Pälzer Grumbeere

…in 4 Gängen: Pälzer Grumbeere

Kürzlich veröffentlichte sie erst einen tollen Post mit beeindruckenden Fotos ihres selbst hergestellten Hopfenlikörs. Doch nun wendet sie sich heute wieder unserem Projekt „… in 4 Gängen“  zu. Von keiner geringeren als Heike von Au ist die Rede. Ihre Zusage kam nach der Anfrage zu diesem Bloggerevent prompt.

Kartoffel-in-4-Gängen-2

Aufmerksam wurde ich auf sie durch die vielen vielen klasse Fotos, die sich von ihr rasend schnell im Netz verbreiten. Ihre Kochzeilen sind ein Garant für kreative Food- Kompositionen und durch die stimmigen Bilder auch optisch ein Genuss. Wer sie in Aktion sehen möchte, der kann sie im angefügten Video der Topfgeldjäger bestaunen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim Öffnen der Mail war ich so ziemlich gespannt und wie bei den bisherigen eingesandten Gängen ihrerseits wieder mal vollends entzückt. Sie zeigt uns ihre „Pälzer Grumbeere“, eine wunderbare Kartoffelsorte erster Güte, als Suppeninterpretation mit einer tollen Einlage. Gerade in diesen küheln Tagen ist doch solch eine heiße Kartoffelsuppe eine kraftbringende Stärkung um den doch hoffentlich goldenen Herbst draußen zu genießen.

Dreizeiler-Heike-von-Au
Die Rezepte findet Ihr wie immer auf ihrem Blog „Küchenzeilen“ und mit Sicherheit wartet außerdem noch das eine oder andere erstklassige Foto auf Euch.

Kartoffel in 4 Gängen von Heike-7972-1720-1721 - 15. September 2013 - 001
Pälzer Grumbeere