…im Close up: Dirk Staudenmeier

Aller Anfang ist schwer, aber nun haben wir es gewuppt. Der erste Post zu dem Bloggerevent steht und es darf zu Recht behauptet werden, dass das schon als eine großartige Leistung anerkannt werden muss, was Dirk da vorgelegt hat. Seine moderne Version eines spanischen Klassikers wird auch sehr umfangreich auf seinem Blog “Cucina e Passione” rezeptiert. Ein Grund mehr sich diesen Schmaus mal anzutun.
Mir sind aber neben den Gerichten dieser illustren Runde auch die Blogautoren, welche Woche für Woche mit neuen anregenden lukullischen Zusammenstellungen aufwarten, wichtig. Deswegen möchte ich diesen hier ein Podium geben, sich über einen kleinen Fragebogen vorzustellen. Auch hier durfte Dirk gleich den Anfang machen, aber lest selbst.

Dirk-Staudenmeier-von-Cuccina-e-Passione-mit-Net