Erdbeere

Der Sommer bietet eine schier unbegrenzte Vielfalt an Früchten und somit auch zuckersüßen Versuchungen. Da ist es manchmal einfach zu schade, nur eine Nachspeise zu entwickeln, wenn man das Ganze auch auf Cocktails ausbreiten kann. Darum gibt es heute hier eine Kombination aus der Erdbeere. Quasi ein Pairing der Erdbeereklasse.

Erdbeere

„Süß, fruchtig, cremig und knallig“

So in etwa könnte man dieses Dessert herunter brechen. Es geht aber auch anders:

Der Bartender Eures Vertrauens

Süße Erdbeeren aus der Region werden umschmeichelt mit einer Essenz aus eben diesen und gekrönt mit einer Popcorn-Limetteneisnocke. Um die sensorische Bandbreite ins Unermessliche zu steigern kredenzen wir Euch dazu einen “La Frutta” mit hausgemachtem Falernum, einem Tequilla aus Neukölln und natürlich Erdbeer als Extrakt.

Erdbeere

Die Erdbeere ist also derzeit hoch im Kurs und schmecken dieses Jahr wohl nicht mehr besser. Drum wurde getüftelt und probiert, bis ein passender Drink aus dem gewonnenen Erdbeerextrakt entstanden ist, welcher dieser edlen Frucht würdig ist.

Et Voilà! Ich darf vorstellen, der “La Frutta”.

Erdbeere

With handmade Falernum

Dieser Erdbeerdrink wurde von den Jungs an der Bar des BLEND entwickelt. Yassin und Fabian entwickelt. Sie haben dafür einen eigenen Falernum angesetzt. Falernum ist ein süßer Sirup oder ein (alkoholhaltiger) Likör für karibische und tropische Getränke. Er beinhaltet Aromen von Mandeln, Ingwer und/oder Nelken, Limetten und manchmal Vanille oder Piment. Falernum wird, ähnlich wie Orgeat, für die Zubereitung von Cocktails verwendet, oder man genießt ihn auf Eis.

Erdbeere

Inspired by Daniel Humm

Neben dem Falernum gab es von mir aus der Küche ein Erdbeerextrakt, welches ich aus dem Kochbuch von Daniel Humm adaptiert habe. Hier werden Erdbeeren gezuckert und im Sous Vide Becken bei 80 Grad erwärmt so dass sie den kompletten Fond samt Geschmack abgeben. Dieser wird im Tuch mit dem Fruchtfleisch abgehangen. Herauskommt eine sehr tiefrote, sämige Flüssigkeit, die so dermaßen kräftig nach Erdbeeren schmeckt, dass man eigentlich nichts anderes mehr braucht. Zusammen mit frischem Waldmeister lassen wir diesen Fond noch ziehen und mixen so unseren “La Frutta” Cocktail.

„Eleven Madison Park – Das Kochbuch“ – Daniel Humm

Zusammen mit dem Erdbeersalat und Popcorneis ist dies unser Highlight bei den Foodpairings.

Erdbeere

Rezept für Popcorneis

Zutaten

  • 700 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 140 g Zucker
  • Zitronenschale
  • 160 g Eigelb
  • 2 Vanilleschoten
  • 50 g Popcorn

Zubereitung

  1. Das Popcorn zubereiten
  2. Die Milch mit der Sahne, dem Zucker, der Zitronenschale und den ausgekratzten Vanilleschoten einmal aufkochen und für eine halbe Stunde ziehen lassen
  3. Das Popcorn zugeben
  4. Passieren und dabei das Popcorn gut ausdrücken
  5. Erneut aufkochen und dabei eine Aufschlagschüssel mit dem Eigelb darin vorbereiten
  6. Unter starkem Rühren die gekochte Vanillesahne langsam in das Eigelb einlaufen lassen
  7. Das Eis in der Eismaschine abdrehen

Rezept für Erdbeerextrakt

Zutaten

  • 2 kg Erdbeeren, geputzt und halbiert
  • 300 g Zucker

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren in eine Schüssel geben und mit dem Zucker vermengen
  2. Mit Klarsichtfolie luftdicht abdecken
  3. Über ein Wasserbad mit gerade köchelndem Wasser stellen
  4. Für 2 Stunden köcheln lassen
  5. Anschießend die Erdbeeren in ein Tuch geben und über nacht aufhängen und abtropfen lassen. Die Flüssigkeit auffangen.
  6. In die Flüssigkeit etwas frischen Waldmeister geben und ziehen lassen
  7. Passieren
  8. In gewünschten Behälter füllen
Erdbeere

Rezept für “La Frutta”

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für ca. 12 Sekunden kräftig schütteln
  2. Anschließend doppelt ins vorgekühlte Glas auf Eiswürfeln abseihen.
Die eingefügten Links sind Affiliate-Links

Das könnte Dich auch noch interessieren...

Foodpairing im Trend Foodpairing als Mittel zum Zweck. Das Team vom Fernsehmagazin "zibb" nahm sich dieses Trend-Thema vor. Es beleuchtete auf verschiedenste Art die Bandbreite vom Kreuzen der Aromen vor. So kam ein Kamerateam auch bei mir...
Gartenliebe Heute geht es endlich raus in die Sonne. Ab in den Garten, wo bei diesem herrlichen Wetter die Blumen und Kräuter anfangen zu sprießen. Mit diesem Wochenende ist der Frühling endgültig eingekehrt und dazu gehört auch ein...
Ein anderes Gesmackserlebnis Quinoa Ich habe mich schon so oft gefragt, wie denn der Gast mit neuen spannenden Elementen auf dem Teller zu überraschen sei. Wichtig dabei ist mir immer der Mehrwert, den das Produkt haben soll, ohne nur durch zu v...
Signature Dish: Eric Räty – Erdbeer | Quinoa... Eric Räty Der Blog wächst und wächst in seinem Umfang. Schon wieder eine neue Kategorie. Dieses Mal widme ich mich den sogenannten "Signature Dishes". Jenen Tellern der kochenden Protagonisten, welche Wiedererkenn...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.