Mediale Foodstücke #38 | Restaurant Frantzén • Country Ham • Chef Grant Achatz • Streetfood in Berlin • “Auf die Hand”

Es ist mal wieder Zeit für eine Ausgabe der “Medialen Foodstücke”, diesmal schon in der 38. Edition. Was gibt es zu diesem Reigen zusammenhangsloser kulinarischer Filmchen zu sagen? Es erwartet Euch der letzte wieder mal stark gepushte Film vom Restaurant Frantzén, großartig inszeniert und klasse musikalisch begleitet. Danach will ein Landschinken ebenso elitär ins Bild gesetzt werden und Grant Achatz liest mal ziwschendurch einen kritischen Beitrag über sein Restaurant selbst vor, es fällt ihm sichtlich schwer.

2014, Mediale Foodstücke 0 comments
Wolfgang & Stefan Otto, Thomas Ruhl, Nils Jorra | “ON FIRE”

Wir befinden uns inmitten der Grill- Hochsaison. Das Wetter könnte dieses Jahr kaum besser für dieses Outdoor- Vergnügen sein, viele sonnige Tage gab es schon und teilweise fallen hier sogar die Hitzerekorde. Kürzlich fanden auch die deutschen Grill- & BBQ- Meisterschaften statt. Das Team “GutGlut” konnten den Wettkampf für sich entscheiden. Nicht jeder weiß aber derart Bescheid was am besten geeignet ist, um es auf den Rost zu legen. Mit der zunehmenden Technik, die beim Grillen keinen Rückzug macht, steigt auch die Ahnungslosigkeit.

2014, Kochbücher 0 comments
Cathrin Brandes & Florian Bolk | Berlin: Das Sommer-Kochbuch: Die Stadt kocht

Berlin, ick liebe Dir! Die Stadt ist bunt und quitschfidel. So könnte ein sehr kurzes aber auch prägnantes Fazit für dieses Buch lauten. Aber Ihr habt es ja gerne auch einmal ausführlicher, so gibt es auch für dieses Buch, eine Rezension im gewohnten Umfang.

2014, Kochbücher 0 comments
12 F.A.Q. an Vijay Sapre

Vijay Sapre, ehemaliger „mobile.de“- Gründer und jetziger Herausgeber der „Effilee“ und seit einigen Monaten sogar ein frischgebackener Gastronom, welcher sich im Hamburger Literaturhauscafé neue kulinarische Ziele setzt, hat sich für meine 12 F.A.Q. die Zeit genommen und ist auf meine Fragen an ihn eingegangen.

Timeline 0 comments
Needful Things: Haiku Kurouchi B-02 von Chroma

Was könnte es für einen Koch wichtigeres geben als gute Messer. Viele angehende Profis schlagen dabei schon im Zuge ihrer Ausbildung zu und beschaffen sich ein umfassendes Marken- Messerset. Das tat ich auch, nur zu gut weiß ich noch den Preis. Gleich ein ganzer Koffer mit mehr als 18 Teilen musste es sein. Der Preis lag mit 1.000 DM nicht gerade günstig aber er deckte so ziemlich alles an Schneidarbeiten ab, die ich noch auszuüben vermochte.

Misq., Needful Things 0 comments
Thomas Ruhl | „Gemüse aus dem Bauerngarten“

Auf dieses Buch habe ich gewartet. Ich muss ehrlich eingestehen, dass alles stark gehypte ich nicht selten genauso stark ablehne. Essen alle Burger, warte ich erst ab, bis die Herde weiter gezogen ist und ich in Ruhe mich dem Thema widmen kann. Essen alle auf einmal vegan oder sehen sich gezwungen entsprechende Maßnahmen aufgrund des gepushten Gruppenzwangs auch am heimischen Kühlschrank zu vollziehen, ist das für mich noch lange kein Grund hektisch zu werden.

2014, Kochbücher 0 comments
Ich betreibe aktiv Prokrastination …

Derzeit bin ich ein aktiver Verfechter der Prokrastination. Allen, die das ein noch fremder Begriff sein mag, kann ich nur beruhigend zureden: „Ihr ward es mit Sicherheit auch schon einmal“. Ich empfehle die Folge von „Sanft & Sorgfältig“ mit Jan Böhmermann und Olli Schulz auf Radio1 zu diesem Thema.

Misq. 0 comments
Signature Dish: Denis Feix – “Pulpo | Rote Paprika | Grüne Ananasminze”

Letzte Woche stellten wir hier Denis Feix vor. Heute begeistert er uns mit einem Gang in unserer Reihe “Signature Dish”. Diese Serie ist den immer öfter vorkommenden Materialschlachten auf den Tellern geschuldet. Mehr und mehr werden Produkte auf vielfache Art und Weise auf dem Porzellan durch dekliniert, so dass es immer schwieriger geworden ist, den Überblick zu bewahren.

