SONY DSC

Nach nun zwei kompletten Monaten der Interpretation eines Lebensmittels „…in 4 Gängen“ muss ich doch sagen, dass ich schwer von der Anteilnahme und dem betriebenem Aufwand beeindruckt bin.

Auch die quasi punktgenau eingehaltenen Abgabetermine haben mich schon etwas überrascht, da habe ich mit der „Herausforderungen“ gerechnet, gerade weil auch die Vorgaben für das Fotomaterial schon etwas rigide ausfielen.

Viele der Teilnehmer kamen bereits einmal zu Zuge, ein kleiner Teil auch schon zum Zweiten. Ich bin sehr gespannt wie sich das Menü diesen Monat entwickelt, wie nur unschwer zu vermuten sein dürfte, ist es der Spargel, welcher uns herausfordert.

Thumbnail (1 von 1) (2) Thumbnail-Stefnai-Köhler-Porträt kaquu-thumb timthumb.php Thumbnail (1 von 1) (3) Thumbnail (1 von 1)

Natürlich habe ich stets zu dieser höchst exklusiven Reihe den Antrieb auch ein Gericht zu dem einen oder anderen Gang beizusteuern.

So geht es mir auch bei dem zuletzt von Annette vorgestellten Rote- Bete- Dessert namens „Rote Bete | Weiße Schokolade | Orange“. Einige ihrer eingesetzten Komponenten decken sich mit denen dieser Version. Die Schokolade kommt bei mir als Pudding und Parfait und die Rote Bete als Baiser und Pulver daher. Außerdem wird noch ein Rotweineis und Wilde Feige hinzu. Für die letzten etwas milderen Tage ein also noch erträgliches Dessert. Die neuen Süßspeisen warten aber bereits.

Wilde Feige | Schokoladenpudding | Quinoa | Rotweineis

Wilde-Feige

Wilde Feige | Schokoladenpudding | Quinoa | Rotweineis

Schokoladenpudding

 

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Diese Tage veröffentlichte ich auf Instagram ein Dessert, welches einen meiner Lieblings- Protagonisten ins Zentrum rückt. Die Erdbeere. Die Saison ist längst gestartet. Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, das man ...
Der SweetTank der Sternefresser Eigentlich wird es den Pâtissiers dieser Welt von Hause aus nicht leicht gemacht. Kommen diese zum Zuge, hat der Gast zumeist kein unbändiges Verlangen mehr oder gar noch Hunger, welcher gestillt werden will. Trotzdem is...
Ein neues Dessert erreicht die Hauptstadt! Ab heute Abend könnt Ihr bei uns im Restaurant eine neue Dessertkreation auf der frisch gestalteten Karte ordern. Da darf der Rhabarber zu dieser Zeit im Jahr nicht fehlen. Ein klassischer Begleiter dazu ist auch hier di...
Kiba Libre Wer mich kennt, der weiß, dass ich liebend gerne bekannte Aromen oder auch komplette Gerichte aufgreife, um sie komplett neu darzustellen. Neumodisch heißt so etwas ja Dekonstruieren. Vielleicht trifft es ja auch das Wor...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.