Lorenz Adlon Esszimmer

Culinary Hotspots: Lorenz Adlon Esszimmer

Der dritte und letzte Teil der Berlin Chef Stories im Lorenz Adlon Esszimmer gibt es hier heute zu lesen. Mit den ersten beiden Teilen über das Interieur, den Service und natürlich den ersten Gängen von Hendrik Otto wurde bereits vieles über dieses geschichtsträchtige Hotel Adlon erzählt. Obendrein gab es auch noch mit dem “Free Wallpaper November” einen großartigen Zwischengang mit Pulpo und Aubergine hoch aufgelöst auf Eure Bildschirme. Heute schließt sich mit den letzten Gerichten der Kreis.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

12 F.A.Q. an Daniel Humm Daniel Humm ist in den letzten Jahren eine unglaubliche Karriere geglückt. Wie bei kaum einen anderen verfolge ich diese mit großer Begeisterung. Er stellt die kulinarische Landschaft der amerikanischen Ostküste auf den ...
12 F.A.Q. an René Klages Die Berlin Food Week ist vorüber und mit der Verleihung der Berliner Meisterköche findet sie auch dieses Jahr wieder Ihren Höhepunkt. Dieses Jahr wurde wie selten zuvor das Berliner Spektrum höchst vielseitig prämiert. U...
Wellen, welche die kulinarische Welt verändern ... Oft findet man die kühnsten Versprechungen im Briefkasten. Da möchte am Liebsten die Welt verändert werden. Kürzlich lud Miele genau in diesem Tenor zu einer Vorab-Premiere einer neuen Geräteklasse, welche nicht weniger ...
Meatwoch: Ein Gericht von Tim Raue Das neue Kochbuch von Tim Raue ist erhältlich. In der kürzlich veröffentlichten Besprechung zu diesem wunderbaren Buch geht es um seine kulinarische Momentaufnahme mit enorm vielen Signature Dishes. Eines darf ich heute ...
ORA

Culinary Hotpots: Das ORA

Berlin ist wirklich wunderbar. Selbst als eingefleischter Szenegänger, wird man immer wieder überrascht von einzigartigen Konzepten, welche nicht erst seit gestern bestehen und dennoch bisher unentdeckt blieben. Wenn ich mir überlege, wie bekannt doch das ORA eigentlich ist, frage ich mich, wie es sein kann, dass ich davon bisher nichts mitbekommen habe. Wie so oft kam ich durch eine Instagram-Impression von Heiko auf diesen Ort.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Ein Kulinarisches Kino erobert wieder die Hauptsta... Berlin steht demnächst wieder voll im Glanze der Stars und seinem obligatorischen Blitzlichtgewitter. Es ist Festivalzeit! Für alle, welche sich der Kulinarik voll und ganz verschrieben haben, gibt es neben dem Hauptprog...
Berlin Chef Stories: Restaurant “reinstoff&#... Ich begebe mich in meiner neuen Serie namens "Berlin Chef Stories" in die Arbeitsräume der spannendsten Küchen um daraus meine Eindrücke hier zu vermitteln. Das Restaurant reinstoff ist meine erste Station. Das sehr ...
Mediale Foodstücke #48: DOCUMENTATION CINCO // DAS... Kürzlich haben wir Monty Aguilo Wray, einen der drei Chefköche vom Cinco im Stue Berlin, vorgestellt. Heute darf ich Euch auf ein weiteres kleines mediales Foodstück aufmerksam machen. Es ist eine Dokumentation von nicht...
12 F.A.Q. an Constanze Hallensleben Wer sich in Berlin online gerne einmal Rat zu den Hotspots in Deutschland holt, wird sicherlich schon das ein oder andere Mal auf einer ihrer Seiten des Creme Guides gelandet sein. Constanze Hallensleben ist die Initiato...
Free Wallpaper November

Free Wallpaper November • Ein Gericht von Hendrik Otto

Fast schon ein wenig spät aber für meine Begriffe gerade noch rechtzeitig. Ich sende Euch hier einen kleinen Teaser auf eines der Gerichte von Hendrik Otto. Viel zu schön, um auf der Festplatte ungesehen vor sich hinzuvegetieren. Daher bekommt Ihr hier für Euer Endgerät Eurer Vertrauens den fantastischen Pulpogang auf den Bildschirm und das für den Monat November. Viel Spaß beim Laden und Installierendes Free Wallpaper November. Habt einen schönen Samstag!

