Deutschlands bester Hobbykoch

Das Fernsehen ist voll von Kochprofis und ambitionierten Herdkünstlern, welche ihr Können dem Publikum vor den Mattscheiben gerne zur Schau stellen. Deutschlands Kochgrößen machen es sich dann zur Aufgabe, danach das Ganze zu bewerten und ihr Urteil zu fällen. So weit so gewöhnlich. Solch ein Konzept haut heutzutage wirklich keinen mehr vom Hocker und lädt nur zum Zappen ein.

Doch nun hat sich ein internationales TV- Format angekündigt, dessen Konzept für den deutschen Fernsehkonsumenten adaptiert wird. Für diesen Wettbewerb, an dessen Ende Deutschlands bester Hobbykoch gekürt werden soll, werden nun im großen Stil die Protagonisten der Herdfraktion aus den Privathaushalten gesucht. Es winkt ein stattliches Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro.

Ich habe bereits in einem vertraulichen Gespräch einige Details erfahren können, wurde aber zu Stillschweigen verdonnert, was mir, und Leute aus meinem engsten Umfeld wissen das, nicht immer sehr leicht fällt. Nur so viel kann ich verraten. Es wird ganz sicher kein hundertster Aufguss eines längst bekannten TV- Konzeptes sein. Hier hat man sich eine sehr gelungene Show zu eigen gemacht und baut diese nun mit deutschen Food- Enthusiasten neu auf. Ich bin gespannt, welchen Blogger ich dann im Fernsehen wiedersehen werde. Da wird es sicherlich die ein oder andere bekannte Persönlichkeit geben.

Deutschlands bester Hobbykoch
Hier wird absolut nichts dem Zufall überlassen.

Aber nicht nur Blogger sind hier gefragt, schließlich ist ja keine Internetpräsenz Voraussetzung. Ihr dürft nur keine professionelle Ausbildung als Koch absolviert haben. Insofern könnte rein theoretisch auch Hans Richard aus dem Restaurant Richard (1 Stern im Guide Michelin) teilnehmen, er ist als studierter Maler ja schließlich kein gelernter Koch sondern ein Ausnahmetalent ohne Gleichen.

Um an den Aufzeichnungen im August teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch also, vorausgesetzt Ihr erfüllt die untenstehenden Anforderungen, ranhalten. Der Einsendeschluss für die Bewerbung ist bereits der 15.06.2016. Für die Aufnahme zum Casting folgt einfach diesem Link oder klickt auf das Banner!

Deutschlands bester Hobbykoch wird gesucht

Deutschlands bester Hobbykoch

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und Erfolg, sei es bei der Bewerbungsrunde oder der anschließenden Kochsendung. 50.000 Euro sind ja kein Pappenstiel.

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

4 thoughts on “Deutschlands bester Hobbykoch

  1. Mahée Ferlini on 30. Mai 2016 at 19:59 Antworten

    Sehr entspannend!

  2. […] Deutsch­land sucht den Super-Koch: Bis zum 15. Juni kann man sich für ein neue (bis­lang geheime) TV-Sendung bewer­ben, die laut eige­nen Anga­ben „Deutsch­lands beste Hobby-Köche“ sucht. Als Preis­geld win­ken statt­li­che 50.000 Euro. Stef­fen Sin­zin­ger hat in einem Hin­ter­grund­ge­spräch mehr über das For­mat erfah­ren. Fame on me (Bewer­bung), Stef­fen Sin­zin­ger (Infos) […]

  3. flower on 9. August 2016 at 22:57 Antworten

    Hört sich spannend an!
    Kennt man schon den genauen Sender?

    1. Steffen Sinzinger on 9. August 2016 at 23:06 Antworten

      Ja, auf Sky!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.