Berliner Speisemeisterei

Das Frühstück ist für mich eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Mit leerem Magen verlasse ich einfach nicht das Haus. Zu einem guten Frühstück gehört ebenso ein Spitzenkaffee, sonst fühlt sich der Tag so zeitig schon an wie gebraucht. Nespresso produziert zweifelsohne hochwertigsten Kaffee. Ich hoffe, ich habe das neulich mit dem Rezept mit den gerösteten Schwarzwurzeln gut veranschaulichen können. Neben der Kaffeeproduktion unterstützt Nespresso aber auch junge Schauspieler in deren “Nespresso Talents 2017” Programm.

Nespresso Talents 2017

Über den Dächern Berlins

Dieses Jahr lud man erneut großartige Schauspieler und Berlinale Organisatoren zu einem Treffen ein, genauer gesagt war es ein ausgiebiges Frühstück. Die Damen von “our food stories” brachten für dieses Happening herrliche Dinge auf den Tisch gezaubert. Die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, doch dazu später mehr.

Ein Frühstück von “Our Food Stories”

Zu Tisch wurden im Rahmen der Berlinare im Rooftop Café am Potsdamer Platz einige Nachwuchsstars zum Talk gebeten. Emilia Schüle, Tom Wlaschiha, Lea van Acken, Tim Oliver Schulz und Max Riemelt sprachen bei trendigen Frühstücksgerichten über Talentförderung. Interessante Aspekte auf das Thema gewährten zusätzlich der Filmkritiker Peter Twiehaus, der Berlinale-Talents Programmleiter Florian Weghorn und Yvonne Iwaniuk, zuständig für die globale Kommunikation bei Nespresso.

Als großer “Game of Thrones” – Fan ist man ja kurz vorm Ausflippen, wenn man solche “Newcomer” vor die Linse bekommt.

Nespresso Talents 2017

„Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Talentförderung angehenden Schauspielern und Produzenten eine unschätzbar wichtige Hilfestellung bietet. Plattformen wie die Berlinale Talents ermöglichen genau diese Unterstützung. Wenn der Partner, wie Nespresso, solchen Talente hilft, macht es gleich doppelt Spaß.“ Emilia Schüle, Schauspielerin

Nespresso Talents 2017

Als Co- Partner der Berlinale bringt Nespresso aufstrebende Regisseure, Produzenten, Schauspieler und weitere Filmschaffende mit den Profis der internationalen Filmbranche zusammen. Mit ihrem Förderprogramm “Nespresso Talents 2017” riefen sie einen Kurzfilmwettbewerb ins Leben. Unter dem Motto „You Have The Power To …“ sollen in einem bis zu dreiminütigen Kurzfilm positive Veränderungen des Lebens gezeigt werden. Die besondere Aufgabe ist das geforderte vertikale 9:16-Format, das sich an der modernen Bilddarstellung von Smartphones orientiert. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 6.000 €, eine Einladung zu den Filmfestspielen in Cannes sowie die einzigartige Möglichkeit für ein Mentoring durch Filmexperten. Ebenfalls kommt ein Beitrag dem Kochwettbewerb “Bocuse d`Or” zu gute, sozusagen der Kocholympiade überhaupt.

Wer sich über das Projekt informieren möchte, kann das auf der Microseite unter diesem Link nachholen.

Das Breakfast- Rezeptebuch

Es wurde aber auch geschlemmt und das nicht zu knapp. Aufgetischt wurden Avocado- Basilikum- Waffeln mit geräuchertem Lachs, vegane Haselnuss- Kaffee- Granola- Bars oder etwa ein glutunfreier Kürbis- Pancake mit Kaffee- Karamellsirup. Alle Rezepte wurden mir für Euch an die Hand gegeben. Ich lasse Sie gerne in einem kleinen Rezeptbuch hier und freue mich heute schon aufs nächste Jahr. Wer weiß, wer dann auftischt. Vielleicht benötigen die mal einen bloggenden Profikoch!

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Unsachliche Restaurantkritik Das Internet vergisst nicht, die Erfahrung machen wir alle immer wieder. Was einmal ins Netz geladen wurde, scheint vorerst nicht löschbar und haftet nicht selten auf ewig an, sucht man denn mit den richtigen Begriffen. ...
Frühstück 24/7 – Restaurant Benedict Berlin lebt von einer sich stets und ständig erneuernden Gastronomiekultur. Das habe ich in den letzten Blogbeiträgen immer wieder feststellen dürfen. Mit dem Restaurant Benedict, folgt nun ein weiteres diesem Trend und ...
Meatwoch: Ein Rezept von Klaus Erfort Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Die Kunst Geschmäcker verschiedenster Art zu einem Großen und Ganzen werden zu lassen, nennt man in der heutigen Sprache wohl Pairing. Ob es beim Wein, beim Wasser ...
Chefdays Berlin 2017 Der Leser der Rolling Pin wird diese Tage lang herbeigesehnt haben. Endlich gibt es eine Berliner Ausgabe der "Chefdays". Berlin ist eine kulinarische Instanz, sie gibt es in Deutschland kein zweites Mal. Grund genug sic...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.