Sortiere nach:
Ansicht
http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/06/Esben-Holmboe-Bang-1-von-1-21-960x674_c.jpg

Der Kochberuf ist in der Sackgasse, aber der Wandel kommt… bestimmt!?! So oder so.


Der Artikel namens „Fundstück: Gronda.at a.k.a. „21 garantiert erfolgreiche Tipps, sich auch dem letzten Gast zu entledigen!“ griff vorgestern einen Beitrag auf Gronda.at auf. Zu diesem Artikel bekam ich unter dem Betreff „Kritik zur Kritik“ folgende Mail, welche mir empfahl, doch nicht immer alles zu ernst zu nehmen. Ich bin da natürlich nicht frei von Fehlern und immergewillt, mein Tun und Handeln stets selbst zu hinterfragen und den Sinn dahinter zu sehen.

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/06/DSC03531-960x411_c.jpg

Fundstück: Gronda.at a.k.a. „21 garantiert erfolgreiche Tipps, sich auch dem letzten Gast zu entledigen!“


Gronda. Der Gastronomie Blog für Karriere, Business und Lifestyle!

So steht`s geschrieben, so soll es sein. Mit diesem beherzten Versprechen geht (-en) seit April 2015 der oder die Verfasser auf Leserfang. Wer hinter dem Projekt steht, wird nicht verraten. Man hält sich bedeckt. Nur dass es sich ebenso um Gastronomen handelt wird verraten, ansonsten traut man sich nicht aus der Deckung. So liest man im Impressum nur folgendes:

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/06/Burrato-und-gekühlte-Tomatensuppe-2-von-6-960x640_c.jpg

Das regionale Büffelprodukt kommt auf den Teller


SatireWenn der Sommer dieses Jahr uns schon so ein Debakel beschert, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass das auch so auf den Speisekarten hierzulande stattfinden muss. Ja, es ist recht kühl da draußen, und so wirklich möchte sich das warme Wetter nicht einstellen. Dennoch werde ich mich auf die ein bis zwei heißen Wochen (hoffentlich) gebührend vorbereiten. Es könnte dann ja schließlich doch noch den Run auf die kalten Suppen geben.

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/06/Fabelhaft-französisch-960x612_c.jpg

Die kulinarische Leichtigkeit des Seins kommt wohl aus Frankreich


Endlich halte ich mal wieder ein Buch in den Händen, welches jenseits des Hipster- Mainstreams daherkommt. Keine Burger, keine Sandwiches, nichts Veganes und schon garnichts mit Bio- und Nachhaltigkeit.

„Fabelhaft französisch“ verspricht „Köstlichkeiten für jeden Anlass“. Das ist ein vollmundiges Versprechen und Cathleen Clarity sowie Kathrin Koschitzky geben es mit diesem Buch aus dem Hause „Callwey“ ab. Die vor mir ausgebreiteten 216 Seiten sollen nun entgegen aller oben beschriebenen Trends in uns das Verlangen nach der französischen Leichtigkeit des Seins entfachen, jedenfalls im kulinarischen Sinne.

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/06/Esben-Holmboe-Bang-1-von-1-960x640_c.jpg

Spargel – Die letzte Vorstellung


So langsam aber sicher näheren wir uns bei der diesjährigen Spargelsaison dem Ende. Der dafür bekannte Johannistag, am 24. Juni eines jeden Jahres, stellt traditionell den letzten Stichtag für dieses edle Gewächs dar. Neben der klassischen Version, welche ein garen im eigens dafür angesetzten Spargelsud vorsieht, gibt es immer kreativere Versionen, diese Stangen für den Gast in Szene zu setzen. Doch den größten Umsatz bereitet der gargezogene Spargel mit Neuen Kartoffel und dem Wiener Schnitzel. Die Sauce Hollandaise darf dabei natürlich nicht vergessen werden.

Ein Tag im Leben: Dominique Ansel


Vor zwei Jahren fand im Herzen von New York eine kleine Revolution statt, dessen Ausläufer nur zum Teil hier in Europa angekommen sind. Die Rede ist vom Cronut. Es ist eine Erfindung von Dominique Ansel, welcher mit einer Mischung aus Donut und Croissant einen neuen Lifestyle in den Staaten geprägt hat. Dort war zu Beginn mitunter ein richtiger Hype um dieses Gebäck entstanden, welcher bis heute immer noch recht spürbar anhält.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!


Werbung-grauKein Tag ist zeitlich gesehen weiter von Weihnachten entfernt als der 24.6., für Thermomix ist das ein Grund diese lange Zeit zu nutzen, und den „Schenk-mal-was-Tag“ auszurufen. Ihr seid also allesamt angehalten, Eure eigene Murmel einmal anzustrengen und originelle und einzigartige Rezeptideen unter dem Hashtag #TIY auf der Facebookseite von Thermomix Deutschland zu präsentieren.

Menu