Biota

Biota – James Viles

Mit der heutigen Kochbuchrezension geht es einmal mehr um ein importiertes Buch. Es stammt von James Viles und heißt “Biota“. Wahrlich ist es kein brandneues Buch, doch nehme ich mir immer wieder heraus, für das ein oder andere Werk mehr Zeit zu beanspruchen. Es ist für alle Köche dazu gemacht, die eigenen gewohnten Pfade zu verlassen. Was das Buch verspricht und davon hält, erfahrt Ihr in den folgenden Zeilen.

Continue Reading

Martin Benn | "Sepia: The Cuisine of Martin Benn"

Die Australier haben in letzter Zeit rein kochtechnisch recht viel zu bieten. Kochgrößen wie Peter Gilmore, Ben Shewry, Brent Savage oder nun auch Martin Benn geben auf dem kleinsten Kontinent dieser Erde Vollgas. Kränkelt die Kochbuchlandschaft hierzulande meiner Meinung nach mit recht monoton produzierten kulinarischen Momentaufnahmen, liefern die Jungs von Down Under einen Exportschlager nach dem anderen. Peter Gilmore brachte kurz vor Weihnachten sein zweites Buch mit dem Titel Organum noch heraus und Martin Benn steht nun zusammen mit der Betreiberin Vicki Wild in den Startlöchern und das nimmt uns mit auf eine beeindruckende Reise.

Continue Reading

Ben Shewry | "Origin"

Herkunft steht für:
„Soziale Herkunft, das soziokulturelle Erbe von Ressourcen und Wertesystemen
Abstammung von Vorfahren, genetisch oder im sozialen Zusammenhang hergeleitet
Etymologie, in der Sprachwissenschaft die Herkunft von Wörtern, Namen und Phrasen Heimat, als Ursprungsort eines Lebewesens Vaterland, als Bezeichnung für das Land, aus dem man selbst oder die Vorfahren stammen Mutterland, in manchen Kulturräumen im Sinne des deutschen „Vaterland“ verwendet Herkunftseltern, die leiblichen Eltern von Pflege- und Adoptivkindern von Sagen oder Legenden abgeleitet, siehe Herkunftssage und Origo gentis“

Continue Reading

„Bentley- Contemporary Cuisine“

Die australische Küche ist derzeit im Aufwind. Viele kulinarische Einflüsse drängen immer mehr zu uns. Ein Buchtipp von Chef Hansen brachte mich nun dazu, einen hochrangigen Vertreter des kleinsten Kontinentes vorzustellen. Oder sagen wir eher sein Buch, das da heißt wie sein Restaurant „Bentley“.

Jenes welches sich auch unter den Top 20 der besten Restaurants Australiens zählen darf. Er greift auf viele Gartechniken in diesem Buch zurück, doch nutzt er keine so konsequent, wie das Sous Vide Garen. Ist diese Art der Speisenbereitung vor einiger Zeit nur den Profiküchen vorbehalten gewesen, kann man diese Praxis nun mit etwas Aufwand zu Hause betreiben und von nicht weniger guten Ergebnissen profitieren. Einzig und allein die Denkweise Fleisch oder Gemüse zu garen muss man ändern. Gleich zu Anfang erklärt er die dafür notwendigen Utensilien und welche man zu Hause auch improvisieren kann. Das spart teilweise erheblich Geld.

Continue Reading