Paul Ivic

Ein Signature Dish von Paul Ivic

Paul Ivic ist kein normaler Koch. Er hat es als erster geschafft, in Wien mit einer rein vegetarischen Küche einen Michelin Stern zu erkochen. Das Restaurant Tian in Wien bietet keine alltägliche fleischlose Kochkunst an. Das merkt man gleich, wenn man seine Teller begutachtet. Ihr selbst könnt in diese Rolle des Begutachters schlüpfen und heute einen seiner „Signature Dishes“ bestaunen. Er selbst sagt zu diesem Gang folgendes.

Continue Reading
The Art of Slow

Inspiration – The Art of Slow

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Für die regelmäßige Speisekartenerstellung gilt es, sich immer wieder aufs Neue zu besinnen und die gegenwärtigen Gedanken im Kopf zu bündeln. Diese sind alle irgendwo durch ein Ereignis oder ein Element entstanden, dessen Ursprung nicht immer klar scheint. Man nennt es auch Inspiration. Wie genau ich mich inspirieren lasse, will ich Euch heute erklären.

Continue Reading
S. Pellegrino Young Chef 2018

S.Pellegrino Young Chef 2018

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Der Koch ist ein recht wettkampflustiges Wesen. Es gibt viele unterschiedliche Wettbewerbe und -kämpfe, die es Köchen in den unterschiedlichsten Jahrgängen ermöglichen, sich mit anderen Gleichgesinnten zu messen. So ist nun vor kurzem der S.Pellegrino Young Chef 2018 gestartet. Hier können sich internationale Youngsters der kulinarischen Art seit dem 1. Februar bewerben.

Continue Reading
Berliner Speisemeisterei

Frühstück über Berlin • Nespresso Talents 2017

Das Frühstück ist für mich eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Mit leerem Magen verlasse ich einfach nicht das Haus. Zu einem guten Frühstück gehört ebenso ein Spitzenkaffee, sonst fühlt sich der Tag so zeitig schon an wie gebraucht. Nespresso produziert zweifelsohne hochwertigsten Kaffee. Ich hoffe, ich habe das neulich mit dem Rezept mit den gerösteten Schwarzwurzeln gut veranschaulichen können. Neben der Kaffeeproduktion unterstützt Nespresso aber auch junge Schauspieler in deren „Nespresso Talents 2017“ Programm.

Continue Reading

England und Indien im freistoff

Berlin ist stets dafür bekannt, dass die ersten beiden Monate im Jahr eher schleppend verlaufen. Die Gäste drängen noch nicht so offensiv in die Gaststätten. Man ist als Betreiber einer Lokalität mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, stets bemüht seinen Gästen Neues aufzutischen. Das geschieht bei dem einen mehr bei dem anderen weniger radikal. Bei Daniel Achilles ist es Letzteres.

Continue Reading
Sticks`n`Sushi

„Irasshaimase!“ im Sticks´n´Sushi

Wer hier zum Essen einkehrt, bekommt einen Japanisch-Sprachkurs für Einsteiger frei Haus. „Herzlich Willkommen“ heißt dieser Ausspruch und dieser wird fast schon Mantra-artig bei der Einkehr von neuen Gästen wiederholt. Ich möchte fast schon meinen, den einen oder anderen Gast beim lauthalsen Gruß erwischt zu haben. Aber das ist nicht das einzige, welches das neue Sticks´n´Sushi von den etablierten Sushiläden unterscheidet.

Continue Reading
Data Kitchen

Culinary Hotspots: „Data Kitchen“

Wer Berlin kulinarisch entdecken will, muss sich auf eine stets erneuernde gastronomische Landschaft einstellen. Hier gibt es natürlich viele altbekannte Lokale und Restaurants, doch umso mehr gibt es neuartige Food-Konzepte, welche man zum Beispiel in Form des „Data Kitchen“ kennen lernen kann. Hier spielt die digitale Ebene eine ganz wesentliche Rolle.

Continue Reading
S-Bahn

BERLIN – Der kulinarische Schmelztegel

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Wer diesen Blog kennt, wird wissen, dass ich seit Bestehen keine  Restaurantstests durchgeführt habe. Allenfalls besuche ich Kollegen in meiner Serie „Berlin Chef Stories“ hinter den Kulissen, um diesen bei der Arbeit zuzuschauen. Doch getreu dem Motto: „Bleibt alles anders“ habe ich mich in diesen Tagen im Auftrag der Berliner S-Bahn mit meinem Kollegen André auf die Socken gemacht.

Continue Reading