Match Spring Punch

Erfrischungen sind jetzt das Maß aller Dinge. Wer sich in diesen heißen nicht zu aufzufrischen weiß, läuft Gefahr zu überhitzen. Tagsüber ist natürlich das Wasser in Deutschland der Durstlöscher Nummer eins. Am Abend darf es aber auch gerne einmal ein alkoholischer Drink in geselliger Runde sein. In meiner Reihe “Liquid Food” stelle ich Euch heute ein neues Getränk für genau diesen Anlass vor. Den Match Spring Punch.

Match Spring Punch
Match Spring Punch

Match Spring Punch

Dieser Punch wird mit einem Fritz Wodka geschüttelt und zum Schluss mit einem Pinot Noir Sekt aufgefüllt und vorsichtig vermengt. Und somit erhaltet Ihr einen Punsch.

Ursprünglich ist der Punsch ja ein Mischgetränk aus Indien. Es besteht aus fünf Zutaten und im klassischen Sinne gehört dort ein Arrak, Zucker, Zitronen und Tee oder Wasser mit Gewürzen hinein.

Match Spring Punch

Wenn Seefahrer in See stechen

Seefahrer der Ost- Indien- Kompanie lernten dieses Getränk in Indien kennen und gaben ihm diesen Namen. Im 17. Jahrhundert kam es nach Europa und fortan wurden die Zutaten mehr und mehr verändert bis es sogar auch kalt getrunken wurde. Und genau diese Version ist heute so passend. Die Hitzewelle hält immer noch an und eine Entspannung ist noch nicht so richtig in Sicht.

Darum heißt es heute Abend ran an den Shaker und rein ins Glas.

Match Spring Punch
George Best

Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben… Den Rest habe ich einfach verprasst.

Rezept für den Match Spring Punch

Zubereitung 

  1. Zutaten ohne den Sekt für ca. 12 Sekunden shaken
  2. Auf Eiswürfel abseihen
  3. Mit Sekt auffüllen und vorsichtig umrühren
Match Spring Punch

Mehr Getränkeideen? Bitteschön!

Mezcal Mule • A Perfect Winter Cocktail

In dieser knackigen Winterzeit darf es gerne auch ein paar würzigere Cocktails geben. Gemäß dem Motto “mehr is mehr” gibt es heute einen sehr geschmackvollen Klassiker mit frischer Limette, Passionsfrucht und Gurke: Mezcal Mule.

The Aviary Cocktail Book – Das weltbeste Buch über Liquid Food

Ich muss sagen, mit dem letzten Jahr bin ich mit dem Angebot an großartigen Kochbüchern und Titeln rund um die Gastronomie sehr zufrieden. Erst vor einer Woche hat mir der Postbote, den ich hier im Hause wie kaum ein anderer gut kenne, einen Hammertitel überreicht. Es fand direkt aus den Staaten zu mir und trägt den Namen “The Aviary – Cocktail Book”. Die Macher dieses Werks haben den Titel ins Rennen geschickt, um die Art der Coktailbücher, wie sie heute geschrieben werden, zu revolutionieren. Ich muss sagen, es ist ihnen hervorragend gelungen.

Spicy Scandinavian made of Aquavit

Zuletzt hatte ich von unserem dynamischen Duo den das Rezept für den zweiten Drink versprochen. In all der Hektik und der Hülle und Fülle an Kochbüchern, die eilig besprochen werden wollten, ist das unter den Tisch gefallen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. So reiche ich Euch gerne diesen würzigen Genuss mit einem der Trendspirituosen der letzten Jahre nach, dem Aquavit.  Das könnte Dich auch noch… Continue Reading

Neukölln Negroni

Viel zu lange hat es hier nun schon keinen Drink mehr gegeben. Es wird Zeit, Euch wieder mit “Liquid Food”- Rezepten zu versorgen. Damit Ihr nun auch entschädigt werdet, bekommt Ihr gleich zwei Mega- Kreationen zum Nachmixen im Angebot! Heute starten wir mit einer Negroni- Version und morgen gibts den Spicy Scandinavian. Auf geht`s!

Die Links sind Affiliate Links

Das könnte Dich auch noch interessieren...

The many faces of Sake Die CODA Bar ist und bleibt eine Instanz für sich. Wer hier das Gewöhnliche sucht, wird ganz sicher nicht fündig werden. Deutschlands erste und einzige Dessertbar, welche unerreicht gutes Foodpairing zeigt, lädt immer wi...
Mezcal Mule • A Perfect Winter Cocktail In dieser knackigen Winterzeit darf es gerne auch ein paar würzigere Cocktails geben. Gemäß dem Motto "mehr is mehr" gibt es heute einen sehr geschmackvollen Klassiker mit frischer Limette, Passionsfrucht und Gurke: Mezc...
Der Fisch muss grillen! Anzeige Das Angrillen dieses Jahr stellte sich für mich etwas kompliziert dar, gab es für mich doch bisher kaum Gelegenheiten, das gute Wetter dafür zu nutzen. Aber die letzte Hitzewelle zu Pfingsten, welche nun bei dies...
Das regionale Büffelprodukt kommt auf den Teller Wenn der Sommer dieses Jahr uns schon so ein Debakel beschert, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass das auch so auf den Speisekarten hierzulande stattfinden muss. Ja, es ist recht kühl da draußen, und so wirklich möchte...
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.