Stephan Franz

Eine Neuinterpretation von Stephan Franz

W

ir gehen mit den exklusiven Rezeptvorstellungen aus dem neuen Lebenswerk von Eckart Witzigmann in die zweite Runde. Dieses Mal lege ich den Fokus auf eine Neuinterpretation eines Klassikers des Meisterkochs. Stephan Franz, der ehemalige Meisterschüler und Executive Patissier des Hotel Adlon Berlin, hat sich an diese Aufgabe herangewagt. Wie wunderbar zu erkennen ist, geht er bei dem Dessert einen gänzlich anderen Weg. Bei Eckart Witzigmann ist jeder einzelne Löffel im Geschmack gleichbleibend und weicht nur kaum vom ersten Bissen ab. Wohingegend das Dessert von Stephan Franz komplexer und vielschichtiger scheint. 

Continue Reading
Misomayonnaise

Rindertatar, Pimientos de Padrons & Misomayonnaise

Wer japanische Küche liebt, kommt an Miso oder genauer gesagt Misomayonnaise nicht vorbei. Diese Gewürzpaste ist seit einiger Zeit ein absoluter Favorit in meiner Küche. Über den vielseitigen Einsatz habe ich bereits geschrieben. Es wird Zeit, ihn hier erneut ein wenig darzustellen. Dieses Mal gibt es anstelle von Fisch ein klassisches Rindertatar mit Karottengrünpesto, eingelegter Roter Zwiebel, Gewürzgurke, Pimientos de Padrons und eben der besagten Misomayonnaise als begleitenden Geschmacksgeber.

Continue Reading
From Leaf to the Root

Karottengrünpesto • From Leaf to the Root

Gerade in Zeiten der Coronakrise, wo viele ihren Gürtel aufgrund von Kurzarbeitszeit enger schnallen müssen, kommt man in Bezug auf Leftover – Küche zu ganz neuen Ideen. Was beim Tier das From Nose to Tail Prinzip ist, müsste bei der Pflanze From Leaf to the Root heißen. Denn auch bei den Pflanzen wirft man auch heute noch zu viel noch Verwertbares in den Müll. Bei der Möhre wird zum Beispiel deren Grün kaum noch mit angeboten sondern bereits vorab entfernt. Doch lässt sich gerade daraus noch so vieles zubereiten. Wie zum Beispiel ein Karottengrünpesto, welches nicht nur in der Zubereitung dem Originalpesto mit Basilikum stark ähnelt. From Leaf to the Root – Karottengrünpesto.

Continue Reading
Dressing

Frühlingssalat mit 1 nicen Dressing

Wie machst Du immer nur dieses leckere Dressing? Haben sie gesagt. Wie bekommst du das hin, dass der Salat immer nur so lecker schmeckt? Haben sie gesagt. Ich mach den Salat und Du kümmerst Dich um das Dressing! Haben sie gesagt. Ich sage, NEIN! Ich mach nicht mehr dieses Dressing! Ihr habt gewonnen. Da habt Ihr nun mein Rezept.

Continue Reading
Le Creuset

Le Creuset – Mit der französischen Leichtigkeit kochen

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Es gibt so einige Dinge in der Küche, die sind für mich unverzichtbar. Das können unterschiedlichste Gegenstände sein. So zum Beispiel altes Porzellan, auf denen man schon die tollsten Gerichte angerichtet hat. Oder dieser eine Holzlöffel, der sich irgendwie immer am Besten an die Schüssel anzuschmiegen scheint. Oder etwa auch das tolle japanische Messer, welches einfach nur perfekt ist, bei jedem Schnitt und der mir durch die großartige Verarbeitung und dem organischen Griff fast wie ein verlängerter Arm erscheint. Mein neuer gusseiserner Bräter von Le Creuset besitzt enorm großes Potential auch solch ein ständiger Begleiter zu werden. Das habe ich bereits beim Zubereiten des ersten Rezepts bemerkt.

Continue Reading
Gartenliebe

Gartenliebe

Heute geht es endlich raus in die Sonne. Ab in den Garten, wo bei diesem herrlichen Wetter die Blumen und Kräuter anfangen zu sprießen. Mit diesem Wochenende ist der Frühling endgültig eingekehrt und dazu gehört auch ein standesgemäßer Drink, der die Zuneigung zu dieser herrlichen Jahreszeit besiegelt: Die Gartenliebe ist ein Cocktail aus dem BLEND.

Continue Reading
Bœuf Bourguignon

Bœuf Bourguignon by Tim Raue

Wer Ostern bei diesen frühlingshaften winterlichen Temperaturen einen passenden Tipp für den Sonntagsbraten braucht, kann sich heute einmal mit einem Gericht aus der Feder von Tim Raue inspirieren lassen. Sein Bœuf Bourguignon zeigt, dass es nicht eben immer Lamm sein muss. Wunderbar neu interpretiert und dennoch nah bei den klassischen Wurzeln. Ein Osterrezept.

Continue Reading
Bärlauch

Der 1. Frühlingsbote – Bärlauch

Es gibt Gerichte, da braucht man nicht viel zu schwafeln, die sprechen einfach für sich. Solch ein Gang habt Ihr quasi auf dem Monitor. Die Bärlauchzeit hält nun auch auf diesem Blog Einkehr. Ich kredenze Euch ein fantastisch gegartes Stück Kalbstafelspitz mit Bärlauchrisotto, Mairübchen, Radieschen und Wildkräutern. Der Frühling ist endlich da!

Continue Reading

Rhabarber… Kreisch!!!

Ich habe es Euch versprochen, die vor einigen Tagen veröffentlichte Dessertimpression wird von mir für Euch gerne näher umschrieben und ein klasse Rezept für Himbeermousse, welches natürlich hier ebenso zur Anwendung kommt, gibt`s obendrauf. Fangen wir aber erst einmal von vorne an.

Continue Reading

Ein neues Dessert erreicht die Hauptstadt!

Ab heute Abend könnt Ihr bei uns im Restaurant eine neue Dessertkreation auf der frisch gestalteten Karte ordern. Da darf der Rhabarber zu dieser Zeit im Jahr nicht fehlen. Ein klassischer Begleiter dazu ist auch hier die Himbeere. Beides harmoniert wunderbar mit der Crème vom Schwarzen Sesam und dem Popcorneis, et voilà!

Pullman Berlin Schweizerhof • Restaurant XXenia • Budapester Straße 25, 10787 Berlin