In der neuen Serie der “Inspiration Boards” werden Euch immer mal wieder von mir ausgesuchte “Kreative” vorgestellt. Sie sollen sich für Euch auf Pinterestnach ihren Inspirationsquellen umschauen und 100 Pins auf ihrem eigenen Board zusammenstellen. Diese Pins werden auf Pinterest verewigt und anschließend hier vorgestellt.

10543178_10152877662364440_747058736_n
Christine werkelt auf Trickytine.com

Die erste Kandidatin in diesem Reigen ist die wunderbare Christine Garcia Urbina, Foodbloggerin auf Trickytine.com. Mit Ihrer Seite schießt sie derzeit durch die Decke und zeigt auf wunderbare Weise Ihre Dicht der Dinge auf alles Lukullische. Wir teilen beide die Leidenschaft für guten Gin und wie es scheint, haben wir auch andere gemeinsame Ansichten, was einen so alles inspirieren könnte. Viel Spaß wünsche ich Euch beim Stöbern in ihrem “Inspirations Board”. Die komplette Sammlung findet Ihr direkt auf Pinterest.

” … Unter Inspiration (von lat.: inspiratio „Beseelung“, Einhauchen von
spiritus „Leben, Seele, Geist“) versteht man allgemeinsprachlich eine Eingebung, etwa einen unerwarteten Einfall oder einen Ausgangspunkt künstlerischer Kreativität. Begriffsgeschichtlich liegt die Vorstellung zugrunde, dass einerseits Werke von Künstlern, andererseits religiöse Überlieferungen Eingebungen des (nicht notwendig personal verstandenen) Göttlichen seien – eine Vorstellung, die sich sowohl in vorderorientalischen Religionen als auch bei vorsokratischen Philosophen findet und dann eine breite Wirkungsgeschichte entfaltet. …” Quelle Wikipedia

 

 

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.