Das Aktuellste auf der Berliner Speisemeisterei

Eine nordische Brise kehrt für den Februar ins Ikarus ein

Auch im Restaurant Ikarus im Hangar-7 in Salzburg wird im Februar wieder groß aufgetischt. In diesem Monat ist Poul Andrias Ziska aus dem Restaurant „KOKS“ der Gastkoch, welcher mit einem besonderen Menü seine Kochphilosphie auszugsweise präsentieren darf.

„Mexico from the Inside Out“

Es gibt derzeit noch so einige Kochbuchtitel im Regal, welche 2015 veröffentlicht aber hier leider noch nicht besprochen werden konnten. Das nun folgende mit dem Namen „Mexico from the Inside Out“ von Enrique Olvera gehört ebenso dazu.

  • Signature Dish

Ein Signature Dish von Andreas Döllerer

Andreas Döllerer schafft mit seiner eigens entwickelten Marke „Cuisine Alpine“ einen extrem regionalen Schwerpunkt. Das geschah bereits 2008 also lange vor der internationalen Hysterie um die Schaffung einer ortsbezogenen kulinarischen Identität. Mit seinem Signature Dish der „Alpinen Jakobsmuschel“ zeigt er das bewusst provokant.

  • Die Jagd

Die Jagd

Heute versorge ich Euch mit einem Tipp aus der Podcaster Szene. Tim Pritlove, für mich das Medium der Branche überhaupt, bespricht im Podcast [...]

  • Kulinarisches Kino

Ein Kulinarisches Kino erobert wieder die Hauptstadt!

Berlin steht demnächst wieder voll im Glanze der Stars und seinem obligatorischen Blitzlichtgewitter. Es ist Festivalzeit! Für alle, welche sich der Kulinarik voll [...]

  • Phoenix

„Phoenix“ – Eine Buchbesprechung

Benjamin Maerz ist ein äußerst Fleißiger seiner Zunft. Der familiäre Betrieb hat seit 2014 einen Stern im Guide Michelin. In den anderen Restaurantführern ist er ebenso gut aufgestellt. Zusammen mit seinem Bruder Christian Maerz hat er vor kurzem ein Kochbuch namens „Phoenix“ herausgebracht, welches verlagsfrei erschienen ist und von der Gestaltung einen ungewohnten Stil offenbart.

Fun Facts

0
Kaffeeverbrauch für Blogpflege • 2016 | Sponsoren guten Kaffees dürfen sich gerne unter heisserkaffee@berlinerspeisemeisterei.de melden!
  • Pommery Wintertime

Pommery „Wintertime“

Im letzten Sommer zeigte ich Euch ja, wie man ein Dessert mit einem Jahreszeiten Champagner der Marke „Pommery“, in diesem Falle „Summertime“, noch erheblich mehr Spannung einverleiben kann. In den kalten Monaten gibt es wieder eine saisonale Aufbereitung, diesmal unter dem Namen Pommery "Wintertime".

  • Ketel One Kupferkessel Thumb

Die Kanne mit dem Irokesenschnitt • Ketel One Vodka

Kürzlich wurde vom Designer Patrick Muff ein Designerstück mit dem gewissen WOW- Effekt kreiert. Es geht um ein einzigartiges Element, welches seinen Einsatz für den Ketel One Vodka in der Hausbar sucht.

  • Parmigiano Reggiano

Parmigiano Reggiano in 4 Gängen • Parmesan-Espuma

Als letzter Gang des Monatsmenü "...in 4 Gängen goes professional“ wird heute das Dessert mit dem Kernelement „Parmigiano Reggiano“ kredenzt. Dafür begeben wir uns nach Saarbrücken ins GästeHaus Klaus Erfort. Das Restaurant gehört zu den besten Adressen des Landes und glänzt mit entsprechenden Bewertungen: Der Feinschmecker vergibt 5 F, der Gault & Millau 19,5 Punkte, der Gusto lässt 10 von 10 Pfannen springen und der Guide Michelin sieht es mit drei Sternen ebenfalls bei der bestmöglichen Benotung.

Loading...
  • Signature Dish

Ein Signature Dish von Andreas Döllerer

Andreas Döllerer schafft mit seiner eigens entwickelten Marke „Cuisine Alpine“ einen extrem regionalen Schwerpunkt. Das geschah bereits 2008 also lange vor der internationalen Hysterie um die Schaffung einer ortsbezogenen kulinarischen Identität. Mit seinem Signature Dish der „Alpinen Jakobsmuschel“ zeigt er das bewusst provokant.

  • benjamin maerz

12 F.A.Q. an Benjamin Maerz

Der 1988 in Ludwigsburg geborene Benjamin Maerz brauchte keinen großen Anlauf, um seinen ersten Stern im Guide Michelin zu erlangen. Seine gastronomischen Ansichten offenbart er uns heute in meinem 12 Food Art Questions- Interview.

12 F.A.Q. an Eckart Witzigmann

Eckart Witzigmann ist Jahrhundertkoch und schon zu Lebzeiten einer der wenigen Köche, welche bereits Legendenstatus erhalten haben. Er zeigt sich dabei stets bodenständig und hat für viele Menschen immer noch ein offenes Ohr. Es ist mir eine große Freude, dass er Zeit gefunden hat, mir meine 12 F.A.Q zu beantworten.

Signature Dish: "Entenbrust & Keule • Kürbis, Chinakohl, Edamame, Sesam"

Der Rummel hat sich nun endgültig gelegt. Bis zum nächsten Jahr hat sich mit dem Sternetrubel im „Guide Michelin“, der Punktevergabe im „Gault & Millau“ oder dem Pfannenstapeln im „Gusto“ erst einmal. Berlin hatte deutschlandweit wieder einmal ein besonderes Standing, wurde die Spreemetropoile besonders aufgewertet.