Karottenkuchen

Karottenkuchen

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Ich liebe Kaffee! Was dafür wichtig ist, ist eine Spitzenkaffeemaschine, bester Kaffee und am besten noch ein passender Snack oder besser noch, Kuchen dazu. In Deutschland gehört ja sowieso zum aromatischen Kaffee am Nachmittag ein gescheites Stück Kuchen zum guten Ton. Bei mir ist stets der Karottenkuchen eine sehr gern gesehene Begleiterscheinung. Gerade zu Ostern ist dieser Gemüsekuchen sehr beliebt. Für den Thermomix gibt es im Netz viele Rezepte. Bei diesem hier bin ich mit einer eigenen Weiterentwicklung zum Wiederholungstäter geworden.

Continue Reading
Thermomix TM6

Heimlich, still und leise… der neue Thermomix TM6

Dieser Artikel beinhaltet Werbung! · Mehr Information!

Vorwerk veröffentlichte nun ihr neues Flaggschiff in der Abteilung der Küchenhelfer. Das Unternehmen aus Wuppertal hat ohne großes Tamtam den Nachfolger des TM5 auf den Markt gebracht. Folgerichtig wird dieser auf den Namen TM6 hören. Äußerlich gibt es kaum Änderungen, während hingegen es im Inneren mächtig rappelt. Hier hat man kräftig an den Schrauben gedreht. Alle Funktionserweiterungen und Anpassungen erfahrt Ihr natürlich hier.

Continue Reading
Cook-Key

Der Thermomix mit neuem Feature: Cook-Key

Die F.A.Z. schrieb vor zwei Jahren, dass alle 38 Sekunden sich ein Thermomix auf der Welt verkauft. Die Küchenmaschine der aktuellsten Generation wird nun erneut kräftig aufgewertet. Als erster Küchenhelfer seiner Klasse bietet sie er nun eine direkte Verbindung zu einem Rezeptportal via Wifi an. So erfindet man mit dem drahtlosen Zugang zu dieser Oberfläche einen neuen Zugang, der einem viel Input für die eigene Maschine ermöglicht.

Continue Reading

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!

Werbung-grauKein Tag ist zeitlich gesehen weiter von Weihnachten entfernt als der 24.6., für Thermomix ist das ein Grund diese lange Zeit zu nutzen, und den „Schenk-mal-was-Tag“ auszurufen. Ihr seid also allesamt angehalten, Eure eigene Murmel einmal anzustrengen und originelle und einzigartige Rezeptideen unter dem Hashtag #TIY auf der Facebookseite von Thermomix Deutschland zu präsentieren.

Continue Reading

Der große Jahresrückblick 2014

Ein sehr turbulentes Jahr geht zu Ende. Die Gastroszene schläft nicht, vor allen Dingen nicht in der Spreemetropole. 2014 gilt es nun Revue passieren zu lassen. Es gab viele Höhen aber auch einige Tiefen. Das Thema Kochbuch wurde in den letzten zwölf Monaten noch mehr zum Schwerpunkt, dafür gab es aber leider auch weniger eigene Kreationen zu sehen, doch der Reihe nach.

Continue Reading

Ein ostpreußisches Gericht für den Präsidenten

Die nächsten etwas anspruchsvolleren Disziplinen stehen nun beim Thermomix an. Ich stellte hier ja schon das Pulverisieren und auch das recht simple gehaltene Puddingkochen vor. Dieses Mal wird ein kompletter Gang aus dem Rezeptteil des mitgelieferten Standardkochbuchs, welches ebenso als Chipversion vorliegt, durchlaufen. Dabei entschied ich mich für ein Gericht, welches ursprünglich eine aus Ostpreußen stammt und laut einer Forsa- Umfrage wohl unter den deutschen Gerichten den größten Bekanntheitsgrad (93 %) genießt. Die Rede ist von den „Königsberger Klopsen“. Barack Obama bekam sie von Tim Raue nebst einem Spargelgang und Bienenstich zum Staatsempfang vor einem Jahr vorgesetzt. Heute wird der neue „TM5“ von Vorwerk damit klarkommen müssen.

Continue Reading
Thermomix

Kräftemessen | Thermomix vs. KitchenAid vs. Cooking Chef KM086 vs. Prep & Cook HP 5031

Ganz still und leise kündigt sich hier ein Kräftemessen an. Wurde doch Anfang September nahezu unbemerkt der „TM5“ aus der Thermomix – Reihe von Vorwerk zum Verkauf angeboten, bietet ein weiteres Konkurrenzprodukt dem Platzhirsch die Stirn. Aber nur dieses Mal ist es kein Unbekannter sondern ein „Global Player“.

„KitchenAid“ drängte in den letzten Jahren man möchte fast sagen aggressiv in die deutschen Haushalte vor. Das startete mit dem Klassiker aller Küchenmaschine der „KitchenAid ARTISAN Küchenmaschine“, welche ja eigentlich simpel „KitchenAid“ genannt wird. Diese gab es nach der ursprünglichen weißen Version später auch in individuellen Farben ganz nach jedem Geschmäckle.

Continue Reading

Automatic for the people!

