…in 4 Gängen: Kalbsnuss | Zucchini | Erbse | Kräuter

Wir sind so ziemlich durch. Der vorletzte Beitrag ist nun fertig und wird Euch heute hier kredenzt. Als vorletzte Kandidatin kommt noch einmal Heike von Au zum Zuge. Sie hatte auch eine sehr hohe Anzahl an Beiträgen zu diesem Event mit beigesteuert. Allesamt von höchster Güte und mit viel Sinn für kulinarische Zusammenhänge. Die Kategorie für diesen letzten Monat gilt dem Kalb und sie ist mit den Anfängen von Claudio und Stefanie schon sehr erfolgreich gestartet.

Kalb-in-4-Gängen-3

Doch die Zeilen von Heike bereiteten mir zunächst ein wenig Sorge, da sie auf den ersten Blick nichts mit dem sehr beliebten Produkt anzufangen wusste. Doch als ich dann das Foto öffnete, war mir klar, dass sie das entweder nicht ernst meinen konnte oder ihr ein wirklich guter Geistesblitz den nötigen Anstoß gegeben hatte.

Dreizeiler-Heike-von-Au-Kalb

Nichts desto trotz bin ich sehr beeindruckt von dieser Komposition, ist sie doch bodenständig und raffiniert zugleich. Mit einfachen Produkten wird das edle Kalb sehr schön begleitet. Ich ziehe wieder mal meinen Hut vor ihr und bedanke mich für all die Mühe, die natürlich nicht nur sie sich bei den ganzen Gängen gemacht hat. Zu recht kann man behaupten, dass dieses Bloggerevent ein riesen Erfolg ist und es sicherlich dem einen oder anderen Leser die Augen geöffnet und gleichzeitig bewiesen hat, wie verschieden man ein und dasselbe Lebensmittel darstellen kann.

kalb-heike-neu
Kalbsnuss | Zucchini | Erbse | Kräuter

…in 4 Gängen: Gänseconsommé | Steinpilze | Teigtäschle

Heike liefert uns mit ihrem vorletzten Beitrag einen heißen Gang für kalte Tage. Der Winter zeigt sich mehr und mehr von seiner gewohnten Seite und so braucht man nach teils stürmischen Tagen, Xaver lässt grüßen, eine kräftige Aufwärmung. Und die können wir uns diese Woche bei Heike abholen. Auf ihrem Blog namens „Kochzeilen“ sendet sie uns zudem einen mehr als denkwürdigen kulinarischen Dreizeiler, welcher wohl zu ihrem Gericht gehört. So ganz schlüssig bin ich aus den Versen nicht geworden, umso mehr bin ich auf ihre Erläuterungen dazu gespannt.

Gans-in-4-Gängen-2

Alleine schon das erste Bild der Teigtäschle, welches sie bereits vor einigen Tagen durchsickern lies, hat mich bereits auf ihre Seite geholt. Ich finde gefüllte Pasta zu Suppen mehr als passend und lese schaue mir gerne neue Variationen der Füllung an.

Heike-Gans-Dreizeiler

So auch hier, denn da wird die Gans zum einen als Kraftbrühe dargestellt. Was genau in der Füllung ist wird in den „Kochzeilen“ zu lesen sein. Da bin ich mir sicher.

in 4 Gängen Gans-8364-1772 - 13. Oktober 2013 - 001
Gänseconsommé | Steinpilze | Teigtäschle

PS: Ihr habt noch 5 Tage Zeit Euren ganz eigenen Beitrag für das Projekt „…in 4 Gängen“ einzusenden. Mit etwas Glück dürft Ihr den 4. und finalen Gang in diesem Monat darstellen. Als Gewinn winkt ein Buch von Daniel Humm. Deswegen sofort die Gewinnspielregeln durchlesen und Euer Gericht zur Gans an mich senden! Viel Glück und vor allen Dingen Spaß beim Kochen!

Pälzer Grumbeere

…in 4 Gängen: Pälzer Grumbeere

Kürzlich veröffentlichte sie erst einen tollen Post mit beeindruckenden Fotos ihres selbst hergestellten Hopfenlikörs. Doch nun wendet sie sich heute wieder unserem Projekt „… in 4 Gängen“  zu. Von keiner geringeren als Heike von Au ist die Rede. Ihre Zusage kam nach der Anfrage zu diesem Bloggerevent prompt.

Kartoffel-in-4-Gängen-2

Aufmerksam wurde ich auf sie durch die vielen vielen klasse Fotos, die sich von ihr rasend schnell im Netz verbreiten. Ihre Kochzeilen sind ein Garant für kreative Food- Kompositionen und durch die stimmigen Bilder auch optisch ein Genuss. Wer sie in Aktion sehen möchte, der kann sie im angefügten Video der Topfgeldjäger bestaunen.

Beim Öffnen der Mail war ich so ziemlich gespannt und wie bei den bisherigen eingesandten Gängen ihrerseits wieder mal vollends entzückt. Sie zeigt uns ihre „Pälzer Grumbeere“, eine wunderbare Kartoffelsorte erster Güte, als Suppeninterpretation mit einer tollen Einlage. Gerade in diesen küheln Tagen ist doch solch eine heiße Kartoffelsuppe eine kraftbringende Stärkung um den doch hoffentlich goldenen Herbst draußen zu genießen.

Dreizeiler-Heike-von-Au
Die Rezepte findet Ihr wie immer auf ihrem Blog „Küchenzeilen“ und mit Sicherheit wartet außerdem noch das eine oder andere erstklassige Foto auf Euch.

Kartoffel in 4 Gängen von Heike-7972-1720-1721 - 15. September 2013 - 001
Pälzer Grumbeere
Heike von Au

…im Close up: Heike von Au

Mit der Architektin Heike von Au haben wir eine weitere aus der Kreativenbranche. Gestern stellte sie hier ihren Gang zum Lachs- Monat vor und überzeugte sofort, wie man leicht an der Resonanz auf Facebook sehen kann. So langsam haben wir fast alle Mitstreiter im Boot und mehr Wiederholungstäter wird es dann hier bei den nächsten Zyklen geben. Ich freue mich schon darauf. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit dem Fragebogen von Heike.

Heike-von-Au

Lachs

…in 4 Gängen: Lachs | Kohlrabi | Pumpernickel

Mit dem Juni kommt das nächste Thema. Lachs wird es in vier Gängen geben. Letzte Woche zog ich eine erste Zwischenbilanz, dort konnte man sehen, dass wir nun schon auf eine unglaublich hohe Anzahl toller Blogschreiber gekommen sind. Jeder für sich zeigt wunderbar die eigensinnige aber doch sichere Handhabe im  Deklinieren der gewählten Foodthemen. Dieses Mal habe ich die Ehre eine großartige Bloggerin namens Heike von Au Euch vorzustellen. Sie bloggt seit Ende 2011 und findet großen Anklang in der Foodie- Gemeinde. Ihre Gangwahl fiel auf die Vorspeise und diese ist einfach großartig. Sie geizt nicht mit optischen Reizen und der Teller dürfte ein wahrhaftes Feuerwerk der Aromen auslösen. Wunderbar!

Lachs-in-4-Gängen-1

Lachs in 4 Gängen - Heike von Au (1 von 1)-1647 - 11. Mai 2013 - 002

Einen kleinen Anreißtext hat sie uns auch noch da gelassen.

Dreizeiler-Heike-von-Au

Lachs in 4 Gängen - Heike von Au (1 von 1)-1647 - 11. Mai 2013 - 001
Lachs | Kohlrabi | Pumpernickel