Alexander Müller
Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Alexander Müller, Küchenchef im Gourmetrestaurant 17fuffzig des Bleiche Resort & Spa in Burg (Spreewald), ist im aktuell veröffentlichten Restaurantführer Gault&Millau Deutschland 2019 als „Junges Talent“ ausgezeichnet worden. Seit April 2018 hat der gebürtige Brandenburger die Verantwortung für die Küche des 17fuffzig und erreichte auf Anhieb 16 von insgesamt 20 möglichen Punkten. Mit dieser besonderen Ehrung gehört der 33-Jährige zu den besten Köchen in Deutschland sowie zur kulinarischen Spitze des Landes Brandenburg.

Bleiche
Bleiche

Name: Alexander Müller
Geburtstag: 31.10.1985
Geburtstort: Schulzendorf bei Berlin
Wohnort: Burg (Spreewald)
gelerntes Handwerk: Koch
Info: Sein professionelles Rüstzeug holte sich der gebürtige Brandenburger in erstklassigen Häusern im In- und Ausland, darunter in zahlreichen Sternerestaurants.

Er begann seine Laufbahn im Restaurant Joël Robuchon in Monaco, anschließend ging er nach Frankreich in das Restaurant Paul Bocuse in Collonges-au-Mont-d’Or. Es folgten weitere Stationen, wie das Restaurant Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn, das Romantik Hotel Residenz am See in Meersburg und zuletzt das Boutique Hotel Vila Joya im portugiesischen Albufeira. Die Entscheidung für das Gourmetrestaurant 17fuffzig betrachtet er als einen konsequenten Karriereschritt und ist damit zugleich in seiner Heimatregion wieder angekommen.

Bleiche

1. Inspirationen für meinen Job hole ich mir …
… durch Kollegen oder auch Mitarbeiter. Wenn es neue Kochbücher gibt, werden sie bestellt. Aber natürlich nutze ich auch meine Erfahrung der letzten zehn Jahre.

2. Über- bzw. unterbewertet finde ich…

… überbewertet finde ich die asiatische Küche, da dafür qualitativ hochwertige Produkte weltweit eingekauft werden und lange Logistik-Wege nie so gut für das Produkt sein können wie die frische Ernte „vor der Haustür“.

Unterbewertet finde ich vielerorts den zu starken Schwerpunkt auf die Optik bei Gerichten. Schwierig wird es, wenn man anfängt, sich ständig zu vergleichen. Ich versuche konzentriert auf meine Arbeit und die meines Teams zu schauen, authentisch zu bleiben.

3. An der internationalen Gastronomielandschaft finde ich

gut | schlecht, dass …

… der Schwerpunkt auf Regionalität sich auch international durchgesetzt hat.

4. Zuletzt war ich essen bei …

… im Restaurant Slate Berlin bei Lukas Bachl.

5. 3 Eigenschaften, die ich gerne hätte sind …

Ich komme mit meinen Eigenschaften ganz gut zurecht (lächelt).

6. Mein Lieblings- Handwerksgerät…

… sind meine Messer.

7. Ich habe wirklich viele Kochbücher und mein Lieblingsbuch heißt … Der Kochkunstführer von Escoffier.

8. Die für mich wichtigste Errungenschaft im gastronomischen Bereich der letzten 10 Jahre ist …

… mir liegt gerade der Thermomix auf der Zunge. Pacojet und Thermomix sind einfach nicht mehr wegzudenken.

9. Mein letztes Mahl besteht aus …

…einem guten Steak mit einer Sauce Choron und einem Kartoffelgratin.

10. … und das würde ich am liebsten verspeisen mit … … Deff Haupt.

11. Der/Die Küchenchef/-in, welche(-r) mich am Nachhaltigsten prägte, ist … Deff Haupt, er hat das Feuer geschürt und zeitgleich würde ich Dieter Koschina nennen.

12. Mein Lebensmotto lautet:
„Lebe hier und jetzt.“

Nougatmousse und Ananassorbet
Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 8 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an.

One thought on “12 F.A.Q. an Alexander Müller

  1. Lutz Schneider Immobilienbewertung on 1. Juli 2019 at 15:56 Antworten

    Hallo Steffen Sinzinger!
    Vielen Dank für das sympathische Kurzportrait des Alexander Müller, dessen Kochkunst ich in der “Bleiche” in Burg im Spreewald schon einmal geniessen durfte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lutz Schneider

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.