Klaus Peter Kofler

Klaus Peter Kofler lernte erlernte erst das Handwerk eines Konditors um dann später als Reitprofi in den professionellen Sport einzusteigen. Später trieb es ihn aber wieder zurück in die Gastronomie, wo er nun als Caterer Restaurants betreibt und Großereignisse aktiv mitgestaltet.

„Kofler & Kompanie“ bewirtschaftete Popstars, stellt das Catering für Firmenfeiern, betreut Formel 1- Rennen, oder verpflegt ca. 180.000 Leute bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Aber auch die Sternegastronomie ist ein Geschäftszweig von KP Kofler. So pachtete er einst die „Villa Merton“ mit Mathias Schmidt als Küchenchef, welcher für sein puristisches stark regionales Essen in ganz Deutschland bekannt war. Hier in Berlin fiel Kofler durch sein Event im zeitlichen Rahmen zur Berlinale auf. Mit dem Popup- Konzept „Pret à diner“ konnte man knapp zwei Wochen an einer besonderen Location in der Möckernstraße ein sehr individuelles Gastrokonzept, welches in diesem Jahr durch eine peruanische Küche belebt wurde, erleben. Wie immer sind auch hier die Karten recht schnell ausverkauft worden.

Für ein Interview in meiner Reihe 12 Food Art Questions konnte ich ihn glücklicherweise gewinnen.

Klaus Peter Kofler

Name: Klaus Peter Kofler
Geburtstag: 5.8.1964
Geburtsort: Bad Homburg
Wohnort: Schweiz
gelerntes Handwerk: Konditormeister | Betriebswirt

 

1991 Gründung des Unternehmens
2003 Eröffnung Unit Berlin / Übernahme Gastronomie und Catering im neu eröffneten Deutschen Historischen Museum
2006 Offizieller Catering-Partner der Fußball-WM in Deutschland – Olympiastadion Berlin
2011 Einführung Pop-Up Dinner Experience PRET A DINER
2016 Eröffnung PACHAMAMA Berlin

 

1. Inspirationen für meinen Job hole ich mir …
… auf Reisen, beim Durchblättern von Magazinen, beim Lesen, bei Restaurant-Besuchen, in großen Metropolen: London, Berlin, Sao Paulo, New York.

2. Über- bzw. unterbewertet finde ich…
Unterbewertet wird, im internationalen Vergleich betrachtet, die deutsche Gastronomie. Überbewertet werden meiner Meinung und Erfahrung nach Street Food Trucks, ich glaube nicht, dass sie sich langfristig durchsetzen.

3. An der internationalen Gastronomielandschaft finde ich gut | schlecht, dass …
… Deutschland noch nicht an seinem verdienten Platz angekommen ist. Aber das macht nichts, wir holen den internationalen Flair jetzt nach Berlin. Den Anfang macht Pachamama, ein Hotspot aus London, der mit peruanisch inspirierter Küche punktet.

4. Zuletzt war ich essen bei …
… unserer Pop-Dinner Experience, Pret A Diner – The Audience, in Kreuzberg Berlin.

5. 3 Eigenschaften, die ich gerne hätte sind …
1. Heute schon die Zeitung von Morgen lesen können
2. Übers Wasser laufen
3. Durch Eis schwimmen

6. Mein Lieblings- Handwerksgerät ist …
eindeutig der Schuhlöffel – der Schnelligkeit halber.

7. Ich habe eine Wand voll Kochbücher und mein Lieblingsbuch heißt…
Leider dienen Kochbücher aus Mangel an Zeit vorrangig als Dekoration. Meine präferierten Medien sind die FAZ online sowie die Financial Times online.

8. Die für mich wichtigste Errungenschaft im gastronomischen Bereich der letzten 10 Jahre ist …
Wir wurden von BlachReport mit dem ersten Platz als Caterer des Jahres 2016 ausgezeichnet.

9. Mein letztes Mahl besteht aus …
… Peruanisch inspiriertem Essen bei Pret A Diner: frischer Salmon Tiradito, feuriges Hähnchen: Polluelo a la Brassa, erfrischender Gurken Ceviche und zum Abschluss das herrliche Dessert: Leche Frita.

10. … und das würde ich am liebsten verspeisen mit…
… Jihanne Kofler, weil wir beide kulinarische Genussmomente zu schätzen wissen und die Leidenschaft dafür teilen.

11. Der Küchenchef, welcher mich am nachhaltigsten prägte, ist…
… Mathias Schmidt, weil… er schon frühzeitig erkannte, welchen Stellenwert nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln einmal innehaben wird, und weil er in der Villa Merton eine Küche kreierte, die es zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab, mittlerweile aber die Trendrichtung schlechthin ist.

12. Mein Lebensmotto lautet:
Satisfying All Senses.

Zu guter Letzt 3 unbedingt anzusehende Genuss- Webseiten:
http://www.four-magazine.com
http://www.kinfolk.com
http://www.gatherjournal.com

Kofler & Kompanie GmbH
Linkstraße 12
10785 Berlin

fon: +49 30 2592890
https://www.koflerkompanie.com/[/content_box][/content_boxes][/one_full]

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 6 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Hier ist Platz für Deinen Senf!