Hirsch

…in 4 Gängen: Hirsch | Kataifi | Blumenkohl | Karotte | Purple Curry

Die Woche ging schon etwas turbulent von statten. Das Event war von Anfang bis Ende eigentlich gut durchgeplant. Dass der ein oder andere vielleicht abspringen oder verhindert sein würde, musste ich von vornherein mit einkalkulieren. Meist ergab sich sofort eine unkomplizierte Lösung, indem ein Blogger- Kollege rasch eingesprungen ist. Judith war am Anfang solch ein Ersatzmann und sie tat es stets mit Bravour, da ihre beiden bisherigen „Einsprünge“ sehr galant und einzigartig waren.

Hirsch-in-4-Gängen-3
Gerade Dirk, welcher mit seiner Hummer- Interpretation den ersten Beitrag zum Thema „Schokolade in 4 Gängen“ beisteuerte und damit diese Serie erst in Fahrt brachte, meldete sich seit einiger Zeit nicht mehr. Auch sein Blog schien lange Zeit inaktiv zu sein, so dass ich mir so meine Gedanken machte. Nach so einigen fehlgeschlagenen Kontaktaufnahmen trat ich ein drittes Mal an Judith heran. Sie war hellauf begeistert und freute sich sehr, ein weiteres Mal dabei sein zu können. Ihr Material folgte dann prompt und genau einen Tag später, kamen mit der Meldung von Dirk ambivalente Sinnesreize zur Geltung. Auf der einen Seite freute ich mich doch über ein lang ersehntes Zeichen von Dirk und der Mitteilung, dass es ihm gut geht. Das wurde sofort übermannt von der nun undankbaren Aufgabe, mich für einen der beiden Gänge nun zu entscheiden. Ich überlegte lange hin und her und kam dann zu dem Entschluss, beide Gänge hier darzustellen. Wie ich das ins Logo packe, weiß ich noch nicht. Dafür wird es mit Sicherheit noch eine adäquate Lösung geben.

Zunächst freue ich mich, Euch nun den Hirschgang von Judith zeigen zu dürfen. Auch Sie hatte zu diesem Werdegang der Geschehnisse ein paar Zeilen verfasst.

Judith-Dreizeiler-Hirsch

So paart sich nun zu ihrem Hirschragout von der Keule ein Knusper von Hirsch mit Purple Curry, Blumenkohlcreme und 2x Karotte. Wiedermal absolut sauber und gekonnt verarbeitet. Eine sehr schön anzusehende Präsentation gibt’s obendrauf. Wie ich den Dirk kenne, artet das hier wohl in eine „Competition“ aus. Würde mich wundern, wenn es bei ihm nicht auch in einer kleinen Materialschlacht endet.

Hirsch in 4 Gängen - Judith- - 21. November 2013 - 001
Hirsch | Kataifi | Blumenkohl | Karotte | Purple Curry

 

Alle Rezepte und weiteres Fotomaterial bekommt Ihr natürlich, wie immer, bei Judith auf “In & Out Eating” zu sehen.

…im Close up: Judith Lemcke

Nun erweitern wir unsere kleine behagliche Runde mit einer weiteren Juristin. Neben Wolfgang ist sie nun die bereits zweite juristisch bewanderte Foodbloggerin im Bunde. Mit dem gestrigen Teller bescherte sie uns eine sehr gelungene asiatische Variante der Kartoffel und ich bin auf ihren nächsten Teller sehr gespannt. Was sie in unserem Interview, welcher hier alle teilnehmenden Hobbyköche zu Wort kommen lässt, könnt Ihr auf den folgenden Zeilen nachlesen.

in-4-Gängen-1

Judith Lemcke Porträt- - 27. September 2013 - 001
Judith Lemcke

Geburtstag: 02.10.1984
Geburtstort: Bühl
Wohnort: Ettlingen
gelerntes Handwerk: Wirtschaftsjuristin
Name des Blogs: „In and Out Eating“
Link: http://www.inandouteating.de

Info     
Ich bin eine leidenschaftliche Chaotin mit einem Hang zur absoluten Perfektion und mache mir dadurch des Öfteren selbst das Leben schwer! Da ich mich für vieles schnell begeistern kann, fällt es mir oft nicht leicht, mich für DEN einen Weg zu entscheiden – aber bekanntlich führen ja zum Glück viele Wege nach Rom! Als studierte Wirtschaftsjuristin merkte ich schnell, dass das Verstecken hinter Paragrafen und verstaubten Büchern nichts für mich ist – zu ausgeprägt ist meine kreative Seite! Und so entschloss ich mich Anfang des Jahres mein Hobby zum Beruf zu machen und gründete u.a. zusammen mit drei Freunden ein Catering Unternehmen.

1. Zum Bloggen bin ich gekommen durch …
… hm, Essen an sich hatte schon seit je her einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Zudem war es jahrelang mein Traum á la Karla Kolummna mit einer Kamera bewaffnet durch die Gegend zu rennen und eine Story nach der nächsten zu jagen. So tat sich eins nach dem anderen zusammen und mit tatkräftiger Unterstützung meiner mitwirkenden Jungs (Julien und Julian) wurde schließlich In and Out Eating vor knapp einem Jahr geboren.

