Wallpaper Dezember

Der Dezember steht vor der Tür und nun wird es wieder Zeit, das neue frei downloadbare Hintergrundbild kulinarischer Art zu präsentieren. Es ist ein Signature Dish von Hendrik Otto, der mit seiner Interpretation der Löberitzer Bäckerzwiebel sogar einen Geschmack aus seiner Kindheit auf den Teller projiziert. Wer sich diesen Augenschmaus auf den Monitor holen mag, lade einfach die Auflösung seiner Wahl herunter. Viel Spaß beim täglichen Bestaunen und habt noch eine gute Woche!

Das kostenlose Wallpaper vom Dezember

2560 x 1440
1920 x 1200
1920 x 1080
1680 x 1050
1600 x 1200
1280 x 1024
Tablet
Smartphone

Reh / Pfeffersauce • geschmorte Zwiebel nach Löberitzer Bäcker Art, Pumpernickel, gedörrte Beeren, eingelegte Trauben, Holunder, Miere

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Culinary Hotspots: Lorenz Adlon Esszimmer Der dritte und letzte Teil der Berlin Chef Stories im Lorenz Adlon Esszimmer gibt es hier heute zu lesen. Mit den ersten beiden Teilen über das Interieur, den Service und natürlich den ersten Gängen von Hendrik Otto wurd...
It`s time for gold! Jedes Jahr aufs Neue stellt sich in vielen Haushalten die Frage, was es wohl zu den Festtagen geben wird. Das heilige Federvieh ist da nicht allzu selten auf dem Speiseplan. Die klassischen Begleiter sind neben Rot- und ...
Meatwoch: Ein Rezept von Klaus Erfort Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Die Kunst Geschmäcker verschiedenster Art zu einem Großen und Ganzen werden zu lassen, nennt man in der heutigen Sprache wohl Pairing. Ob es beim Wein, beim Wasser ...
Der Scharfmacher Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! In den weihnachtlichen Tagen wird natürlich eine andere Aromapalette aufgefahren, als in den sommerlichen Monaten. Heute habe ich zum Beispiel einen Lachs mit diese...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.