Match Spring Punch

Erfrischungen sind jetzt das Maß aller Dinge. Wer sich in diesen heißen nicht zu aufzufrischen weiß, läuft Gefahr zu überhitzen. Tagsüber ist natürlich das Wasser in Deutschland der Durstlöscher Nummer eins. Am Abend darf es aber auch gerne einmal ein alkoholischer Drink in geselliger Runde sein. In meiner Reihe “Liquid Food” stelle ich Euch heute ein neues Getränk für genau diesen Anlass vor. Den Match Spring Punch.

Match Spring Punch
Match Spring Punch

Match Spring Punch

Dieser Punch wird mit einem Fritz Wodka geschüttelt und zum Schluss mit einem Pinot Noir Sekt aufgefüllt und vorsichtig vermengt. Und somit erhaltet Ihr einen Punsch.

Ursprünglich ist der Punsch ja ein Mischgetränk aus Indien. Es besteht aus fünf Zutaten und im klassischen Sinne gehört dort ein Arrak, Zucker, Zitronen und Tee oder Wasser mit Gewürzen hinein.

Match Spring Punch

Wenn Seefahrer in See stechen

Seefahrer der Ost- Indien- Kompanie lernten dieses Getränk in Indien kennen und gaben ihm diesen Namen. Im 17. Jahrhundert kam es nach Europa und fortan wurden die Zutaten mehr und mehr verändert bis es sogar auch kalt getrunken wurde. Und genau diese Version ist heute so passend. Die Hitzewelle hält immer noch an und eine Entspannung ist noch nicht so richtig in Sicht.

Darum heißt es heute Abend ran an den Shaker und rein ins Glas.

Match Spring Punch
George Best

Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben… Den Rest habe ich einfach verprasst.

Rezept für den Match Spring Punch

Zubereitung 

  1. Zutaten ohne den Sekt für ca. 12 Sekunden shaken
  2. Auf Eiswürfel abseihen
  3. Mit Sekt auffüllen und vorsichtig umrühren
Match Spring Punch

Mehr Getränkeideen? Bitteschön!

It`s all in the Fizzzzz…. • Der SodaStream Crystal

Nachhaltigkeit wird in immer mehr Bereichen meines Haushalts großgeschrieben. Eines der größten Themen ist Plastik. Mir stellte sich die Frage, wo man große Mengen Plastik schnell und vor allen Dingen effektiv sparen kann. Die Antwort kam relativ schnell. Es geht um Plastikflaschen. Und der mit Abstand größte Anteil kann den Mineralwasserflaschen zugeordnet werden. Darum war es eigentlich nur logisch, das Konzept von SodaStream nicht nur in Betracht zu ziehen sondern auch einem Test zu unterziehen.

The Aviary Summer Cocktails

Erst kürzlich habe ich das Buch ZERO mit einer riesigen Sammlung alkoholfreier Drinks besprochen. Heute gibt es einen kleinen Nachschlag. Denn gerade jetzt für den Sommer wurde eine Sonderedition veröffentlicht. Sie nennt sich The Aviary Summer Cocktails und beinhaltet eine Selektion von, logischerweise, sommerlichen Cocktails. Natürlich habe ich auch hier einen Blick hineingewagt.

ZERO • Wenn weniger mehr ist

Immer mehr setzen sich die alkoholfreien Cocktails durch. Die bewusste Enthaltsamkeit ist weiter auf dem Vormarsch. Die bewusste Auseinandersetzung mit dem, was man täglich zu sich nimmt, ist auch bei den Getränken mehr und mehr wichtig. Die Alternative zu Bier, Gin und Co. sind die sogenannten Mocktails. Das neue Cocktailbuch vom Team um Grant Achatz aus dem Alinea in Chicago namens ZERO ist eine hervorragende Sammlung sehr kreativer Rezepte solcher alkoholfreien Drinks.

Der berühmte Espresso Martini

Der sogenannte Espresso Martini ist eine Erfindung aus den frühen 80-ern und soll heute Abhilfe schaffen, denn das Jahr war bisher sehr heiß. Wir haben den wärmsten April seit 140 Jahren erlebt. Zudem gab es kaum Regen. Das schreit alles nach einer gehörigen Abkühlung. Dafür stelle ich Euch heute einen, wie sollte es anders sein, Drink mit Kaffee vor. Er kommt stilsicher daher und ist vor allen Dingen unkompliziert und schnell zuzubereiten. Heute gibt es also eine kleine Abkühlung für die uns ganz sicher noch bevorstehenden heißen Tage.

Die Links sind Affiliate Links
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.