass ich mir nach Sichtung der Längenmaße ein Lineal schnappe, um die Größenverhältnisse des ausgewählten Tellers besser einzuordnen. Solch ein Werkzeug wurde in Form eines gedruckten Maßbands direkt mit ins Buch integriert.

Zusätzliches wird sogar noch bei jedem Teller mit angegeben, wie groß die mögliche Anrichtefläche bzw. Füllmenge in cl ist. Hier zeigt man sich seitens „Party Rent“ sehr vorausschauend.[/fusion_text][fusion_text]Um mir die Catering Selection persönlich einmal anzuschauen, statte ich Party Rent kürzlich einen Besuch in der Berliner Dependance ab. Inga aus dem Marketing bot mir spontan an, mich durch das Haus zu führen, so bekam ich einen direkten Zugang zu den vielen Produkten und deren Umgang hinter den Kulissen.

Ich war erstaunt, dass es auch möglich ist, hier ganze Küchenräume für die eigene Produktion zu mieten. Diese können wahlweise noch mit den benötigten Küchengeräten ausgestattet werden. So ist es bei dem eigenen Event noch nicht einmal dringend erforderlich, sich separat um einen Standort zum Kochen zu kümmern. Das übernimmt man im Bedarfsfall gleich mit.

Für die temporäre Lagerung der Lebensmittel braucht man sich ebenso wenig Gedanken machen. Großräumige Kühlhäuser sind mehr als genug verfügbar. Spannend waren für mich genauso die internen Abläufe wie das überaus professionelle Reinigen der Bestecke, welche nach der Politur einzeln für den nächsten Kunden abgepackt werden. Die Lagerung und der Transport scheinen hier sehr effizient zu sein, was sich wohl wiederum auf den Preis positiv auswirken wird. So kann diese Dienstleistung auch für kleinere Veranstaltungen angeboten werden.

Das große Highlight ist und bleibt am Ende des Tages aber der gigantische Showroom, welcher viele Table-Top- Varianten bereithält und natürlich auch individuelle Beispiele auffahren kann. Man bekommt in diesen Räumlichkeiten die Inhalte der „Catering Selection“ in Aktion vorgeführt. Fertig eingedeckte Tischkompositionen schaffen auf diese Weise eine sehr konkrete Vorstellung vom vorab entworfenen Konzept.

Diesen Katalog kann man sich gerne auch online ansehen. Das Portfolio wird um einen weiteren Baustein ergänzt, so arbeitet man gerade an einem weiteren Titel namens „Values & Insights“, der Einblicke in die Unternehmensentwicklung und das Handeln von Party Rent gibt.

Party Rent Berlin
Buchholzer Str. 54
13156 Berlin
fon: +49 30 2000 6151 00
http://www.partyrent.com/de/
Hinweis der Redaktion
Dieser Beitrag wurde von „Party Rent“ unterstützt. Auf den Inhalt wurde dabei nicht Einfluss genommen. Im Artikel wird die Webseite von „Party Rent“ mehrfach genannt und verlinkt.
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 6 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.