Dressing

Frühlingssalat mit 1 nicen Dressing

Wie machst Du immer nur dieses leckere Dressing? Haben sie gesagt. Wie bekommst du das hin, dass der Salat immer nur so lecker schmeckt? Haben sie gesagt. Ich mach den Salat und Du kümmerst Dich um das Dressing! Haben sie gesagt. Ich sage, NEIN! Ich mach nicht mehr dieses Dressing! Ihr habt gewonnen. Da habt Ihr nun mein Rezept.

Continue Reading
Le Creuset

Le Creuset – Mit der französischen Leichtigkeit kochen

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Es gibt so einige Dinge in der Küche, die sind für mich unverzichtbar. Das können unterschiedlichste Gegenstände sein. So zum Beispiel altes Porzellan, auf denen man schon die tollsten Gerichte angerichtet hat. Oder dieser eine Holzlöffel, der sich irgendwie immer am Besten an die Schüssel anzuschmiegen scheint. Oder etwa auch das tolle japanische Messer, welches einfach nur perfekt ist, bei jedem Schnitt und der mir durch die großartige Verarbeitung und dem organischen Griff fast wie ein verlängerter Arm erscheint. Mein neuer gusseiserner Bräter von Le Creuset besitzt enorm großes Potential auch solch ein ständiger Begleiter zu werden. Das habe ich bereits beim Zubereiten des ersten Rezepts bemerkt.

Continue Reading
Gartenliebe

Gartenliebe

Heute geht es endlich raus in die Sonne. Ab in den Garten, wo bei diesem herrlichen Wetter die Blumen und Kräuter anfangen zu sprießen. Mit diesem Wochenende ist der Frühling endgültig eingekehrt und dazu gehört auch ein standesgemäßer Drink, der die Zuneigung zu dieser herrlichen Jahreszeit besiegelt: Die Gartenliebe ist ein Cocktail aus dem BLEND.

Continue Reading
Bœuf Bourguignon

Bœuf Bourguignon by Tim Raue

Wer Ostern bei diesen frühlingshaften winterlichen Temperaturen einen passenden Tipp für den Sonntagsbraten braucht, kann sich heute einmal mit einem Gericht aus der Feder von Tim Raue inspirieren lassen. Sein Bœuf Bourguignon zeigt, dass es nicht eben immer Lamm sein muss. Wunderbar neu interpretiert und dennoch nah bei den klassischen Wurzeln. Ein Osterrezept.

Continue Reading
Bärlauch

Der 1. Frühlingsbote – Bärlauch

Es gibt Gerichte, da braucht man nicht viel zu schwafeln, die sprechen einfach für sich. Solch ein Gang habt Ihr quasi auf dem Monitor. Die Bärlauchzeit hält nun auch auf diesem Blog Einkehr. Ich kredenze Euch ein fantastisch gegartes Stück Kalbstafelspitz mit Bärlauchrisotto, Mairübchen, Radieschen und Wildkräutern. Der Frühling ist endlich da!

Continue Reading

Rhabarber… Kreisch!!!

Ich habe es Euch versprochen, die vor einigen Tagen veröffentlichte Dessertimpression wird von mir für Euch gerne näher umschrieben und ein klasse Rezept für Himbeermousse, welches natürlich hier ebenso zur Anwendung kommt, gibt`s obendrauf. Fangen wir aber erst einmal von vorne an.

Continue Reading

Ein neues Dessert erreicht die Hauptstadt!

Ab heute Abend könnt Ihr bei uns im Restaurant eine neue Dessertkreation auf der frisch gestalteten Karte ordern. Da darf der Rhabarber zu dieser Zeit im Jahr nicht fehlen. Ein klassischer Begleiter dazu ist auch hier die Himbeere. Beides harmoniert wunderbar mit der Crème vom Schwarzen Sesam und dem Popcorneis, et voilà!

Pullman Berlin Schweizerhof • Restaurant XXenia • Budapester Straße 25, 10787 Berlin

…in 4 Gängen: Spargel-Rahmsuppe | Krabbenpralinen | Spargelragout

Uwe Spitzmüller muss man seit dem vergangenen Jahr wirklich keinem mehr vorstellen. Sein Projekt „Cookbook of Colors“ ging dermaßen durch die Decke, es war unglaublich. Er suchte für seine genannten Farben, die schönsten Gerichte und ließ die Internetgemeinde darüber abstimmen, welche 3 denn die besten seien. Mir war es leider nie vergönnt, mehr als nur in die Vorauswahl zu kommen.
Spargel-in-4-Gängen-2

Ein für alle zugängliches eBook wurde daraus geschustert und es ist für viele, darunter auch meine Wenigkeit, der Maßstab, wenn es um erfolgreiche Bloggerevents geht. Grund genug mir seine Zusage für mein eigenes kleines Bloggerevent zu sichern. In seinem persönlichen Interview schildert er uns, dass er hochwertige Food- Photographie für unterschätzt hält. Ein wichtiges Kriterium, welches ich an die die potentiellen Teilnehmer gestellt habe ist genau dieser Sinn für Ästhetik, da ich denke, gerade auch der Augenmerk auf die finale Darstellung des Gerichts über das Bild soll und wird bei mir einen hohen Stellenwert haben. Für seinen Spargelgang, welcher hier als Suppengang präsentiert wird, schreibt er uns folgende nette Zeilen.

Mustervorlage-Dreizeiler-Uwe-Spitzmüller---Spargel

Wolfgang hat den Spargelmonat sehr kunstvoll angefangen und Uwe führt das Konzept nahtlos weiter. Ich bin gespannt auf den nächsten Teilnehmer in der Runde des Spargels.

Spargel in 4 Gängen - Uwe Spitzmüller (1 von 1) - 07. April 2013 - 001
Spargel-Rahmsuppe | Krabbenpralinen | Spargelragout