Thumbnail
Dieser Artikel beinhaltet unbezahlte Werbung! · Mehr Information!

W

ir gehen mit einem sehr hochwertigen Kalender in die nächste Runde des großen Adventskalendertests. Nun soll es um die diesjährige Edition von essen und trinken gehen. Habe ich zuletzt einen Kalender mit flüssiger Nahrung vorgestellt, gibt es jetzt eine gemischte Variante. Der Inhalt dieses speziell zusammengestellten Adventskalenders wurde von der Redaktion von essen und trinken und OTTO Gourmet zusammengestellt. Schon allein diese Kooperation verspricht einen hohen Qualitätsstandard. Was genau sich in jeder dieser 24 Türchen verbirgt, kann ich natürlich nicht leaken, jedoch kann ich versuchen, es euch ein wenig zu umschreiben.

essen & trinken
Reh

Der "essen & trinken"
Adventskalender

Vorfreude ist bekanntlicherweise die schönste Freude. So ist wie jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit in vielen Haushalten das tägliche Öffnen des Adventskalenders eines der begehrtesten Weihnachtsrituale. Auf welche Art und Weise sich ein jeder morgens überraschen lässt, hängt insbesondere von der Wahl des Adventskalenders ab.

In jungen Jahren erfreut man sich eher süßer Dinge, worauf später man anfängt Superhelden oder Legofiguren nachzubauen, während mit zunehmenden Alter sich wieder den Leckereien der hochwertigen Art zugewandt wird.

Für jede Nachfrage hat der Markt enorm viel Angebot zu bieten. Es gibt Adventskalender in mannigfaltiger Weise. Heute kannst Du Dir Kalender zu allen erdenklichen Themen besorgen. Das kann eine Version mit hochwertiger Schokolade, Wein, Tee, Saucen, Gewürzen, Wurstwaren, Parfümproben, veganen Delikatessen, sportlichen Überraschungen oder etwa wie zuletzt hier zu lesen war, Kaffee sein.

Darum stellt sich vor dem Kauf die Frage, ob Du auf einen Kalender setzt, der ein spezielles Thema anspricht oder ob es ein Kalender sein soll, welcher mit verschiedensten Delikatessen aufwarten kann.

Kleine Flasche
Ruf Papier
Trüffel

Kuratierte Spezialitäten für die weihnachtliche Vorfreude

Die „essen & trinken“ Redaktion und OTTO Gourmet haben sich zusammengetan und über ein gemischtes Konzept nachgedacht. Hinter den 24 Türchen gibt es zu den unterschiedlichsten Rubriken Überraschungen, welche Dir Deinen täglichen Morgen aufwerten. Ab dem 1. Dezember kannst Du Dir beispielsweise etwas Süßes, etwas zu trinken, etwas Witziges, etwas Italienisches, etwas Knuspriges oder auch Zartes aus den Türchen ziehen. Obendrein erhältst du ein Rezeptheft, um daraus zu kochen. Was genau in den Türchen versteckt ist, kann ich Dir natürlich nicht verraten, doch hat man mir erlaubt, die Inhalte von drei Türen vorzustellen.

Was versteckt sich hinter den 24 Türchen?

x gibt's GUTES FLEISCH
x wird's süß
x gibt's etwas zu trinken
x gibt's Seafood
x wird's würzig
x geht's nach Italien
x stillen wir Ihren Hunger auf Reis
x geht's nach Griechenland
x wird's knusprig
x gibt's ein Rezeptheft
Trüffel

Fruchtpapier Mango & Apfel von DÖRRWERK

Der erste Test ist das Fruchtpapier mit dem Geschmack von Mango und Apfel. Dieser fruchtig knusprige Snack der in hauchdünnen Chips den exotisch, tropischen Geschmack von sonnengeküsster Mango direkt in deinen Mund katapultiert, kommt in einer handlichen Probepackung.

Diese Streifen bestehen aus 100 % Frucht. Wer in seinem Leben noch nicht Fruchtpapier probiert hat, wird überrascht sein, wie intensiv sich das Aroma auf der Zunge ausbreitet.

GIMBER Ingweressenz

Das zweite von mir geöffnete Türchen in diesem „essen & trinken“ Adventskalender, hatte es in sich. Von GIMBER kam ein Ingwerkonzentrat, ohne Alkohol aber dafür mit viel Biss. Dieser scharfe Ingwershot wird Dir in Erinnerung bleiben.

Du kannst dieses Konzentrat der beliebten Wurzel mit Sprudelwasser mischen oder als Zutat für deinen Cocktail einsetzen. Dieses vielseitige Bio-Getränk besteht aus hochwertigem Ingwer, Zitrone, Kräutern und Gewürzen, die aller Voraussicht nach Deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringen werden.

Trüffelpralinen von Tartuflanghe Tartufo Dolce di Alba NERO

Winterzeit ist Trüffelzeit. Insbesondere der weiße Trüffel hat es mir angetan. Den würde ich jedem schwarzen Trüffel vorziehen. Die weiße edle Knolle ist der schwarzen in Sachen Aromatik und Intensität haushoch überlegen. In vierfacher Stückzahl darfst Du Deinen eigenen kleinen Trüffelschatz aus diesem Adventskalender bergen. Diese Pralinen sind die reinste Sünde. Hier kommen Piemont Haselnüsse in Verbindung mit dunkler Schokolade zum Einsatz. Diese Trüffelpralinen gibt es ebenso mit weißer Schokolade und echten schwarzen Sommertrüffeln. Eine einzelne Praline wiegt circa 14 g. Für den größtmöglichen Genuss empfehle ich ein alleiniges Öffnen dieser Tür. Teilen ist ausdrücklich nicht empfohlen. 🙂

Fruchtpapier
Shot
Trüffel
vier
Probe

Der Kalender von essen & trinken und OTTO Gourmet ist einfach nur großartig

Du siehst bereits bei diesen drei Beispielen, dass dieser Adventskalender höchst divers ist. Hier werden verschiedenste Geschmacksrezeptoren angesprochen. Solltest du süße Dinge bevorzugen, wirst du die in ausgezeichneter Qualität finden. Aber auch Fleischfans oder Gewürzfanatiker kommen auf ihre Kosten. Viele Geschmäcker werden mit überzeugenden Produktsamples abgedeckt. Ich kann dir daher diesen Adventskalender von “essen und trinken” wärmstens ans Herz legen. Damit kannst Du vor allen Dir selbst eine große Freude bereiten – oder halt auch Bekannten oder Verwandten. 🙂

Kalender

essen & trinken Adventskalender 2021

Weihnachtskalender mit 24 köstlichen Kleinigkeiten | für Männer & Frauen

Author

Steffen Sinzinger

Steffen Sinzinger, Jahrgang 1980, ist ein in Berlin lebender Küchenchef und seit nun mehr als 10 Jahren ein passionierter Foodblogger. In der deutschsprachigen Bloggerszene ist er ein fester Bestandteil und spricht mit seinen breitgefächerten Themen sowohl die professionellen Köche als auch die am heimischen Herd kochende Fraktion an. Als vermutlich Deutschlands einziger Küchenchef produziert er regelmäßig seinen eigenen Blog.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.