Der Winter, auch wenn er hierzulande teilweise sehr befremdlich warm daher kommt, hinterläßt überall seine Spuren. In der Küche haben wir dagegen damit zu kämpfen, der Schokolade & Co. geeignete Begleiter zur Seite zu stellen. Da häufen sich zu dieser Jahreszeit natürlich die Nachspeisen à la Passionsfrucht, Kokos und dergleichen. So auch bei uns. Was aber nicht heißen soll, dass man es jedes Jahr aufs Neue gleich verpackt.

Auf diesem Teller gesellen sich neben dem besagten Kokos, welches als Eis und Chips verarbeitet wurde, ein Mandelfinancier, Himbeergel, Mandel Malto und Zitronenmelisse.

Gerade auch das Arbeiten mit Malto lädt zu neuen Experimenten ein. Durch die Öl- absorbierende Eigenschaft, kann man Geschmäcker in Pulverform anrichten, welche beim Verzehr sofort im Munde zerschmelzen. Der sinnvolle und vor allen Dingen gut dosierte Einsatz heben ein Dessert mitunter nicht nur optisch. Hattet Ihr schon Kontakt mit Malto, wenn ja, was habt Ihr daraus gebastelt?

Das könnte Dich auch noch interessieren...

…in 4 Gängen: Erdapfel Wir kommen bei meinem Projekt "... in 4 Gängen" so langsam zum Ende, könnte man meinen, wenn man bedenkt, dass der erste Teilnehmer heute bereits seinen letzten Gang präsentiert. Peter Michael Lehner wurde als einziger K...
Der SweetTank der Sternefresser Eigentlich wird es den Pâtissiers dieser Welt von Hause aus nicht leicht gemacht. Kommen diese zum Zuge, hat der Gast zumeist kein unbändiges Verlangen mehr oder gar noch Hunger, welcher gestillt werden will. Trotzdem is...
2x Aprikose Es ist wieder mal Zeit... Aprikosenzeit. Das ganze Jahr überlegt man gerade bei diesen Vertretern des Sommers (*Name wird aufgrund der diesjährigen nationalen Situation geändert. Vorschläge dafür können gerne eingereicht...
„Kulinarische Überflieger: Das Hangar- 7 Kochbuch ... Ikarus wurde auferlegt, niemals zu hoch zu fliegen, da er ansonsten seine nur mit Wachs befestigten Flügel verlieren und er beim Griff nach der Sonne, dramatisch abstürzen würde. Ein Absturz aus dem Kocholymp ist im R...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 6 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

One thought on “Ein letztes tropisches Dessert bevor der Frühling loslegt

  1. Frühlingssprüche on 6. März 2012 at 22:38 Antworten

    Och, so etwas esse ich gerne auch im Frühling. 😉

Hier ist Platz für Deinen Senf!