Mit der Berlin Food Week ist nun eine sehr turbulente Woche vorüber, tolle Acts gab es in den vergangenen Tagen, so dass man schnell aus der Puste kommt. Zum Luft holen bleibt mir aber kaum die Zeit, geht es doch gleich mit einem anderen Top Event weiter.

Der Tagesspiegel veranstaltet eine monatliche Kochakademie. In dieser „Bildungseinrichtung“ bekommen 12 Köche pro Jahr die Möglichkeit sich und ihre Kochphilosophie einem kleinen Kreise vorzustellen. Dies geschieht über einen Kochkurs, welcher für bis zu 14 Teilnehmer Einblicke hinter die Kulissen so einiger hochinteressanter Gastrokonzepte gibt. Die letzten Gastgeber waren Kochgrößen wie Hendrik Otto aus dem Restaurant „Lorenz Adlon Essimmer“ oder Jörg Behrend im „La Banca“ Hotel de Rome.

Für den Oktober darf ich unseren Gästen Tür und Tor öffnen, findet doch die Profiwerkstatt diesen Monat bei uns im Restaurant XXenia statt. Wir haben für diesen Anlass ein schönes 4- Gang Menü zusammengestellt, welches der Tagesspiegel zum Beispiel wie folgt umschreibt:

Die Vorspeise: Herbstzeit ist Fleischzeit. Da kommen die geschmorten Schweinebäckchen als Entrée gerade recht. Die leichte Note spendieren dem Gericht unter anderem sousvide gegarter grüner Spargel, mit Gewürzen und in Läuterzucker marinierte Zitronenscheiben und gedörrtes, frittiertes Quinoa.
Das Dessert Etwas schwer, aber verführerisch cremig! New York Cheesecake spielt mit salzigen Erdnussaromen, gibt mit einem Nougat- Knusperboden den Zähnen was zu knacken und erhält u.a. durch Kirschgel und Sauerampfereis noch eine fruchtig- frische Note."
Das Dessert: Etwas schwer, aber verführerisch cremig! New York Cheesecake spielt mit salzigen Erdnussaromen, gibt mit einem Nougat- Knusperboden den Zähnen was zu knacken und erhält u.a. durch Kirschgel und Sauerampfereis noch eine fruchtig- frische Note.”

Fast alle Karten für die beiden Kochkurse (18. & 25.10.) sind nun verkauft, für einige Wenige gibt es aber noch die Möglichkeit, sich beim Tagesspiegel um die letzten Tickets zu bemühen. Die Anmeldung kann beim Tagesspiegel direkt unter +49 30 29021 520 getätigt werden.

Quelle des Zeitungsartikels: Tagesspiegel vom 26.09.2014

Für die Genießer, welche kein Glück bei der Kochkursteilnahme gehabt haben, gibt es natürlich noch die Möglichkeit das Menü im Restaurant zu bekommen. Das tischen wir nämlich an den beiden Wochenenden unseren Gästen auf. So oder so lohnt sich wieder mal ein Besuch im XXenia!

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

3 thoughts on “Nach der Berlin Food Week ist noch lange nicht Schluss!

  1. Ned on 15. Oktober 2014 at 05:56 Antworten

    This site was… how do I say it? Relevant!!
    Finally I’ve found something which helped me. Many thanks!

  2. Doc. Eva on 19. Oktober 2014 at 08:04 Antworten

    vielen Dank für den interessanten Kochkurs im XXenia und beste Grüße an die ganze Crew, Eva 🙂

    1. Steffen Sinzinger on 20. Oktober 2014 at 14:27 Antworten

      Vielen Dank, Ihr wart uns auch sehr angenehme Gäste! Bis bald vielleicht!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.