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

„Bentley- Contemporary Cuisine“ Die australische Küche ist derzeit im Aufwind. Viele kulinarische Einflüsse drängen immer mehr zu uns. Ein Buchtipp von Chef Hansen brachte mich nun dazu, einen hochrangigen Vertreter des kleinsten Kontinentes vorzustell...
„cuisine passion légère“ Peter Maria Schnurr „LAUT!" Möchte man Peter Maria Schnurrs und sein Werk mit einem Wort treffend erklären, so ist dieses wohl eine der Beschreibungen, die sich beim Sichten des Buches weit nach vorne drängen. Galt es bei den Machern der z...
Berlin Chef Stories: Restaurant “reinstoff&#... Ich begebe mich in meiner neuen Serie namens "Berlin Chef Stories" in die Arbeitsräume der spannendsten Küchen um daraus meine Eindrücke hier zu vermitteln. Das Restaurant reinstoff ist meine erste Station. Das sehr ...
Next: Bistro "Next Restaurant" stellt wieder einmal das neue Food- Konzept vor. Diese Runde steht ganz im Zeichen der französischen Bistrokultur aus dem Jahre 1906. Im Gegensatz zu den bisherigen Teasern, welche alle sehr stylisch un...
Hendrik Otto

Hendrik Otto • Perfekt durch und durch!

Bereits im ersten Teil über das unverwechselbare Hotel Adlon und dessen Spitzenrestaurant “Lorenz Adlon Esszimmer” konntet Ihr schon sehr wertvolle Einblicke in das Tun und Handeln von Hendrik Otto erfahren. Mit der heutigen Fortsetzung geht es weiter zu den nächsten Gängen der absolut beeindruckenden Kulinarik dieses Hauses.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

12 F.A.Q. an René Klages Die Berlin Food Week ist vorüber und mit der Verleihung der Berliner Meisterköche findet sie auch dieses Jahr wieder Ihren Höhepunkt. Dieses Jahr wurde wie selten zuvor das Berliner Spektrum höchst vielseitig prämiert. U...
Die Kunst des klugen Essens – Der Hauptgang Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Wir kommen dramaturgisch gesehen zum Höhenpunkt des musikalischen Menüs. Hier möchten ich Euch in Zusammenarbeit mit Raumfeld den Zusammenhang von Musik und gutem E...
2x Aprikose Es ist wieder mal Zeit... Aprikosenzeit. Das ganze Jahr überlegt man gerade bei diesen Vertretern des Sommers (*Name wird aufgrund der diesjährigen nationalen Situation geändert. Vorschläge dafür können gerne eingereicht...
Next: Bistro "Next Restaurant" stellt wieder einmal das neue Food- Konzept vor. Diese Runde steht ganz im Zeichen der französischen Bistrokultur aus dem Jahre 1906. Im Gegensatz zu den bisherigen Teasern, welche alle sehr stylisch un...
Lorenz Adlon Esszimmer

Berlin Chef Stories: Lorenz Adlon Esszimmer

Das Hotel Adlon ist eine Institution für sich. Wer hier arbeitet, leistet einen anderen Service. Tradition verpflichtet eben. Wer also im ersten Stock des Hauses auftischt, der kocht mit einem anderen Anspruch mit einer anderen Einstellung, als man es für den Rest der Republik erwarten dürfte. Hendrik Otto ist seit 2010 der Küchenchef im Restaurant Lorenz Adlon Esszimmer und seitdem verantwortlich für die kulinarischen Geschicke des Hauses. Ich habe ihn im Rahmen meiner “Berlin Chef Stories” besucht und bin davon überzeugt, dass es nun doch endlich mit dem dritten Stern klappen muss.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

12 F.A.Q an Christian Bau Der zweite 3- Sterne- Koch beantwortete mir die 12 Fragen aus der Reihe Food Art Questions. Großartig! Auch sein Werk bau.stil. kam hier schon zur Besprechung. In diesem macht er auch zu Beginn sofort klar, dass diese Au...
…in 4 Gängen: Tomate | Seeteufel | Gurke "Tomate in 4 Gängen". Das ist die Thematik in diesem Monat. 4 passionierte Kochende, davon sogar ein Profi. Dieser besagte Profi heißt Peter M. Lehner und kocht demnächst bei Silvio Nickol im "Palais Coburg Residenz", de...
12 F.A.Q. an Johannes King Eine wunderbare Momentaufnahme seines Schaffens, wurde hier ja vor einigen Tagen vorgestellt. Johannes King läßt sich auch nicht lumpen, mir den Fragebogen zu beantworten. Man merkt an den Anworten sofort, dass J.K. weiß...
„Quay – natured based cuisine" – ... ­­Ich hasse mich schon jetzt für jedes Eselsohr, jede noch so kleine Ecke oder Makel, die ich diesem Buch einmal aus Unachtsamkeit antun werde. Ganz sicher werde ich damit auch nicht an den Herd gehen um munter aus dem B...
Preis für große Gastlichkeit

