Obstsaft

Komplett alkoholfreie Menübegleitungen können, wie ich erst kürzlich bei Marco Müller in der Weinbar Rutz festgestellt habe, absolut überzeugen. In einer vergnüglichen Runde stellte Peter van Nahmen unter erstaunten Teilnehmern seinen beachtlichen Obstsaft diverser Sorten, welcher zu jedem Gang eingeschenkt wurde, vor.

Obstsaft
In einer illustren Runde wurde im Innenhof vom der Weinbar eine Tafel aufgefahren. Nächstes Jahr feiert das Unternehmen „van Nahmen“ das 100- jährige. Peter van Nahmen hatte einige Anekdoten zu erzählen und brachte uns außerdem die alkoholfreien Säfte für eine Menübegleitung nahe.

So gab es zum Einstieg einen alkoholfreien Frucht-Secco und später im Menü Säfte von Scheurebe, Renette, Quitte, Roter Triumphbeere, Rhabarber, Datterino- Tomate, Aronia, Morellen und Sternrenette. Auch wenn ein solches Aufgebot an Säften man nicht zwingend für ein komplettes Menü auffahren muss, habe ich doch erkannt, wie erfrischend und angenehm es doch sein kann, nach einem solchen Menü nicht der Kräfte durch den Alkoholgenuss beraubt zu sein.

Fotos, welche ich danach anfertigte fielen leider durch meine Qualitätskontrolle. Der Knigge versagte mir, in dieser geselligen Runde it Blitz zu knipsen. So entstanden leider keine weiteren Bilder.

Insgesamt haben wir aber eine große Anzahl der tollen Säfte aus dem Sortiment mit insgesamt 30 unterschiedlichen Sorten probieren dürfen. Die Produkte aus dem Hause “van Nahmen” sind für meine Begriffe von hoher Qualität und auf jeden Fall eine Probe wert.

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Das Beste vom Trüffelguru Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Mit dem sensorischen Dinner, welches wir vor einem knappen Monat in der Miele Gallery abgehalten hatten, wollten wir nicht nur alle Sinne, sondern auch die höchsten...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.