Weihnachtstipps

Wer Köche glücklich machen will, der hat es zu Weihnachten nicht wirklich sehr leicht. Köche sind bei den Geschenken oft sehr picky und man muss schon genau das Richtige raussuchen, bevor man es in Geschenkpapier einschlägt. Daher habe ich Euch hier einen kleinen Geschenkeguide zusammengestellt. Diese Weihnachtsempfehlung soll Euch weiterhelfen und bietet zehn originelle Geschenke für den Koch oder sagen wir ambitionierten Herdkünstler an.

But first coffee…

Es gibt gerade bei dem Chef diese eiserne Regel, dass zuerst immer der Kaffee fließen muss. Denn der Tag zuvor war wieder lang und darum sollte der Kaffee heiß und stark sein. Aber der Chef dringt nicht alles. Denn er weiß guten Kaffee zu schätzen und Latte Art kann er sowieso. Darum ist wohl die “Bambino plus” Deine 1. Wahl für eine Kaffeemaschine für zuhause.

Was zum Blättern für den Morgen

Das Magazin B-EAT ist bei der morgendlichen Routine natürlich sehr passend, um langsam in den Tag zu kommen. Ein Abo für dieses Magazins rund um das Thema Food, Travel und natürlich Köche bringt den selbigen gut informiert in den Tag.

Weihnachtstipps
Weihnachtstipps

Was zum Blättern für den Job

Natürlich kann sich der Koch nicht nur die Zeit mit oberflächlicher Magazinblätterei vertreiben. Er braucht auch Content mit Tiefgang. Exzellente Kochbücher erster Güte sind da natürlich essentiell. Ich habe Euch hier mal eine Selektion der für mich besten Kochbücher dieses Jahr zusammengestellt. Eines oder mehrere dieser Kunstwerke bedeuten für Euch unendliche Dankbarkeit des Begünstigten. Denn Köche lieben Kochbücher und sammeln diese nicht weniger gern.

15 Jahre Ikarus

“Die Weltköche zu Gast im Ikarus” überzeugt nicht nur durch ausgewogenes Storytelling, einer hohen Bandbreite an Kochstilen, toller Food- Fotografie und unheimlich vielen Inspirationen für die eigene Küche, es bietet viel mehr. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es die Küche zu Hause oder doch die professionelle ausgestattete im Restaurant sein soll. Hier kommt einfach jeder auf seine Kosten. Für mich ist es mit die beste Weihnachtsempfehlung, wie eigentlich jedes Jahr.

Maaemo

Die Küche aus diesem Hause ist unter Garantie nicht für jedermann zu Hause zu realisieren. Dennoch bin ich der Meinung, dass es kein Buch ausschließlich für Profis oder sehr ambitionierte Hobbyköche ist. Ich würde jedem dieses Buch anraten, wer sich schon immer sehr für die nordische Küche interessiert hatte und auch etwas über die Regionen kennenlernen möchte. Gerade die vielen Impressionen und Geschichten geben vieles über diese Gegend preis. Es hat somit eine recht universelle Daseinsberechtigung. In meinem Regal steht “Maaemo” jedenfalls ab sofort und das recht gut erreichbar.

Weihnachtstipps
Weihnachtstipps

Japan

Wer sollte das Buch kaufen? Für nicht wenige ist japanisches Essen heutzutage ein Bestandteil der Ernährung, gerade wenn es darum geht, zurückzutreten und wieder mal mehr auf den Körper zu achten. Viele meinen auch sich mit der japanischen Küche auszukennen. Dennoch bin ich der Meinung, dass die meisten Köche, welche japanische Speisen auf der Karte haben, lediglich an der Oberfläche dessen kratzen.

Genau hier setzt das Buch “Japan” an. Es liefert sämtliches Wissen zur japanischen Tradition und kann dem Leser auf eine sehr ansprechende und authentische Art das fehlende Wissen vermitteln und in vielen Rezepten wiedergeben. Es wird mit Sicherheit viele Köche und natürlich auch Hobbyköche zu Hause begeistern.

Bar Bibel

Ich habe bereits beim Erscheinen der “Burger Bibel” mit dem sehr provozierenden Titel nicht so richtig etwas anfangen können. Ich empfand den Titel als anstößig und grenzwertig. Ich muss sagen, ich sollte wohl viel öfter etwas lockerer werden.

Der Titel “Bar Bibel” suggeriert zwar irgendwo auch eine gewisse Sonderstellung. Doch wer den Titel wie diesen oder eben das Burger Buch kennt, wird schnell erkennen, diese Werke verdienen genau solch ein Prädikat. Die Rezepte sind großartig, die Photographie spitzenmäßig, dabei knackscharf und auf den Punkt. Wie auch bei den Burgern hat man sich Daniel Esswein mit an Bord geholt. Der Mann kann was. Ich habe mich direkt ab der ersten Seite in diesen Titel verliebt. Die Flaschen für den nächsten Negroni sind kalt gestellt. Kauft Euch dieses Buch!!! Sofort!!!

