Eierlikör
Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Zu diesem Getränk fällt mir eigentlich nur ein passendes Sprichwort ein: “Oldie but Goldie”. Der Eierlikör ist wohl eines der momentanen Trendgetränke. Oder vielleicht eben auch nicht, weil er nie weg war und daher es selten zelebriert wird, dass es ihn überhaupt gibt. Doch die Wenigsten ziehen es vor, ihn einmal selbst herzustellen. Dafür muss man ihn vorsichtig unter Rühren erhitzen und so “zur Rose abziehen”. Das ist nicht jedermanns Sache. Mit dem Vitamix A3500i ist das kein Problem.

Eierlikör

Hitze ohne Hitze

Doch warum sollte mir der Vitamix bei der Herstellung eines Eierlikörs helfen?

Der Vitamix hat einige Programme vorprogrammiert, welche ein vollautomatisches Zubereiten von Rezepten ermöglichen. So ist für Smoothies, Eiscremes, Dips & Aufstriche und der anschließenden Reinigung solch eine Funktion hinterlegt. Für heiße Suppe gibt es diese ebenso. Das mag den ein oder anderen verwundern, denn besitzt dieser Blender kein aktives Heizelement, wie zum Beispiel Küchenmaschinen anderer Hersteller.

Eierlikör

Dieses Highend-Gerät benötigt dafür keine derartige Einheit, hier entsteht während des sehr schnellen Rotierens der Klingen genug Reibungsenergie, welche die Suppe erhitzen lässt. Das hatte ich anfangs auch nicht glauben wollen, doch ich wurde bereits vor einem Jahr bei Christian Jürgens` Kochkurs am Tegernsee eines Besseren belehrt. Er bereitete dort ein sehr leckere Kohlrabicremesuppe innerhalb von weniger als 7 Minuten zu.

Eierlikör

Diese Technik kann man jedoch nicht nur für Suppen nutzen. Sie eignet sich zusätzlich hervorragend für wunderbare Dinge wie dem Eierlikör, welcher wahrlich nicht nur für Menschen im “Silver Age” gemacht ist. Ich kredenze ihn heute in einer Cocktail-Variante als winterliches “Mix-Getränk” zusammen mit einem Cold-Brew-Coffee zu.

Eierlikör

Cold-Brew-Coffee in der Herstellung

Wer selbst schon einmal diesen Kaffee zubereitet hat, weiß, dass man hier, obwohl es eigentlich keine aufwändige Zubereitung ist, auf so einige Dinge achten sollte. So ist für solch ein kaltgebrauter Kaffee es immer besser, mit frisch gemahlenen Kaffee zu arbeiten. Diesen solltet Ihr auch nicht zu fein durch die Kaffeemühle jagen, da er ansonsten durch den Siebträger durchfallen wird. Pro Liter Wasser reichen 100 g Kaffee.

Eierlikör

Die Stärke entwickelt sich über die Zeit. Angefangen bei acht Stunden könnt Ihr ihn bei Gefallen auch gerne bis zu 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Ist dieser neumodische Eiskaffee dann fertig, könnt Ihr damit eine Menge anstellen. Die Berliner Barszene lebt quasi vom Einsatz dieser neuen Zutat.

Eierlikör meets Cold Coffee

So auch mein Mixgetränk, welches gerne auch zu Weihnachten mit einer Zimtnote abgeschmeckt werden darf. Es spricht überhaupt nichts gegen solch eine Aufwertung, ganz im Gegenteil. Ich habe hier jedoch den Bierlikör von HEILAND hinzugezogen. Zusammen mit dem Rum gibt passt dieser sehr gut zu dem Kaffee auf Eis.

Eierlikör

Rezept für den Eierlikör

Zutaten

  • 8 Eigelb ( Größe L)
  • 100 g Sahne
  • 80 g Zucker
  • 300 ml Kondensmilch
  • 160 ml Rum
  • 80 ml Heiland Bierlikör

Eierlikör

Zubereitung

  1. Eigelbe, Sahne, Zucker und Kondensmilch in den Vitamix geben und das Programm zum Suppen zubereiten auswählen und starten.
  2. Ist das Programm durchgelaufen, den Deckel öffnen und zur Garprobe etwas Flüssigkeit mit dem Holzlöffel aufnehmen. Beim Daraufpusten kräuselt sich die Creme auf dem Löffel rosenförmig auf. Sie ist dann perfekt gebunden.
  3. Den Rum und den Weinbrand nun zugeben und bei geringer Stufe kurz vermengen.
  4. Den Eierlikör in eine Metallschüssel geben und diese auf ein Eisbad zum abkühlen setzen.
  5. Die Eierlikör durch ein feines Sieb passieren, in Flaschen füllen und kühl aufbewahren.
  6. Schmecken lassen.

Eierlikör

 

Hinweis der Redaktion
Dieser Beitrag wurde von „Vitamix“ unterstützt. Auf den Inhalt wurde dabei nicht Einfluss genommen. Im Artikel wird die Webseite von „Vitamix“ mehrfach genannt und verlinkt.

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Eine Schwarzwurzel mit Kaffeearomen Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! Als sogenannter Kaffejunkie bin ich immer auf der Suche nach neuen Sorten und damit verbundenen Geschmäckern. Doch habe ich es dabei zu Hause gerne einfach, schnell...
The many faces of Sake Die CODA Bar ist und bleibt eine Instanz für sich. Wer hier das Gewöhnliche sucht, wird ganz sicher nicht fündig werden. Deutschlands erste und einzige Dessertbar, welche unerreicht gutes Foodpairing zeigt, lädt immer wi...
Kaffee & Schokolade Ich komme kochtechnisch hier leider wieder in Verzug, wie sollte es denn anders sein. Doch eine Küche will nach dem Aufbau auch erst mal ordentlich eingerichtet sein, sonst macht es ja auch keinen Spaß. Kernstück der neu...
Mit dem iPhone für den Kaffee sorgen Der morgendliche Kaffee ist für nicht wenige ein festes Ritual. Wer nun mal eben 250 € in eine neue Kaffeemaschine stecken möchte, kann diese ab November auch von seinem Handy aus steuern. Die sogenannte „Smarter Coffee ...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.