Köche sind ja allesamt narzisstisch veranlagt. Es gibt kaum einen, der so in brünstig und mit voller Hingabe seine Gerichte schmiedet, um dann nicht im Anschluss tausende Fotos anzufertigen, welche immer wieder als Impression oder nach längerer Zeit wieder als Inspiration für weiter Abwandlungen heran gezogen werden. Umso schön ist es dann für solche, die ihren Berufsstand in Form einer Dokumentation aufgearbeitet erleben dürfen. Immer hochwertiger werden diese produziert, immer internationaler wird der Schlag. Denn die Franzosen, Spanier ja die die Europäer müssen sich nicht nun wohl bald von den Chinesen & Südamerikanern fürchten bzw. über modernes Essen belehren lassen. Mal sehen wo die Reise hin geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Solange wir noch nicht angekommen sind, können wir uns aber die Zeit mit den neuem Dokufilm über den 3 – Sternekoch Michel Bras vertreiben, welcher seit 1999 ununterbrochen diese hält und 2009 entschieden hat, dem Sohne das Restaurant zu übergeben. Schon im Trailer ist unschwer zu erkennen, was der alten Kochgröße nach dem Kochen an Herausforderungen im Leben noch bleibt. Das wirkt in diesem Fall leider ziemlich befremdlich, wenn für ihn dann nichts mehr kommt.

Für die Zeit nach diesem Film gibt es aber immer noch einige andere Schmankerl im Angebot.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Quellenangabe:
 
Trailer “Entres Les Bras” via mindjazz-pictures.de
Trailer “Kochen ist Chefsache” via filmverleih.senator.de

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

2 thoughts on “Das mediale Verwöhnprogramm für den Gourmet

  1. zorra on 21. Juli 2012 at 16:32 Antworten

    Danke für die Filmtipps. Der erste scheint interessant zu sein. Cooking in progress fand ich jetzt nicht sooo der Hit, der Trailer hat mehr versprochen. Der letzte werde ich mir anschauen, ist sicher gute Unterhaltung. 🙂

    1. bert007 on 21. Juli 2012 at 17:21 Antworten

      Ich denke, dass das von Michael Bras wirklich sehenswert ist. Ich werde mal diese Liste nach und nach updaten! Hast Du schon Vorschläge?

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.