The Office

The Office: Classic Cocktails

39,95 €
8.8

Inhalt & Thema

8.4/10

Funktionalität

8.0/10

Photographie

9.1/10

Design

9.0/10

Haptik

9.3/10

Pros

  • Tolle Haptik
  • großartige Cocktials
  • Edle Aufmachung
  • Wunderbare Photographie

Contras

  • vielleicht etwas zu wenig Rezepte

Wir müssen reden! Es gibt Altlasten aus dem letzten Jahr. Bei einigen komme ich nicht darum herum, sie euch nachträglich vorzustellen. Ich möchte mit einem Cocktailbuch beginnen, welches zu einer ganzen Serie von großartigen Büchern über das sogenannte Liquid Food zählt. Die Rede ist zum einen von der wohl großartigsten Bar der Welt und deren letztes Buch namens The Office. Es ist ein einzigartiges Cocktailbuch im Ledereinband, welches über 40 delikate Klassiker anzubieten hat.

The Office

The Office : Classic Cocktails

Mit dem Werk The Aviary Cocktail Book hat sich das fünfer Gespann um Allen & Sarah Hemberger, Micah Melton, Nick Kokonas und Grant Achatz ein Meilenstein in Sachen Cocktailbüchern hingelegt. Auf dieser Seite bekam es von mir die volle Punktzahl. Koch- oder Cocktailbücher auf diesem Level sucht man wirklich lang. Für mich war dieses Meisterwerk auf dem Büchermarkt eine wirkliche Ausnahmeerscheinung.

Ich habe nicht damit gerechnet. Dass in so kurzer Zeit mit ZERO und The Aviary Summer Cocktails gleich zwei Spinoffs hinterher geschoben wurden, hat mich sehr überrascht. Doch damit sollte nicht Schluss sein. Nun kam ein dritter Band heraus. Er trägt den Namen The Office und widmet sich nach den experimentellen, den alkoholfreien und den sommerlichen Drinks den klassischen Cocktails. Insgesamt werden in einem sehr eleganten Ledereinband mit Magnetclip über vierzig unterschiedliche Cocktailrezepte von ikonischen Drinks aufgearbeitet.

Cocktails

Inhalt

Du wirst mit The Office kein Cocktailbuch in den Händen halten, welches die Cocktailszene mit gänzlich neuen Kreationen bereichert. Dennoch lohnt sich ein genaues Hinschauen. Denn hier hat man sich den Drinks gewidmet, die sich in der Szene immer wieder behaupten können und stets ein modernes Gewand bekommen. Diesen Weg ist man in diesem Buch jedoch nicht gegangen, jedenfalls nicht so offensichtlich.

Cocktails
Cocktails
Cocktails

Vielmehr gibt man den unterschiedlichen Klassikern einen erfrischenden Anstrich, indem hier und da ein wenig mehr Komplexität geschaffen wird. Diese Abwandlung wird dem Leser dann in einem kurzen Anreißertext zu jedem Cocktail erklärt. Unter den mehr als 40 Klassikern kannst du somit Rezept für Rezept eine informative Kurzeinleitung mit anschließender Zubereitungsanleitung erwarten. So wird der bekannte Caipirinha, der mit brasilianischen Cachaca hergestellt wird, hier mit einer Note von Angostura ausbalanciert. Es werden hier und da an den Cocktails Feinjustierungen vorgenommen, die aus einem guten Cocktail einen wahrhaftig, großartigen Drink werden lassen.

Cocktails

Die Rezepte

Man hat sich bei diesem Buch dazu entschieden, den jeweiligen Kreationen viel Raum zu lassen. Pro Rezept stellt man eine Doppelseite zur Verfügung, bei welcher der Cocktail sehr prominent und großflächig zur Geltung kommt. Daneben steht in sehr gut lesbarer Schrift der Einleitungstext, die Zutaten und schließlich die Zubereitung. Neben dem Drink ist zudem kurz und knapp aufgeführt, welches Glas, Garnitur oder ob Eis benötigt wird und inwiefern der Drink geschüttelt oder gerührt ist. Vorab erhält der Noob noch sinnvolle Infos über das notwendige Equipment und einigen Standards der Cocktailbereitung.

Cocktails

Das Design / Haptik

Dabei geht das Buch optisch einen sehr hochwertigen Weg. Hier ist man betont konventionell und gediegen und dennoch nicht altmodisch unterwegs. Die sehr stilvolle Fotografie geht einher mit einem geschmackvollen Design. Natürliche und kräftige Farben zeigen sämtliche Drinks in einer typisch, dunklen Baratmosphäre und bringen den Leser sehr gut in Stimmung. Zudem liegt das Cocktailbuch mit seinem weichen Ledereinband perfekt in der Hand. Als nettes Accessoire dient ein magnetischer Clipverschluss und ein Leseband.

Cocktails

Fazit

Mit diesem Cocktailbuch bist du im Besitz einer sehr ausgewogenen Kollektion von klassischen Cocktails, die weder ein großartiger Abstecher in die zu experimentelle Welt der Barkreationen sein will und dennoch den Anspruch erhebt, aus jedem der hier gezeigten Klassiker noch ein wenig mehr herauszuholen. Dieses Buch fügt sich perfekt in die Cocktailbücher, die bisher erschienen sind ein und ist mit Sicherheit ein prima Geburtstagsgeschenk an einen guten Freund oder vielleicht auch an sich selbst.

Cocktails

Could be of interest too.

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 10 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an. Als vermutlich Deutschlands einziger Küchenchef produziert er regelmäßig seinen eigenen Blog.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.