Mit dem neuen Buch „Gemüse 2“ von Andree Köthe und Yves Ollech gibt es nun den Nachfolger des sehenswerten Buch für den kreativen Umgang verschiedenster Gewächse ganz ohne Fleisch. Heute ist es druckfrisch bei mir eingekehrt und auch sofort für Euch durchblättert worden. Für eine ausführliche Besprechung braucht es aber noch ein wenig Zeit, Ihr werdet sie aber bald in gewohntem Umfang hier vorfinden. Bis dahin könnt Ihr wenigstens einmal über den angehängten Film kurz Einsicht üben.

CoverGemüse 2: Rezepte aus dem Essigbrätlein
Andree Köthe & Yves Ollech
Tre Torri Verlag GmbH
2015, Wiesbaden

224 S., gebunden, 49,90 €
ISBN: 978-3944628622amazon

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Die Wahl zum Lieblingsbuch des Jahres 2012 –... Die Entscheidung fiel Euch, wie hier und da zu lesen war, denkbar schwer und genauso knapp aus. Peter Gilmore konnte sich für Euch jedoch am Ende durchsetzen und ist somit Euer Buch des Jahres 2012. Ich finde es gerade i...
Bettina Matthaei – "Das große Buch der Gewürz... Mit dem regionalen Kochen hat es ja manchmal sein Für und Wider. Mit Sicherheit ist es sehr ehrbar, sich auf die örtlichen Kapazitäten in Dingen wie Agrarkultur und Landwirtschaft zu beziehen, da dort natürlich auch die ...
Ein Rezept von Tim Raue: Wasabi Kaisergranat Auch heute gehört das Podium der Berliner Speisemeisterei wieder Tim Raue. Seine Rezepte sind auf wenige Zutaten reduziert und unverkennbar. Seine Stilistik ist der maximale Genuss unter Einsatz von Schärfe, Säure und Sü...
Martin Benn | "Sepia: The Cuisine of Mar... Die Australier haben in letzter Zeit rein kochtechnisch recht viel zu bieten. Kochgrößen wie Peter Gilmore, Ben Shewry, Brent Savage oder nun auch Martin Benn geben auf dem kleinsten Kontinent dieser Erde Vollgas. Kränke...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.