SONY DSC
Lieber mehr Fruchtzucker!

Zum Abschlussbeitrag der REWE- Aktion „Hungrig auf Neues“ habe ich noch einmal die Hausaufgabe bekommen, mir einmal Gedanken über meine kulinarischen Vorsätze für das nächste Jahr zu machen.

Die letzten 3 Monate haben ja viele Beiträge, welche bewusstes Auseinandersetzen mit dem Kochen voraussetzen gebracht. Viele eingefahrene Mechanismen kann man mit den Inspirationsmachern durchaus brechen. Was kann das für mich für das Jahr 2014 bedeuten.

Mit Blick auf bestimmte Garmethoden kann ich sagen, dass es mich schon sehr reizt, zu Hause einmal das Räuchern anzuwenden. Da ist man aufgrund der Gerätschaften schon sehr stark auf fertige Produkte angewiesen. Seitdem ich aber die Räucherpistole entdeckt habe, ist das auch gut in den heimischen vier Wänden ohne viel Aufwand möglich.

Was mir gerade sehr zur Weihnachtszeit auffällt, ist der hohe Konsum von Zucker, welchen ich auf jeden Fall im neuen Jahr reduzieren und bei einigen nicht notwendigen Speisen komplett streichen will.

Ein wenig mehr Fokus möchte ich auch auf das Brotbacken setzen, ist es doch ein traditionsreiches Thema, welches viel Erfahrung und auch Sorgfalt voraussetzt. Da gibt es derweil viele deutsche Blogs mit guten Ideen.

.
Brotbacken

Des Öfteren habe ich mir außerdem schon vorgenommen, einen absolut fleischlosen Tag in unserer Familie zu integrieren. Es ist mir aber noch nicht geglückt, insofern werde ich das Jahr 2014 als weiteren aber diesmal sehr ernstzunehmenden Anlauf für dieses wohl gravierendste Projekt, welches sich vermutlich als gar nicht so einschneidend entpuppt, nehmen.

So wird es in kulinarischer Hinsicht bei mir nächstes Jahr gewiss nicht langweilig, auch wenn ich nicht alle Vorsätze einhalten sollte. 😉

Rewe

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.