Karottenkuchen à la "Winter Jack"

Es ist Winterzeit und ich kann Christstollen kaum noch sehen. Auch Dominosteine mag ich von Hause aus nicht, das lasse ich genau wie diese Geleebananen auf jedem Naschteller zurück. Auch die Nachspeisen wirken nach einer gewissen Zeit im Winter immer gleich. Es wird Zeit für etwas Anderes. Eine bekannte Speise mal neuartig darzustellen, gehört ja zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. So habe ich das ja schon bei Tomate Caprese, bei meinem Latte Macchiato Gang oder auch beim Borschtsch Gericht in der Kategorie „…in 4 Gängen“ gezeigt. Heute kommt einmal der Karottenkuchen an die Reihe, und der wird diesmal mit dem „Winter Jack“ etwas weihnachtlicher aufgezogen.

Continue Reading