…in 4 Gängen: Rote Bete | Weiße Schokolade | Orange

Wer glaubt, mit Hannah gab es letzte Woche den letzten prominenten Foodblogger, der wird heute eines Besseren belehrt. Annette Sandner mag noch nicht die langjährige Bloggerin unter Deutschlands Schreibern sein, aber sie hat wahnsinnig viel Erfolg und kann sich auch unter Druck gegen andere im Kochen behaupten. Bestaunen konnte man das letztes Jahr im Oktober. Dort nahm sie alle anderen Mitstreiter auseinander und gewann den unter der Moderation von Stefan Marquard den Wettkampf mit einem Lammgericht.

Für meinen Blogger- Event stand es natürlich außer Frage, dass ich mir ihren Glanz und Gloria sichern muss. Ich lud sie ein, sie sagte zu und hier ist der letzte Gang des Rote- Bete- Menüs. Der Trend vom Gemüse im Dessert ist ja in der Gastronomie längst nicht mehr der Neueste, er hält nun auch in die Haushalte Einzug.

Rote-Bete-in-4-Gängen-4

Wie sie selbst mit diesem Dessert zurechtgekommen ist, schreibt sie uns in einem netten Dreizeiler. Ihren kompletten Beitrag mit Rezepten zu diesem Gericht findet ihr natürlich auf dem von ihr betriebenen Blog: “Culinary Pixel“.

Dreizeiler Annette Sandner

Ich freue mich schon sehr auf ihre restlichen Gänge, soviel steht mal fest und bin auch sehr gespannt, wie sie bei den weiteren Gerichten mit der Vogelperspektive zurechtkommt. Ich bin mir sicher, dass die meisten Kandidaten eine spürbare Entwicklung bei ihren Gängen durchleben werden.

Rote bete in 4 Gängen - Dessert (4 von 4)-1612 - 22. April 2013 - 001
Rote Bete | Weiße Schokolade | Orange

 

Baumkuchen, Schokolade und Nougat

Hallo alle miteinander,

es bot sich einmal wieder an eine kleine aber feine Leckerei herzustellen, da sich Florian, der Weltmeister meines Vertrauen`s (*1) dazu erbaute mir etwas von seinem eigens hergestellten Baumkuchen abzugeben. Und da sich bei mir zu Hause Dinge finden lassen, die hervorragend mit diesem Gebäck harmonieren, griff ich die Gelegenheit beim Schopfe.

Baumkuchen zu Hause herzustellen ist eine, möchte ich sagen, nicht unmögliche aber doch ziemlich aufwendige Geschichte, da man die einzelnen Schichten ja idealerweise unter einem Grill bäckt. Da dieses Gerät ja die meisten nicht haben werden, bietet sich dafür ansonsten ja nur ein Ofen an. Oder Ihr fragt den Florian, gebt mir Bescheid und ich geb Euch seine Nummer, er stellt Euch welchen problemlos her, so dass Ihr nur noch füllen und abdecken müßt. (*2)

Continue Reading