Eigentlich habe ich mir vorgenommen, hier mal etwas über Grünen Tee zu schreiben. Neeeeiiinnnn!

Versprochen, erstmal soll es mit dem Kochen und Verarbeiten vom Grünen Tee vorbei sein, stattdessen ein kleines Werkzeug was zum Teil etwas mit Essen zu tun hat. Man kann ja auch mal versuchen, gutes grünes Gedankengut unter die Bevölkerung zu bringen.Ich gebe zu, mich auch immer nur sporadisch mit dem Thema auseinander zu setzen. Da steckt schon sehr viel Durchhaltevermögen und Angewöhnungswillen dahinter, um die meisten guten Vorsätze ernsthaft und vor allen Dingen nachhaltig durch zu ziehen. Aber gegen diesen inneren Schweinehund gibt es seit einiger Zeit ein Gegenmittel, der an der Stelle eines Zwangs mit dem Hebel eines kleinen Wettbewerbes ansetzt.

Das kleine Programm für das iPhone & Co. nennt sich deswegen auch Eco- Challenge und bietet in regelmäßigen Abständen nach ein wenig interessanter und zum Teil auch interaktiver Lektüre eine Art Wettkampf an, den es über einen gewissen Zeitraum zu bestehen gilt. Es gibt da auch schon recht kniffelige Aufgaben, wie zum Beispiel den Verzicht auf Fleisch für 6 Tage in der Woche. Für mich wäre ein fleischloser Tag ein Erfolg. Oder Ihr versucht Euch an der Mission für einen Einkauf komplett auf Plastik zu verzichten. Es mag sich leichter anhören als es letztendlich ist. Da kann man nicht viel einkaufen, ohne den Kunststoff drum herum. Erstaunlich viele haben diese Challenge schon gemeistert. Das weiß man deshalb, weil einem Einblick in den Verlauf anderer gewährt wird. Auch ist das Veröffentlichen der eigenen Ergebnisse via Facebook oder anderen Plattformen möglich. Die Berechnung des Erdölanteils in der eigenen Wohnung hat mich hier ammeisten verblufft. Man glaubt garnicht, wieviel Öl für ein Sofa (131.250 ml bei mittlerer Größe) aufgebraucht worden sind.

 

EcoChallenge iPhone App Walkthrough from Raureif on Vimeo.

Entwickelt wurde dieses kleine Tool in Brandenburg, wurde auch subventioniert und ist deswegen auch noch kostenlos.

Von mir gibt es schon wegen des Grundgedanken eine absolute Downloadempfehlung. Bleibt zu hoffen, dass der Content nun noch regelmäßig erneuert wird.

Quellenangaben: Foto- & Videomaterial von Raureif GmbH

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

One thought on “Für den Weltverbesserer in Dir

  1. […] Visualisierungen zu offenbaren. Das haben wir ja bereits bei der zuletzt vorgestellten App EcoChallenge sehen dürfen (“Ich habe es bis heute nicht geschafft, einen Einkauf komplett ohne […]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.