In diesem Blog geht es immer wieder um hilfreiche Tools, die einem nicht nur das Leben erleichtern, sondern auch in der Lage sind, das Produkt auf ein hohes Niveau zu heben. Zuletzt nahm ich bereits Küchenmaschinen, Messer oder auch Bretter unter die Lupe. Heute kommen wir zu einer Produktgruppe, welche wohl in den meisten Küchen hierzulande vertreten ist. Die Rede ist vom Stabmixer.

KitchenAid Artisan Stabmixer 5KHB3583 (6 von 6)
Ob mit oder ohne Kabel, derzeit gibt es verschiedene Systeme auf dem Markt.

Der Stabmixer, welcher hier und da auch Zauberstab genannt wird, hat nicht mehr nur die eine Funktion des Pürierens. In diesen Zeiten sind die geforderten Qualitäten längst umso einiges umfangreicher geworden. Nicht selten möchte der Anwender auch mittels Zubehör kuttern, schlagen, oder auch verquirlen können. Die Hersteller haben auf diesen Wunsch reagiert und bieten hier und da solche Anwendungsmöglichkeiten über ein ausgeweitetes Equipment an.

5 Modelle habe ich mir ausgesucht und für Euch genauer angeschaut. Darunter waren vier kabelgebundene und ein kabelloses Modell, welches mit einem Lithium- Akku ausgestattet ist. Wie sie im Einzelnen abgeschnitten haben und welches Modell vielleicht für Euch am attraktivsten erscheint, könnt Ihr hier in den kommenden Tagen mitverfolgen. Jedem Mixer wird ein Beitrag gewidmet. Eine abschließende Übersicht in einer Zusammenfassung gibt Euch dann recht deutlich die einzelnen Merkmale wieder.

Um den richtigen Stabmixer auszuwählen, muss man sich natürlich ein wenig mit der Materie auseinandersetzen um die jeweiligen Stärken und Schwächen für sich persönlich richtig einschätzen zu können. Für die Beurteilung habe ich ihn in 5 verschiedene Gruppen unterteilt.

Lineo Edelstab 4-in-1 (2 von 4)
Viele Stabmixer definieren sich gerade auch über das inkludierte Zubehörarsenal.

Motor: Der Motor ist das Herz eines jeden Stabmixers. Von seiner Leistung hängt so ziemlich alles ab. Ist der Motor nicht stark genug, um zum Beispiel härtere Materialien wie Eis oder ähnliches zu brechen, sollte man das schon im Vorfeld wissen. Heutzutage sind die Motoren bereits teilweise in der Lage eine Umdrehungszahl von bis zu 20.000 pro Minute zu erreichen. Das ist natürlich ein absoluter Spitzenwert, technisch aber auf jeden Fall machbar. Auch spielt hier die Ausdauer der Maschine eine Rolle. Bei einigen Modellen sollte man nicht länger als 60 Sekunden am Stück mixen, das kann je nach Anwendung schon sehr die eigene Handlungsweise limitieren.

Griffstück: Das Griffstück hat von der Funktion her die Aufgabe, dem Anwender die Möglichkeit zu geben, den Mixstab einfach zu regulieren, eventuell Auskunft über die eingestellte Stufe bzw. Funktion zu geben und obendrein für einen sicheren Halt während des Mixens zu sorgen. Der eingesetzte Stoff/ Material spielt hierbei eine große Rolle über die Wertigkeit des Küchentools.

Philips Avance Collection (5 von 6)
Das Design spielt ebenso eine enorme Rolle.

Stab/ Stablänge: Ebenso wichtig ist beim Arbeiten mit Stabmixern die Stablänge sowie das Material aus dem dieser geschaffen ist. Oft nutzt man beim Zubereiten von Mayonnaisen einen schmalen hohen Becher, damit man das Öl gut emulgieren kann. Mit einem zu kurzen Stab stößt man so recht schnell an die Grenzen des Machbaren.

Messer: Das verbaute Messer sorgt für den direkten Kontakt mit dem Produkt und sollte deshalb sehr robust und widerstandsfähig sein. Ein Fabrikat in dieser Testreihe ist mit einem Titanium- Messer ausgestattet, dieser Stoff ist sechsmal härter als ein übliches Edelstahlmesser. Auch kann man bei einigen Marken auf austauschbare Messer zurückgreifen und diese gegen andere Scheiben tauschen.

Ausstattung/Zubehör: Zuletzt geht es noch um die separat zur Verfügung gestellten Zubehörteile. Ein Mixstab aus der heutigen Zeit , beschränkt sich schon längst nicht mehr auf die alleinige Funktion des Pürierens. Mittels Becher, Schneebesen oder auch Mini- Cutter- Aufsätzen ist man heute mit vielen weiteren Grundfunktionen ausgestattet als es noch vor zwanzig Jahren der Fall war. Der Mixer wird dadurch mehr und mehr zu einem Allheilmittel im Küchenbereich.

Für einen umfassenden Test mit fünf durchaus vergleichbaren Geräten habe ich folgende Modelle verglichen:

Grundig BL-7280 w
WMF Lineo Edelstab 4-in-1
ESGE 160 G Gourmet
KitchenAid Artisan- Stabmixer mit Zubehör 5KHB3581
Philips HR1674/90 SpeedTouch

Jede dieser Modelle hat seine Stärken und Schwächen. Um diese zusammenfassend darzustellen, werden sie in den Kategorien Funktionalität, Haptik, Design und Zubehör mit einer Punktzahl beurteilt. So habt Ihr ein angemessenes Gesamturteil für eine bessere Entscheidungsfindung.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern, vielleicht ist ja Euer neuer favorisierter Mixstab unter den Getesteten dabei. Die Test werden in den folgenden 5 Tagen veröffentlicht.

Hinweis der Redaktion
Ein Teil der besprochenen Produkte wurden von Unternehmen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Die Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

One thought on “Kräftemessen · Der große Stabmixertest

  1. Stabmixer Koch on 18. Januar 2017 at 17:18 Antworten

    Danke für die ausführliche Zusammenfassung. Ich brauche eher selten einen Stabmixer, könntest du mir da eine grünstige alterbative nennen?.
    Gruß Markus

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.