Misq., Signature Dish 0 comments
12 F.A.Q. an Denis Feix

Seit zwei Jahren nun ehrt man das Team um Denis Feix im „Il Giardino“ mit 2 Sternen im Guide Michelin. Er überzeugt mit seiner „Modernen Naturküche“ in Niederbayern. Dort , in Bad Griesbach, gehört er zweifellos zu den besten seines Landes und führt trotzdem noch unverständlicherweise fast schon eine Art Schattendasein. Für meine Begriffe vollkommen unbegründet. Seine kulinarischen Ansichten offenbart er uns in den 12 Food Art Questions.

Timeline 0 comments
Per-Anders Jörgensen | “Eating with the chefs”

Der Verlag Phaidon kann Kochbücher. Das wird mir bei jedem Werk aufs Neue bewusst gemacht. Wer das nicht glaubt, der nehme sich doch bitte die letzten Veröffentlichungen zur Hand. Da wären: “D.O.M.-Rediscovering Brazilian Ingredients” von Alex Atala, “Mugaritz: A Natural Science of Cooking” von Andoni Luis Aduriz, “Fäviken” von Magnus Nilsson, “Noma” und “A Work in Progress” von René Redzepi, “COI” von Daniel Patterson und heute nun “Eating with the Chefs” von Per-Anders Jörgensen.

2014, Kochbücher 0 comments
[3x erdbeere//mokka]

Diese Tage veröffentlichte ich auf Instagram ein Dessert, welches einen meiner Lieblings- Protagonisten ins Zentrum rückt. Die Erdbeere. Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, das man sie immer früher haben kann, gab es sie dieses Jahr doch schon im Mai. Grund hierfür war der extrem sonnige und warme Frühling. Er bescherte uns diesen frühen …

Desserts, Rezepte 1 comment
Der Fisch muss grillen!

Das Angrillen dieses Jahr stellte sich für mich etwas kompliziert dar, gab es für mich doch bisher kaum Gelegenheiten, das gute Wetter dafür zu nutzen. Aber die letzte Hitzewelle zu Pfingsten, welche nun bei diesen Graden kaum noch vorstellbar scheint, war dann doch für mich der offizielle Startschuss in die diesjährige Grillsaison.

Fisch, Hauptgänge, Rezepte 0 comments
Sergio Herman | “Desire”

Was wurde dieses Buch doch von allen herbeigesehnt. “Desire” von Sergio Herman ist erschienen. Wie bereits der Vorgänger wurde dieses Buch auf wenige Exemplare limitiert. Man musste es vorbestellen und eine einmalige Nummer wurde in diesen Band gedruckt. Das kannte man alles noch allzu gut vom Vorgänger. Auch am Preis hat sich nicht viel getan.

2014, Kochbücher 1 comment
„Signature Dish“ – Special mit Christian Krüger

Diese Ausgabe der „Signature Dish“- Reihe widmen wir einem wichtigen internationalen Wettbewerb. Es geht um den „Bocuse d`Or“, dessen Finale im Januar 2015 in Lyon stattfinden wird. Für jedes Finale muss es auch einen anständigen Vorentscheid geben. Dieser fand dieses Jahr Anfang Mai in Stockholm statt. Zu diesem Kräftemessen wurden 20 Teilnehmer von einer hochkarätigen Fachjury begutachtet.

Misq., Signature Dish 0 comments
Berlin: arm aber sexy

Berlin entwickelt sich mehr und mehr zum kulinarischen Zentrum Deutschlands. Viele jährliche Events finden hier statt. Da wären die “Eat Berlin”, die “Next Organic”- Messe auf dem ehemaligen Flugplatzgelände Tempelhof, die altbekannte “Grüne Woche” und nicht zu vergessen auch die sich hoffentlich mehr und mehr etablierenden Genusstage der “Berlin Food Week”, welche dieses Jahr Anfang Oktober stattfinden wird.Längst etabliert hingegen hat sich der CookTank der Sternefresser.

Misq. 0 comments
12 F.A.Q. an Matthias Diether

Auf das Restaurant „first floor“ werfe ich immer ein besonderes Auge, war es doch für mehr als viereinhalb Jahre meine Wirkungsstätte. Damals schaffte ich unter dem damaligen Küchenchef Matthias Buchholz. Seit ebenfalls mehr als vier Jahren kocht nun dort Matthias Diether oben auf. Er verstand es in recht kurzer Zeit sich in der Hauptstadt zu etablieren und der Küche des Hotel Palace seinen eigenen Stempel aufzudrücken.

