Dörren

Dörren für zu Hause

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Das Trocknen oder Dörren ist bereits seit längerem nicht nur eine Begleiterscheinung sondern ein fester Bestandteil der heutigen Küchen im gehobenen Bereich. Zu Hause kann man sich heutzutage diese Dörrautomaten ohne nennenswerte qualitative Abstriche zulegen. Sie stehen den professionellen Geräten in nichts nach. Ein solches Gerät für den Endverbraucher habe ich mir in den vergangenen Tagen angeschaut.

Continue Reading

Aprikosenkonfitüre

Das Einwecken geht hier munter weiter, so wird es heute um Aprikosenkonfitüre geben. Schnell noch die letzten Aprikosen beim Händler gegriffen und ab in den Topf damit.

Nach all dem Streß und der Kocherei der letzten Wochen brauchte ich mal etwas, das schnell geht und nach wenig Arbeit trotzdem wunderbar herrlich und lecker ist.

Da kam mir das Ende der Aprikosenzeit gerade recht. Und ich merke gerade, dass die Zwetschgenzeit auch bald rum ist. Herrje…

Doch nun zuerst mal zu den Aprikosen…

Continue Reading

Bardierter Orangen- Chicorée mit Tortellini und Majoran

Letzte Woche habe ich ja schon vom anstehenden Besuch meiner Verwandschaft berichtet, darunter auch meine Tante, die zusammen mit mir wahnsinnig gerne für den Blog kochen wollte und so setzten wir dieses Vorhaben letzten Samstag in die Tat um. Und da dieses Gericht sehr umfangreich in der Herstellung ist, war ich da mehr als begeistert, als ich sah, dass Ihr die Tortellini nur so von der Hand gingen, umso mehr stutzte ich, als Sie meinte Sie hätte sowas noch nicht gemacht. Und Grauburgunder gab es, das sag ich Euch. Der stand zwar nicht im Rezept, aber Ihr wißt ja sicherlich was das heißt.

Continue Reading

Zwetschgenkuchen oder doch Quetschekuchen?

Es gibt wieder ein neues Rezept und diesmal unter dem Einsatz modernster Küchengerätschaften. Es handelt sich hier um einen Brotbackautomaten, der es einem ermöglicht wunderbare Teige, speziell jene welche denen Hefe zum “Gehen lassen” beigefügt worden ist, herzustellen. Diese sind in aller Regel in der Anschaffung nicht sehr teuer, und dennoch lassen sich viele tolle Sachen, neben dem Brot natürlich, produzieren.

In dem heutigen Fall habe ich einen Hefeteig kneten lassen, das dauert in dem Automaten ca. 90 Minuten. Aber das Warten lohnt sich wirklich, da das Ergebnis wirklich großartig ist.

Im Warenkorb ist diesmal…

Continue Reading

Gemäß dem Motto „Das hab ich selbst gemacht“…

…wird es jetzt bei meinem zweiten und ein wenig ernsthafteren Versuch als Blogger, mein persönliches Tagebuch über das liebste meiner Hobbies neben dem Fotografieren und Schlafen geben. Ich widme es dem Thema Kochen & Geniessen mit allem, was dazu gehört. Ob in geselliger Runde oder auch alleine wird es hier um kulinarische Dinge aller Art gehen, dass ich nebenbei das Ganze auch mit Bildern medial überliefern werde, spielt mir als Hobbyknipser wunderbar in die Hände.

Anregungen und Kritik sind natürlich jederzeit willkommen. Ich bin auch sehr gespannt, wie sich das hier alles entwickeln wird und ob ich das auch lange genug durchhalte, dass es in Fleisch und Blut übergeht und eine neue Leidenschaft entsteht. Zu Anfang stapel ich erstmal tief und werde es mit einem Rezept pro Woche angehen. Na dann… toi toi toi!

Steffen