Der morgendliche Kaffee ist für nicht wenige ein festes Ritual. Wer nun mal eben 250 € in eine neue Kaffeemaschine stecken möchte, kann diese ab November auch von seinem Handy aus steuern. Die sogenannte „Smarter Coffee Machine“ wird dann in Deutschland erhältlich sein.

Der Hersteller „smarter“ brachte bereits mit dem iKettle 2.0 einen Smartphone- gestützten Wasserkocher heraus und lässt auf diesem nun die Variante für koffeinhaltige Heißgetränke folgen. Das Unternehmen aus Großbritannien sieht in diesem Produkt die Alternative zu den gewöhnlichen Filterkaffeemaschinen bzw. Pad- oder Kapselprodukten.

[…] die Smarter Coffee Machine lässt sich individuell einstellen und mahlt und brüht den Kaffee on demand. Via App können Menge, Stärke und Zeitpunkt ausgewählt werden. Wenn der Besuch dann doch etwas später kommt, hält die Maschine den Kaffee auch bis zu 35 Minuten warm. Ist die Maschine einmal gefüllt, können bis zu 12 Tassen in einem Brühvorgang bereitet werden. Angenehmes Aufwachen gibt es durch den „Wake Up Modus“, der zeitgleich mit dem frischen Kaffee den Alarm auslöst.

w5Y6o-dgQZVQdyZnFuetIw1vRcrLXw1gVP8f7DuylBI
“Smarter SMC10EU Coffee”
Wifi- Kaffeemaschine mit Mahlwerk
und EU-Stecker

259,99 €

button_amazon_xl

 

 

Die Informationen, welche auf der App ankommen beschränken sich z.B. auf den aktuellen Wasserstand und lässt den Nutzer zwischen Kaffeestärken, Tassengröße als auch Startzyklen auswählen. So lässt sich über das Telefon ein fest definierter Heimbereich auswählen, dessen Betreten mit dem mobilen Endgerät nach dem Feierabend zum Beispiel, die Kaffeemaschine auslöst. So kann der Start der Maschine quasi drei Straßenecken vorher eingeleitet werden. Die Bohne wird dabei unmittelbar vor dem Brauen gemahlen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.