1 Hot Dog und 2 Sterne

Man geht mit “1 Hot Dog und 2 Sterne” den Weg und stellt das kulinarische Handwerk Bobby Bräuers nicht nur auf dem höchsten Niveau dar und schafft auf diesem Weg die Möglichkeit, seine Gerichte zu Hause nachahmen zu können. Das sind dann vielleicht die heimischen Projekte mit Gelinggarantie, die auch ohne fachlichen Background umsetzbar sind.

Dennoch stellte man Platz für die Haute Cuisine zur Verfügung. Man kann dies ebenso als Inspiration nutzen oder lediglich einzelne Teile daraus kochen, sollte der Aufwand für den kompletten Gang zu groß erscheinen. So ist in diesem Buch für viele Geschmäcker etwas dabei. Der Preis ist angemessen und dieses Buch ganz sicher eine frühe Weihnachtsempfehlung wert.

Weihnachtstipps
Weihnachtstipps
Weihnachtstipps

Sous Vide @Home

Natürlich hat diese Technik längst Einzug in die heimischen Gefilde gehalten. Jeder Koch, der was auf sich hält, schwört auf diese Technik. Dennoch zögern so manche immer noch beim Kauf für die eigene Küche. Nimm ihm die Entscheidung ab. Danach wird er Dir aus lauter Dankbarkeit, diesen Sous Vide Stab sein eigen nennen zu können, vermutlich sofort ein unheimlich zart gegartes Stück Kobe Beef zubereiten wollen, welches danach mit einer pochierten Portweinbirne noch getippt wird. Also ist es eigentlich ein Geschenk an Dich selbst.

Die Luft muss raus!

Doch vorher muss er aber natürlich noch die Luft aus dem Beutel herausbekommen, ansonsten macht Sous Vide keinen richtigen Spaß. So darf auch hier der Vakuumierer nicht fehlen. Aber man kann mit dem Ding auch ebenso gut “Leftovers” platzsparend und vor allen Dingen aromaversiegelt aufbewahren. So ein Gerät ist also für viele Dinge gut.

Weihnachtstipps
Weihnachtstipps

Zum Durchdrehen – Ein Hochleistungsmixer

Gerade bei Kochutensilien schaut der Koch sehr genau hin. Da ist Qualität in der Verarbeitung nicht nur gerne gesehen sondern ein absolutes Muss. Wenn es um Mixer geht, ist Vitamix immer weit vorn. Das habe ich hier bereits ausführlich getestet. Wenn Ihr Euch nicht für das große Gerät entscheiden wollt, dann gibt es von dieser Marke auch kleinere Modelle. Euer eigener Chefkoch wird dieses Gerät vergöttern. Es ist sehr gut verarbeitet, hat mörderisch Power unter der Haube und verfügt über diverse Programme. Damit kann er Dir ein Eis zubereiten, warme Suppen kochen, Pürees herstellen und natürlich auch Deinen morgendlichen Smoothie zaubern, logisch!

Das “Wie war Dein Tag”- Weinglas

Natürlich gibt es diese Tage, da siehst Du schon am Gesicht, was die Stunde geschlagen hat. Der Herdkünstler kommt nach Hause, Du stellst ihm dieses Glas  der Sternefresser hin und schenkst seinen Lieblingswein ein. Er wird Dir durch ein Zucken mit der Augenbraue signalisieren, bei welcher Marke Du aufhören darfst und bekommst so Dein direktes Feedback und er seinen Ausgleich. Perfect Match!

Gut geschüttelt ist besser als nur gerührt

Und wenn es dann doch mal ein wenig stärker sein muss, sollte er auch gewappnet sein und über eine gescheite Grundausstattung verfügen. Dieses Cocktail Shaker-Set im edeln Kupferlook gibt ihm mit dem inkludierten Rezeptbuch in einer schnieken Geschenkschachtel auch einen hochwertigen Partner an die Seite. So kann dann auch gleich der nächste Negroni zubereitet werden.

Weihnachtstipps
Weihnachtstipps
Weihnachtstipps

Ein Film übers Kochen

Und was schaut ein Koch natürlich am Liebsten. Der Koch liebt es, anderen Köchen bei der Arbeit zuzuschauen. Was gibt es also besseres, als ein Moodie-Movie vorm Schlafengehen? Bradley Cooper spielt hier den cholerischen Chef im Film namens “Im Rausch der Sterne”, der alle eben mal gern zur Sau macht. Drum schnell noch das Geschenkpapier um die BlueRay gepackt und fertig ist das letzte Weihnachtsgeschenk. Wenn das mal nicht ein Frohes Fest wird, dann weiß ich auch nicht.

Could be of interest too.

Nichts gefunden? Vielleicht stöberst Du hier noch mal weiter...

Designed by BiZkettE1 / Freepik
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.