Ein neues Gerät hat jüngst in viele Küchen Einzug gehalten. Der TM5 ist der Nachfolger des legendären TM31, der nun nach der Einführung im Jahr 2004, abgelöst wird. Ob sich die Weiterentwicklung als würdig erweist, wird sich noch herausstellen, die ersten Eindrücke sprechen aber eine deutliche Sprache.

Continue Reading
Steckrübe

Das Projekt: Bleib hungrig auf Neues.

logo-quadrat-grauViele verschiedene Ideen gingen mir durch den Kopf, nachdem man an mich heran trat, um doch für eine von REWE unterstützte Aktion für 3 Monate Inspirationsgeber für dessen Konsumenten zu sein. Die Headline für dieses Projekt lautet „Bleib hungrig auf Neues“. Warum eigentlich nicht?

Die Befürchtungen, das Konzept des eigentlichen Blogs würde durch so etwas leicht verwaschen, konnten zum Glück sofort nach den ersten Gesprächen mit den Machern zerstreut werden. Mir bleibt die absolute Entscheidungshoheit und ich werde also absolut unbefangen mich den vorgeschlagenen Denkanstößen widmen können.

Den ersten positiven Effekt habe ich schon vor dem offiziellen Start gehabt. Da ich immer auf der Suche nach weiteren interessanten Blogs bin, freue ich mich stets aufs Neue, auf solche zu stoßen. Die 5 weiteren Teilnehmer in dieser illustren Runde sind unter anderem Vera von „Nicest Things“, Yannic und Susann von „Kraut- Kopf“ und Yvonnes Blog „Fräulein Klein“. Der Blog von David namens „Pommes des garcons“ stach mir sehr ins Auge. Ein sehr ansprechendes Design und gerade auch der Inhalt, welcher sehr differenziert daher kommt und einen pflichtgemäßen Wochenbesuch meinerseits bei mir nun einfordert, fesselten mich sofort.

Verschiedenste Kategorien oder auch Themen werden als Motivation von REWE genannt, man kann sich aber auch nach seinem eigenem Gusto in der lukullischen Welt austoben.

Steckrübencreme & Feldsalat (17 von 86) - 02. Februar 2013 - 001
Feldsalat

Der erste Beitrag soll nun also ins Glas, da bietet es sich für mich doch an, die soeben erstandene Steckrübe samt Feldsalat zu einer kulinarischen Symbiose verschmelzen zu lassen. Aber mit einer puren Suppe soll es nicht getan sein. Für die krosse als auch cremige Textur fehlt da noch ein wenig Knäckebröd mit Ziegenfrischkäse, jawohl. So lässt sich das viel besser an den Mann bringen und dient bei diesen doch schon recht kühleren Tagen wunderbar als kraftgebende Snack- Attack.

Steckrübencreme | Feldsalat | Ziegenkäse | Knäckebröd

Um das Ganze so ins transparente Behältnis abfüllen zu können, bedarf es folgender Zutaten, welche nach dem Erwerb die beigefügten Zubereitungsmethoden durchlaufen sollten. So dann ans Werk!

Steckrübencreme & Feldsalat (56 von 86) - 02. Februar 2013 - 002
Steckrübencreme | Feldsalat | Ziegenkäse | Knäckebröd

Zutaten für die Steckrübensuppe

400 g Steckrübenwürfel (2cm)
3 x Schalotten „klein geschnitten“
100 g Weißwein
1000 g Gemüsefond
1 x Gewürzbeutel (2x Lorbeerblatt, 5 Pimentkörner, 10 Pfefferkörner)
Salz, Pfeffer, Muskat gerieben
Balsamicoessig „weiß“
50 g Butter

Zubereitung

  1. Die Butter in einem breiten Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig schwitzen
  2. Die Steckrübenwürfel zugeben und mitschwitzen
  3. Mit dem Weißwein ablöschen, reduzieren und danach den Gemüsefond aufgießen
  4. Den Gewürzbeutel zugeben und alles bei mäßiger Temperatur köcheln lassen, bis die Steckrübe sich leicht mit einem Löffel zerdrücken lässt
  5. Den Beutel herausnehmen und mit einem Stabmixer pürieren
  6. Mit dem Salz, Pfeffer, Muskat und Baslamicoessig abschmecken

Zutaten für den Feldsalatschaum

100 g Feldsalat
100 g Gemüsefond
100 g Schlagsahne
50 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat gerieben

Zubereitung

  1. Die Sahne mit dem Gemüsefond und der Butter aufkochen
  2. Den Fond in einen Standmixer geben und mit dem Feldsalat sehr fein pürieren
  3. Mit Salz, Pfeffer und dem Muskat abschmecken
Steckrübencreme & Feldsalat (79 von 86) - 02. Februar 2013 - 003
“Gar nicht mal so schwer!”

Zutaten für die Ziegenfrischkäsecreme

100 g Ziegenfrischkäse
20 g Milch
1 Spritzer Limettensaft
Salz, Pfeffer
3-4 Scheiben Knäckebröd

Zubereitung

  1. Den Käse und die Milch in einer Schüssel mit Hilfe des Schneebesens zu einer glatten Masse rühren
  2. Mit dem Limettensaft und dem Salz und Pfeffer abschmecken

badge1

Hinweis der Redaktion: Dies ist ein gesponserter Artikel.