In der Reihe der 12 F.A.Q., bei der ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder Größen aus der Gastronomie vorstelle, kommen wir heute zu einem der zentralen Anlaufstellen, wenn es denn in Deutschland und eigentlich schon Europa um hochwertige Fleischimporte geht. Als einer der Mitinhaber von
“Otto Gourmet” hat Wolfgang Otto ein Familienunternehmen von beachtlicher Größe mit aufgebaut. Mit einer weiteren Dependance Berlin, die als Kochschule, Treffpunkt für durchreisende Köche, Winzer und andere Genussschaffende
sowie als Location für Fernsehformate dienen soll, ist der Fleisch- Spezialist endlich auch in der Hauptstadt angekommen. Ein Grund mehr mit ihm einmal ein paar wichtige Fragen zu klären.

Name: Wolfgang Lorenz Otto
Geburtstag:
2. Mai 1968
Geburtstort:
Heinsberg
Wohnort:
Heinsberg
gelerntes Handwerk:
Industriekaufmann

1986-89 Ausbildung zum Industriekaufmann Daimler Benz AG
1991-1995 Studium der Wirtschaftswissenschaft Uni Siegen
1995-2002 Div. Stationen im Tiernahrungsbereich: sera GmbH, fressnapf GmbH, zooplus AG
2002-2005 Geschäftsführer Frenken GmbH
2005- jetzt Mitinhaber Otto Gourmet GmbH

1. Inspirationen für meinen Job hole ich mir …
… durch die Wertschätzung unserer Kunden und der Gewissheit, dass wir etwas Außergewöhnliches schaffen.

2. Über- bzw. unterbewertet finde ich …
Überbewertet finde ich die vielen Food- Kritiker, es gibt nur wirklich wenige Gute. Unterbewertet finde ich die Küchenleistung, welche hinter jedem Gericht steckt.

3. An der internationalen Gastronomielandschaft finde ich gut ,dass …
… es immer wieder neue Impulse für die eigene Inspiration gibt.

4. Zuletzt war ich essen bei …
… Juan Amador – übrigens eins der wenigen Male, dass ich privat essen war dieses Jahr.

5. 3 Eigenschaften, die ich gerne hätte sind …
… Geduld, Detailtreue, handwerkliches Geschick.

6. Mein Lieblings- Handwerksgerät ist …
… der Golfschläger – sobald ich den in der Hand habe, bedeutet dies einen Kurzurlaub.

7. Ich habe ca. 50 Kochbücher. Alle sind mir ans Herz gewachsen, da ich zu allen einen persönlichen Bezug habe.

8. Die für mich wichtigste Errungenschaft im gastronomischen Bereich der letzten 10 Jahre ist, …
…dass der Endkonsument Qualität zu schätzen weiß und auch daran interessiert ist.

9. Mein letztes Mahl besteht aus …
… viel Dom Perignon und Iberico Schinken …

10. … und das würde ich am liebsten verspeisen mit …
…meiner Familie, weil …sie immer für mich da ist.

11.Der Die Küchenchefs, welcher mich am nachhaltigsten prägten, sind ganz viele , weil sie alle kreative Künstler und tolle Persönlichkeiten sind.

12. Mein Lebensmotto lautet:
“Genieße den Tag!”

Zu guter Letzt 3 unbedingt anzusehende Genuss- Webseiten:
Da bin ich noch old fashion – lese lieber in Magazinen :-).

Die “12 F.A.Q.”- Teilnehmer auf der kulinarischen Landkarte

Das könnte Dich auch noch interessieren...

12 F.A.Q. an Justina Hoegerl Die letzte Buchvorstellung habe ich zum Anlass genommen, bei Justina Hoegerl nachzuhaken, wie es um ihre gastronomische Gesinnung steht. Ihr ausgefüllter Fragebogen entpuppte sich schnell als einer der besonderen Natur. ...
12 F.A.Q. an Johannes King Eine wunderbare Momentaufnahme seines Schaffens, wurde hier ja vor einigen Tagen vorgestellt. Johannes King läßt sich auch nicht lumpen, mir den Fragebogen zu beantworten. Man merkt an den Anworten sofort, dass J.K. weiß...
12 F.A.Q. an Will Guidara Will Guidara ist der Gastronom an Daniel Humms Seite, der die sehr erfolgreichen Konzepte „Eleven Madison Park“, „The NoMad“ und „The NoMadBar“ an den Start gebracht hat. Er selbst stammt aus New York und er selbst hat s...
12 F.A.Q. an Klaus Peter Kofler Klaus Peter Kofler lernte erlernte erst das Handwerk eines Konditors um dann später als Reitprofi in den professionellen Sport einzusteigen. Später trieb es ihn aber wieder zurück in die Gastronomie, wo er nun als Catere...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.