Maximilian Kindel

Ein Signature Dish von Maximilian Kindel

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Der letzte der Top-3 Signature Dishes der Vorrunde des „S.Pellegrino Chef Awards“ im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt stammt von Maximilian Kindel aus Berlin. Er selbst ist im 2- Sterne- Restaurant namens Facil als Sous-Chef tätig. Dort hat er auch seinen unverkennbaren Gang für diese Meisterschaft kreiert und sich auf den Wettkampf vorbereitet.

Continue Reading
Paul Ivic

Ein Signature Dish von Paul Ivic

Paul Ivic ist kein normaler Koch. Er hat es als erster geschafft, in Wien mit einer rein vegetarischen Küche einen Michelin Stern zu erkochen. Das Restaurant Tian in Wien bietet keine alltägliche fleischlose Kochkunst an. Das merkt man gleich, wenn man seine Teller begutachtet. Ihr selbst könnt in diese Rolle des Begutachters schlüpfen und heute einen seiner „Signature Dishes“ bestaunen. Er selbst sagt zu diesem Gang folgendes.

Continue Reading
Signature Dish: Hochzeitssuppe

Signature Dish: Hochzeitssuppe

Das Buch von Benjamin Maerz mit dem Titel „Phoenix“ wurde bereits hier besprochen. Heute habe ich die Ehre, ein Signature Dish“ aus dem „Hotel & Restaurant Rose“ vorstellen zu dürfen. Dieses Gericht ist für ihn ein ganz Besonderes, da er es für seine eigene Hochzeit geschaffen hatte. So stellt er hier eine „reine“ Hochzeitssuppe samt Rezept als sein „Signature Dish“ vor.

Continue Reading
Signature Dish

Ein Signature Dish von Andreas Döllerer

Andreas Döllerer schafft mit seiner eigens entwickelten Marke „Cuisine Alpine“ einen extrem regionalen Schwerpunkt. Das geschah bereits 2008 also lange vor der internationalen Hysterie um die Schaffung einer ortsbezogenen kulinarischen Identität. Mit seinem Signature Dish der „Alpinen Jakobsmuschel“ zeigt er das bewusst provokant.

Continue Reading

Signature Dish: "Entenbrust & Keule • Kürbis, Chinakohl, Edamame, Sesam"

Der Rummel hat sich nun endgültig gelegt. Bis zum nächsten Jahr hat sich mit dem Sternetrubel im „Guide Michelin“, der Punktevergabe im „Gault & Millau“ oder dem Pfannenstapeln im „Gusto“ erst einmal. Berlin hatte deutschlandweit wieder einmal ein besonderes Standing, wurde die Spreemetropoile besonders aufgewertet. 5 Sterne gab es zusätzlich. Darunter das „Bandol sur Mer” (Mitte), „Markus Semmler“ (Wilmersdorf), „Nobelhart & Schmutzig“ (Kreuzberg), „Richard“ (Kreuzberg) und der „Bieberbau“ (Wilmersdorf).

Continue Reading

Ein ungewöhlincher Signature Dish aus dem Cinco im Stue Berlin

„Das Stue“ ist schon ein recht verrücktes Hotel. Es liegt direkt am Zaun zum Berliner Zoo. Drinkt man einen Cocktail in der Bar, so kann es sein, dass der Strauß zu Besuch vorbeischaut, und das ist wortwörtlich zu verstehen. In der Halle begegnet einem ein aus Bronze gegossener Krokodilkopf. Überall trifft man auf lederbezogene Schildkröten und kleine Nilpferde. Aber auch Gorillas und Giraffen sind hier auf höchst ästhetische Weise plastisch dargestellt. Das gibt es so in Berlin kein zweites Mal. Das Haus verfügt neben den 80 Zimmern, was in der Hauptstadt für ein Hotel in dieser Luxuskategorie absolut selten ist, auch über eine Sterneküche.

CINCO_Paco-Pérez-with-his-Berlin-kitchen-chefs-Andreas-Rehberger,-Monty-Agulio-Wray-und-Pato-Zucarini-qwb
Paco Perez und sein Berlin-Team

Kein geringerer als Paco Perez entscheidet hier über die kulinarische Stilrichtung. Der Zwei- Sterne- Koch aus Spanien ist bekannt für seine avantgardistische Küche, welche unter seiner Führung und der Zuhilfenahme der drei Küchenchefs namens Monty Agulio Wray aus Spanien, Andreas Rehberger aus Österreich und Pato Zucarini aus Argentinien, bereits einen Stern im Guide Michelin erkochen konnten.

Ihre Küche ist besonders eigen und alles andere als gewöhnlich. Das zeigt Euch heute deren Signature Dish. Es ist angerichtet auf einem Dachziegel und besteht aus vielen verschiedenen Elementen. Der Gang hat übrigens den Namen „Der Garten“ erhalten.

Signature-Dish
„The Garden“ @ Cinco

Signature Dish: Christian Jürgens "Hongkong Crayfish Tea"

Spätestens seit der zweiten Folge der Kochsendung „Game of Chefs“ kennt nun jeder Christian Jürgens Kartoffelkiste. Diese und viele andere hochklassige Schnitzereien brachten ihn sehr weit. Er zählt zu den wenigen 3- Sterneköchen Deutschlands und trat mit seinem Kochbuch, welches auf diesem Blog hervorragende Kritiken bekam, mächtig aufs Gaspedal. Ich freue mich sehr, dass ich ihn für meine Reihe der „Signature Dishes“ begeistern konnte.

Continue Reading