Standards vs. Charakter – Der Preis für große Gastlichkeit

Es lebe das Handwerk. Aber wer lebt heute noch das Handwerk? In der heutigen Gastronomie kann man mehr und mehr erkennen, wie viele handwerkliche Fertigkeiten einfach nicht mehr praktiziert werden, weil sie kaum noch einer beherrscht. Man setzt zunehmend auf Aushilfskellner oder studentische Kräfte, welche in einer nie dagewesenen Taktrate wieder ausgewechselt werden. Das eigentliche Handwerk mit der optimalen Bindung zum Gast kann so kaum noch ausgeübt werden. Es gilt daher umso mehr, hier die Tradition und das Handwerk hochzuhalten und fortzuführen. Genau diesem Ziel gibt sich der Verbund „L`Art de Vivre“, der mit seinem Preis für große Gastlichkeit 2017 wieder einen diesjährigen Gewinner unter den besten Servicekräften gesucht hat, hin. Ich habe mir die finale Runde angeschaut, dort wurde ich mit einem für mich heute kaum noch erlebbaren Service konfrontiert.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Die Ausbildungssackgasse Inspiriert von einem Facebook Chat begann ich über das Thema Ausblidung neu nachzudenken. Es geht um die Ausbildung zum Koch. Dieses Mal möchte ich jedoch nicht über die täglichen Zustände auf zwischenmenschlicher Ebene ...
Der Beruf Koch und seine Ausbildung – eine M... Ein Bericht der AHGZ vom 2. Februar 2015, der sich auf einen Artikel des Spiegels in der Ausgabe 06/2015 bezieht, greift das Thema der schlechten Bedingungen am Arbeitsplatz des Kochs, speziell seiner Auszubildenden auf....
Der Abschied vom "first floor" Gestern sprach ich ja das Thema der großzügigen Sternevergabe und den damit verbundenen Druck in diesem Segment an. Eine hohe Anzahl an Restaurants ist in der Stadt mit dem Stern ausgezeichnet. Jedoch wird es mit dem heu...
Georges Blanc (1953 - )
Kalbstatar

Signature Dish: Kalbstatar mit japanischen Aromen

René Klages startet mit seinem neuartigen Stil im Spreewald voll durch und kommt damit mehr als großartig bei den Gästen und auch den Kritikern an. Zuletzt wurde er bei der Berliner Meisterköche Gala als “Meisterkoch der Region 2017” im Rahmen der Berlin Food Week gekührt. Heute zeige ich Euch im Rahmen einer Sondervorstellung nach dem Interview nun auch ein Gericht mit Kalbstatar von ihm.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Ein Signature Dish von Paul Ivic Paul Ivic ist kein normaler Koch. Er hat es als erster geschafft, in Wien mit einer rein vegetarischen Küche einen Michelin Stern zu erkochen. Das Restaurant Tian in Wien bietet keine alltägliche fleischlose Kochkunst an...
Beizen für den ultimativen Geschmack Stimmungsvoll geht es hier auch diese Woche mit einem weiteren Rezept weiter. Heute steht das Beizen und Haltbarmachen von Fleisch im Vordergrund. In Zeiten der Kühlschränke ist gerade das Beizen im eigentlichen Sinne ni...
"food 2012-2014" · Kulinarische Höhepunk... Immer wenn ich in der Vergangenheit den Arbeitgeber gewechselt hatte, wurde mit ein wenig zetilichem Abstand, die Entwicklung des eigenen Stils anhand der gesammelten Fotos aus dem jeweiligen Abschnitt betrachtet. Was de...
“Algen und Küstengemüse” von Otto Koch... Algen sind das neue Superfood. Wer den Trend noch nicht kennt, wird das in den nächsten Monaten mit ziemlicher Gewissheit noch erleben. Der Gourmetfood-Scout Otto Koch hat sich diesem Thema gewidmet und zusammen mit Mich...
René Klages

12 F.A.Q. an René Klages

Die Berlin Food Week ist vorüber und mit der Verleihung der Berliner Meisterköche findet sie auch dieses Jahr wieder Ihren Höhepunkt. Dieses Jahr wurde wie selten zuvor das Berliner Spektrum höchst vielseitig prämiert. Unter anderem auch der Chefkoch der Bleiche namens René Klages im Spreewald.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

