Der Blog wird aufgrund der jüngst zu Ende gegangenen Berlinale natürlich mit einer Edition der “Medialen Foodstücke” bespielt. Heute gibt es eine besondere Videoempfehlung aus dem Netz, die Euch etwas mehr Ruhe und Ausgeglichenheit vermitteln soll. Es gibtin der 50. Ausgabe also etwas auf die Ohren. Das Thema lautet Küchengeräusche.

#Massimo Botturas Küchengeräusche

Massimo Botturas Lieblingsgericht aus der Kindheit ist die Lasagne. Diese wurde von ihm natürlich neu interpretiert und der Clou bei dem Video, welches in einem Projekt der New York Times entstand, ist der Fokus auf Spitzensound.

Hier hat man die Köche um Massimo in einen entkoppelten Raum gestellt und einfach mal kochen lassen. Herausgekommen ist ein perfekter kulinarischer Sound, der zudem noch von neu gemixt wurde.

Peaceful Cooking

Kochen hat mit fast allen Sinnen zu tun. So kommen neben dem haptischen, optischen und ebenso geruchsbedingten Reizen die Geräusche auch nicht zu kurz. Wie schön und vor allen Dingen entspannend es sein kann, beim Kochen ganz ohne Zeitdruck zuzuschauen, kann man bei den Machern von “Peaceful Cuisine” bestaunen.

Hier wird beim Kochen eben mal nicht Musik im Hintergrund abgespielt, sondern der tatsächlich entstehende Sound mitgeschnitten und kristallklar im Video wiedergegeben. Das ist nicht nur der Kocherei wegen interessant, sondern irgendwo fast schon hypnotisierend.

Und die Technik scheint wahrlich gut anzukommen. Die fast schon 800.000 Abonnenten sprechen eine deutliche Sprache. Ich habe Euch einmal drei meiner Lieblingsvideos zusammen gesucht. Viel Spaß beim Relaxen. Gibt es eigentlich eine App, die Küchengeräusche als Einschlafhilfe abspielt. Das wäre doch mal was!

Das könnte Dich auch noch interessieren...

…in 4 Gängen Spezielle Events stehen unter Foodbloggern hierzulande unter einer derzeit besonderen Aufmerksamkeit. Sie erschließen neue Leserschaften, ermöglichen einen wunderbaren Ausstausch verschiedenster kulinarischer Ansichten u...
1 Auster, keine Perle aber viel Grünzeugs Zuletzt beschrieb ich Euch ja die Bedeutung meiner Lieblingsfarbe in kulinarischer Hinsicht.  Mit der Wahl auf „Grün“ stand ich bei diesem Thema nicht alleine da. Auch die zwei „Blogger- Kollegen“ vom „Kraut|Kopf“ teilen...
Mediale Foodstücke #48: DOCUMENTATION CINCO // DAS... Kürzlich haben wir Monty Aguilo Wray, einen der drei Chefköche vom Cinco im Stue Berlin, vorgestellt. Heute darf ich Euch auf ein weiteres kleines mediales Foodstück aufmerksam machen. Es ist eine Dokumentation von nicht...
„Trust in Taste“ – Michael Hoffmann & Ju... Ein Projekt ganz besonderer Art halte ich derzeit in den Händen. Nicht mehr und nicht weniger als ein Kochbuch für Blinde zu schaffen, hieß das Vorhaben von der Münchner Buchverlegerin Justina Hoegerl. Dass dies kein lei...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.