Kaffee & Schokolade

Ich komme kochtechnisch hier leider wieder in Verzug, wie sollte es denn anders sein. Doch eine Küche will nach dem Aufbau auch erst mal ordentlich eingerichtet sein, sonst macht es ja auch keinen Spaß. Kernstück der neuen heimischen Kochstelle ist nun unser neuer Herd samt Induktionsfeld.

Der wurde mit Nudeln in Tomatensauce als Umzugsverpflegung leider nicht gebührend eingeweiht, so dass ich den feierlichen Osterbesuch der lieben Verwandtschaft als ersten Vorwand zur offiziellen  „Herderöffnung“ hernahm. Die Schokoladentarte war für mich gerade gut genug und da man mich ja sowieso relativ leicht mit Schokolade & Kaffee ködern kann, wurde dieser auch zum Thema hinzugefügt.

Leider habe ich mit dem späten Aufbau der Küche das Blog Event verpasst, in der man seine Küche vorstellen konnte. Das werde ich aber auf meine Art demnächst trotzdem tun.

Hier aber erst einmal das Rezept.

Schokoladen--Kaffeetarte-v2

Coffee or not Coffee…

…das ist hier die Frage. Infografiken sind derzeit ja ein sehr beliebtes Medium, Fakten gut verschnürt dem Konsumenten aufs Einfachste sehr komplexe Verhältnisse in klar strukturierten Visualisierungen zu offenbaren. Das haben wir ja bereits bei der zuletzt vorgestellten App EcoChallenge sehen dürfen (“Ich habe es bis heute nicht geschafft, einen Einkauf komplett ohne Plastikartikel bzw. -verpackung zu gestalten”).

Nun geht es hier um eine für viele enorme Passion, ich konsumiere beide Hauptakteure mehrmals täglich, und es ist für mich auch ein unverzichtbarer Bestandteil an Lebensqualität mich einer frisch zubereiteten Tasse Kaffee hinzugeben. Hier geht es speziell um die gesundheitlichen Aspekte und das Abwägen der Vor- & Nachteile des Konsumieren von Kaffees gegenüber Tee und andersherum unter Heranziehen aktueller Studien und Ergebnisse langwieriger Untersuchungen. Und nicht zuletzt die Angaben in englischen Pfund deuten auf die Herkunft der Daten des momentan sehr oft erwähnten Inselstaates hin. Tee ist ja bekannterweise deren Nationalgetränk. Bleibt noch die Frage, ob denn das Brautpaar in ihrem minuziös geplanten Tagesablauf auch den Nachmittagstee implementiert haben.

Quellenangaben: © PolicyExpert