12 F.A.Q. an Juan Amador Avantgarde - die einstige Vorhut beim französischen Militär, welche zuerst den Kontakt zum Neuen aber auch Fremden hatte. Ob gutartig oder nicht galt es erst auszutesten. Heute wird es so eigentlich bevorzugt im kulinari...
12 F.A.Q. an Johannes Guggenberger Johannes Guggenberger isst kein gewöhnlicher Blogger. Er kocht Essen mit größtmöglicher Leidenschaft. Zu seinen Gästen zählen die Strafgefangenen in der JVA Stammheim. So verbringt er die meiste Zeit seines Lebens hinter...
…im Close up: Claudio Del Principe "Claudio sollte eigentlich hier niemanden vorgestellt werden müssen", so lautet wahrscheinlich die Meinung der meisten Foodblogger. Für die Leser, welche neben dem Kochen auch noch andere Hobbies haben und das Ganze viel...
12 F.A.Q. an Luzia Ellert Sie hatte sie schon alle. Dieter Müller, Sven Elverfeld, Johanna Meier, Johannes King und in der kürzlich vorgestellten Buchkritik vom Restaurant Sitzwohl die Speisen von Elisabeth Geisler & Irmgard Sitzwohl. Luzia E...
Artischocke, Blaumohn und Gurke

Das Kochbuchrezept: Artischocke, Blaumohn und Gurke

Heiko Antoniewicz` neues Kochbuch “Vegetarisch – Green Glamour” ist wieder einmal ein wunderbares Werk geworden und spiegelt eine zeitgemäße aber dennoch nicht überfordernde Küche, die ausschließlich auf Gemüse fundiert wieder. Mit dem Gang Artischocke, Blaumohn und Gurke zeigt er, wie schön man doch solch ein sehr aufwändig zu bearbeitendes Gemüse zubereiten kann. Die Arbeit lohnt sich allemal.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Das Kochbuch des Jahres 2014 Es ist vollbracht. Das Voting hat zu einem recht eindeutigen Ergebnis geführt. Ihr hattet innerhalb einer Frist von 21 Tagen die Möglichkeit für die von mir im letzten Jahr hier rezensierten 21 Kochbücher Eure Stimme abz...
„Trust in Taste“ – Michael Hoffmann & Ju... Ein Projekt ganz besonderer Art halte ich derzeit in den Händen. Nicht mehr und nicht weniger als ein Kochbuch für Blinde zu schaffen, hieß das Vorhaben von der Münchner Buchverlegerin Justina Hoegerl. Dass dies kein lei...
Time to say:"Thank you & Goodbye" Es wird Zeit, Abschied zu nehmen. Heute ist mein letzter Tag bei meiner derzeitigen Wirkungsstätte. Das wird sicherlich ein schwerer Gang, auch wenn ich ihn mir selbst so ausgesucht habe. Mehr als zweieinhalb Jahre habe ...
Ein Rezept zum Nachkochen aus dem "NoMad Cook... Daniel Humms und Will Guidaras Kochbuch ist wirklich eine Klasse für sich und meiner Meinung nach mit eine der Neuveröffentlichungen des Jahres. Wer sich die Besprechung noch einmal durchlesen möchte, folgt diesem Link h...
Vegetarisch - Green Glamour

Vegetarisch – Green Glamour

Im Herbst kommen erfahrungsgemäß recht viele Kochbücher auf den Markt. So widme ich mich auch in diesem Beitrag einer Neuerscheinung. Dieses Mal stammt sie aus dem Hause Matthaes und der Autor ist nach wie vor besonders umtriebig. Heiko Antoniewicz gibt sich hier wieder die Ehre und hat sich mit diesem Streich der vegetarischen Kost auseinandergesetzt. “Vegetarisch – Green Glamour” ist eine Hommage an das Gemüse, welchem er in diesem Band zu einem glanzvollen Auftritt verhelfen möchte.

Continue Reading

Das könnte Dich auch noch interessieren...

1 Auster, keine Perle aber viel Grünzeugs Zuletzt beschrieb ich Euch ja die Bedeutung meiner Lieblingsfarbe in kulinarischer Hinsicht.  Mit der Wahl auf „Grün“ stand ich bei diesem Thema nicht alleine da. Auch die zwei „Blogger- Kollegen“ vom „Kraut|Kopf“ teilen...
Wellen, welche die kulinarische Welt verändern ... Oft findet man die kühnsten Versprechungen im Briefkasten. Da möchte am Liebsten die Welt verändert werden. Kürzlich lud Miele genau in diesem Tenor zu einer Vorab-Premiere einer neuen Geräteklasse, welche nicht weniger ...
Daniel Humm & Will Guidara |"I love NY &#... Letzten Sonntag veröffentlichten wir den letzten Gang des Gänsemenüs. Dieser hatte eine Besonderheit. Er wurde als Gewinnspiel ausgeschrieben und hatte einen sehr ansehnlichen Preis. Es gab das zweite Kochbuch von Daniel...
Meatwoch: Ein Rezept von Klaus Erfort Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Die Kunst Geschmäcker verschiedenster Art zu einem Großen und Ganzen werden zu lassen, nennt man in der heutigen Sprache wohl Pairing. Ob es beim Wein, beim Wasser ...