Gartenliebe

Heute geht es endlich raus in die Sonne. Ab in den Garten, wo bei diesem herrlichen Wetter die Blumen und Kräuter anfangen zu sprießen. Mit diesem Wochenende ist der Frühling endgültig eingekehrt und dazu gehört auch ein standesgemäßer Drink, der die Zuneigung zu dieser herrlichen Jahreszeit besiegelt: Die Gartenliebe ist ein Cocktail aus dem BLEND.

Gartenliebe – Es ist Gin o`clock

Für dieses Ritual der Jahreszeitenbegrüßung kredenzt ihr am besten einen Drink, der eben auch durch die Zutaten an frische Blumen erinnert. Mit dem Drink “Gartenliebe” habt ihr zum Beispiel solch ein Getränk, welches Euch wunderbar an Veilchen und Hibiskus erinnern wird.

Gartenliebe

Zutaten für den “Gartenliebe”-Cocktail

4 cl Brandstifter Gin
1,5 cl Veilchenlikör (The Bitter Truth)
1 cl frischer Limettensaft
mit Hibiskus Tonic auffüllen

Gartenliebe

Zubereitung

Alle Zutaten außer den Hibiskus Tonic in den Shaker geben und ca. 12 Sekunden kräftig schüttlen. In den Tumbler auf Eis abseihen und mit dem Hibiskus Tonic toppen. Bei Bedarf mit einer getrockneten Apfelschiebe und Limettenchip dekorieren.

 

Anmerkung der Red.: Die Links sind Affiliatelinks.

Das könnte Dich auch noch interessieren...

…in 4 Gängen: Spargel-Rahmsuppe | Krabbenpralinen ... Uwe Spitzmüller muss man seit dem vergangenen Jahr wirklich keinem mehr vorstellen. Sein Projekt „Cookbook of Colors“ ging dermaßen durch die Decke, es war unglaublich. Er suchte für seine genannten Farben, die schönsten...
The many faces of Sake Die CODA Bar ist und bleibt eine Instanz für sich. Wer hier das Gewöhnliche sucht, wird ganz sicher nicht fündig werden. Deutschlands erste und einzige Dessertbar, welche unerreicht gutes Foodpairing zeigt, lädt immer wi...
Rhabarber spritzig Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information! In letzter Zeit habe ich Euch ja schon einige deutsche Traditionsfirmen aus Deutschland vorgestellt. Der letzte Post ging sogar um das flüssige Nahrungsmittel und d...
Bœuf Bourguignon by Tim Raue Wer Ostern bei diesen frühlingshaften winterlichen Temperaturen einen passenden Tipp für den Sonntagsbraten braucht, kann sich heute einmal mit einem Gericht aus der Feder von Tim Raue inspirieren lassen. Sein Bœuf Bourg...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.