2. Inspirationen für meinen Blog bekomme ich durch …
… so ziemlich alles und jeden. In den dümmsten Momenten kommen mir oft die besten Ideen. Gerne hole ich mir natürlich Inspirationen in den unterschiedlichsten Restaurants oder beim stundenlangen durchblättern von Kochliteratur. Die größte Inspiration für mich ist jedoch die Natur – mit all den Schätzen, die sie hervorbringt.

3. Über- bzw. unterbewertet finde ich …
Ich bin kein Fan von zu extremen Trends jeder Art. Sei es zu chemisch veränderte speisen oder die 101. “neue” Kochshow im TV. Dieser Überfluss und die Trendhascherei können mich des Öfteren tierisch nerven.
Unterbewertet finde ich das allgemein leider nicht vorhandene Verständnis der Menschen für Lebensmittel und Ernährung. Einfach mal die Augen öffnen und seine Umwelt ganz bewusst wahrnehmen fände ich da mal einen guten Ansatz.

4. An der deutschen Bloggerlandschaft finde ich …
… gut, dass sie so schön vielfältig und zunehmend professioneller wird. Zwar nimmt die Quantität rasant zu, doch ich finde auch immer mehr Blogs, die mich durch beachtliche Qualität überzeugen.
Schlecht, oder besser gesagt nicht so schön finde ich, dass es immer noch sehr verpönt scheint, wenn man seinen Blog vermarktet. Natürlich stehen für mich auch die Liebe zum Essen, Schreiben und Fotografieren im Vordergrund und es bereitet mir unwahrscheinliche Freude! Aber ich finde, anders als viele Bloggerkollegen/innen nichts Verwerfliches daran, wenn man auch mal für seine Mühen entlohnt wird – in welcher Form auch immer!

5. Am besten essen war ich jemals bei …
..PUH (!) schwere Frage! Ich habe es (wie vermutlich jeder) als Kind geliebt bei meiner Oma zu essen oder Sonntags am Tisch zu sitzen, wenn meine Mama für die ganze Familie gekocht hat. Dies gehört genauso zu meinen schönsten Erinnerungen, wie Meeresfrüchte direkt am Strand zu essen! Bei Restaurants tue ich mich sehr schwer. Wenn ich mich momentan entscheiden müsste, wäre es wahrscheinlich bei Tim Raue – da ich einfach ein Fan seiner Küche bin.

6. Ich habe etwa 50, 100, unzählige Kochbücher und mein Lieblingsbuch heißt
die in der ganzen Wohnung verteilt zu finden sind. Für ein Lieblingsbuch kann ich mich nicht entscheiden

7. Mein Lebensmotto lautet:
(Das wechselt ehrlich gesagt je nach Stimmungslage!) Momentan gefällt mir:
“Remember STRESSED spelled backwards is DESSERTS!“

Meine 4 Lieblingsblogs sind:
Da reichen vier nicht aus J Ich liebe und lese regelmäßig alle Blogs, die hier vertreten sind. Was mich außerdem begeistert sind:

http://sternefresser.de
http://photisserie.de

…in 4 Gängen: Kartoffel x3 | Schweinebauch | Koriander

Mit der bezaubernden Judith von In & Out Eating hatte ich schon länger vor, ein Jointventure zu starten. Doch es fand sich aufgrund der Tatsache, dass der Tag nach wie vor nur 24 h hat, kaum eine Möglichkeit sich über ein gemeinsames Unternehmen zu beratschlagen. Doch durch die vorzeitige Abkehr von Claudia aus dem Projekt
„…in 4 Gängen“ kam es zu der unverhofften Möglichkeit sich zu einer gemeinschaftlichen Arbeit zusammen zu tun, glücklicherweise dann doch eher als gedacht.

Kartoffel-in-4-Gängen-3

Ihr Input zu diesem nun schon mehr als einen halben Jahr andauernden Event kommt wie schon die letzten 2 Wochen zuvor der Kartoffel zugute. Sie schlägt zum ersten Mal überhaupt in dieser Reihe asiatische Töne an und kredenzt den schon seit einiger Zeit wieder salonfähig gewordenen Schweinebauch zusammen mit in Panko ausgebackener Kartoffel, einer satten Jus und Aromen von Koriander und Knoblauch. So darf es gerne weitergehen.

Judith-Dreizeiler-Kartoffel

Ich werde sie natürlich, wie alle anderen Schreiber auch, Euch über ein ganz persönliches Interview morgen vorstellen. Wer also ihren Blog „In and Out Eating“, den sie noch mit zwei weiteren Mitstreitern betreibt, näher kennen lernen möchte, muss sich bis morgen gedulden oder klickt sofort auf ihre Seite. Dort ist auch ab jetzt der komplette Bericht zu diesem klasse Gang zu finden, samt weiterer Impressionen und dem Rezept.

Kartoffel in 4 Gängen - Judith-1 - 23. September 2013 - 001
Kartoffel x3 | Schweinebauch | Koriander