Derzeit feiern sie in der Résidence das 30- jährige Bestehen. Das ist eine lange Zeit auf die man als Betreiber da zurückblicken kann. Berthold Bühler bestimmte von Anfang an maßgeblich die Richtung des Hotelrestaurants, welches bereits fünf Jahre nach Eröffnung mit dem ersten und weitere 5 Jahre später mit dem zweiten Stern des Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Wir nehmen diese Beständigkeit und das jüngst vergangene Jubiläum zum Anlass die 12 Food Art Questions mit ihm durchzugehen und sind froh, dass er sich die Zeit genommen hat.

Name: Berthold Bühler
Geburtstag: 1952
Geburtstort: Meßkirch
Wohnort: Essen-Kettwig im schönen Ruhrgebiet
gelerntes Handwerk: Koch

Berthold-Bühler-&-die-Résidence-Doppelspitze,-Erik-Arnecke-(li
Berthold Bühler & die Résidence-Doppelspitze, Erik Arnecke (li.) & Eric Werner (re.)

Info

1952 Geboren
1968-70 Ausbildung zum KochCommis Wanderjahre durch die Schweizals Chef de Partie mit der MS Rotterdam

die Welt kennen gelernt

als Souschef bei Günter Scherrer im heute

legendären San Francisco Restaurant im

Hilton Hotel Düsseldorf

Das San Francisco hat als erstes

Restaurant in einem Großhotel seinerzeit

einen Michelin Stern erkocht

1978 Meisterprüfung in Baden-BadenKüchenchef im Sheraton Essen / EröffnungSheraton Chef of The Year – Auszeichnung zum weltbesten Konzernkoch – Kochtournee entlang der Westküste der USA
Januar 1983 Wechsel zur Résidence
Zum ersten Mal Küchenchef eines kleinen Restaurants
1985/1989
1984
1989
Die Residence greift nach den Sternen
1. Michelin Stern
2. Michelin Stern
2012 „Aufbruch zu neuen Ufern“: zwei neue
Résidence-Küchenchefs, Erik Arnecke & Eric Werner, und eine zu der neuen Küche passende Renovierung des Résidence- Restaurants

 

 

1. Inspirationen für meinen Job hole ich mir …
… in der freien Natur.
2. Über- bzw. unterbewertet finde ich …
… unsere Bundesregierung.
3. An der deutschen Gastronomielandschaft finde ich …
schlecht, dass diese zu wenig Interessenvertreter und eine zu schwache Lobby hat.
4. Zuletzt war ich essen bei …
… den Kettwiger Kollegen im Restaurant Hugenpoettchen des Schloss Hugenpoet.
5. 3 Eigenschaften, die ich gerne hätte sind …
… Musikalität, Sportlichkeit & die Fähigkeit zur Muße.
6. Mein Lieblings- Handwerksgerät ist …
… meine Bohrmaschine.
7. Ich habe ca. 500 Kochbücher in meiner Sammlung alter Kochbücher und mein Lieblingsbuch heißt Kochkunstführer von Escoffier.
8. Die für mich wichtigste Errungenschaft im gastronomischen Bereich der letzten 10 Jahre ist…
… das „wir“-Gefühl der deutschen Gastronomen.
9. Mein letztes Mahl besteht aus…
… Spätzle mit Linsen
10. … und das würde ich am liebsten verspeisen mit…Nelson Mandela,
weil…
er für mich eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten unserer Zeit ist.
11. Der Küchenchef, welcher mich am nachhaltigsten prägte, ist …
… Werner Matt aus Wien …, weil… er der disziplinierteste und souveränste Küchenchef und Mensch ist, den ich je kennengelernt habe.
12. Mein Lebensmotto lautet:
Die Seele des Feinschmeckers berührt nur der, der die Einfachheit der Natur als Kunst begriffen hat.
Zu guter Letzt 3 unbedingt anzusehende Genuss- Webseiten meines Vertrauens…:
http://www.sternklasse-restaurants.de
http://www.hotel-castel.com
http://www. restaurantdavinci.nl

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

One thought on “12 F.A.Q. an Berthold Bühler

  1. […] auf diesem Blog Größen wie Christian Jürgens, Thomas Bühner, Christian Bau, Harald Wohlfahrt, Berthold Bühler oder der nun pausierende Matthias Schmidt. Nach wie vor finde ich diese Fragerunde als […]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.