Timeline 0 comments
Das Versprechen

Versprochen ist versprochen und wird auch nicht …

Misq. 0 comments
Stellungnahme

Für mich war der gestrige Tag geprägt von einem weiteren Tiefpunkt, welcher nicht unerwartet kam, aber dann doch überraschte.
Um das alles zu verstehen, bin ich gezwungen sehr weit auszuholen, was jedoch eigentlich nicht meine ursprüngliche Intention war. Es geht um das Thema “Jeden Tag ein Buch”.

Misq. 0 comments
“Karlheinz Hauser: Rezepte, Konzepte, Geschichten, Philosophie” | Karlheinz Hauser

In der Berliner Spitzengastronomie wurde in den letzten Jahrzehnten der eine oder andere Star, welcher über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist, hervorgebracht. Hat dieser jene sogar in einem traditionsreichen Haus wie das Adlon gearbeitet, verstärkt sich sogleich seine mediale Wirkung um ein Vielfaches. Karlheinz Hauser ist einer dieser Köche, die es geschafft haben, mit dem gut aufgebauten Image im Berliner Prestige- Hotel, erfolgreich Wege in die Selbstständigkeit zu beschreiten.

2014, Kochbücher 0 comments
Mediale Foodstücke #37 | Thomas Keller • Eleven Madison Park • MAAEMO • De Molen • Senses- Cooking Art

Diese Woche starten wir wieder wie gewohnt mit einem kleinem Reigen unglaublicher Food- Aufnahmen. Viele tolle Videos haben mich über diverse Netzwerke erreicht, so dass ich kaum eine zufriedenstellende Auswahl von nur fünf treffen konnte. Immer wieder musste ich umstellen, aber nun abe ich mich fürs Erste auf diese tollen Meisterwerke eingeschossen und empfehle mich schon jetzt für die nächste Ausgabe, die hat es garantiert auch in sich.

2014, Mediale Foodstücke 0 comments
Berliner Speisemeisterei & Co. | Netzwerk

Wer von Euch die volle Packung Berliner Speisemeisterei braucht und dafür aber nicht jedes soziale Netzwerk seiner Wahl abklappern mag, der kann nun getrost einen Blick auf den gebündelten Datenstrom werfen. Hier wird es der NSA noch so richtig leicht gemacht. Zusammen mit den Seiten der Projekte “sternekocher” und “kochbuchecke” habt Ihr nun eine zentrale Anlaufstelle. Dieses Feature ist auch ab sofort bequem über den Reiter “Soziales” zu erreichen. Hier ist schon einmal ein kleiner Vorgeschmack.

Misq. 0 comments
Der “Modernist Cuisine at Home” hat einen neuen Besitzer gefunden!

Die Würfel sind gefallen. Der Modernist Cuisine hat seinen neuen Besitzer gefunden. Dieser wusste die einzig wahre Antwort auf die Frage, wieviel Kochbücher auf den Seiten der Kochbuchecke bis zum 30. April inklusive insgesamt besprochen worden sind. Es gab viele viele Antworten, mit einer nicht unerheblichen Zahl falscher Lösungen. Doch deutlich mehr lagen mit Ihrem Tipp goldrichtig, und konnten die exakte Anzahl der Werke, nämlich 47, nennen.

2014, Kochbücher 0 comments
Dr. Nathan Myhrvold & Maxime Bilet | “Modernist Cuisine at home”

“Modernist uisine” ist ein Standardwerk. Es fasst die Welt der Kulinarik der Menschheit zusammen und vermittelt sehr ausführlich seinen Verlauf bis in die Gegenwart. Viele Kulturen werden dabei berücksichtigt. Ein solches Unternehmen braucht natürlich auch ein ausreichend großes Podium und das hat es mit den 5 Bänden sowie zusätzlichen Rezepthandbuch auch bekommen. Dieser Meilenstein ist für 399 € seit einigen Jahren im Buchhandel zu erwerben und seitdem nicht mehr wegzudenken.

2014, Kochbücher 0 comments
Die Kochbuchecke ist da!

Bereits auf der Berliner Speisemeisterei bin ich nun seit drei Jahren dabei die verschiedensten Kochbücher für Euch zu besprechen. Die unterschiedlichsten Foodkonzepte wurden so auf diesen Seiten beleuchtet und geben einen sehr anschaulichen Querschnitt der zeitgemäßen kulinarische Kultur wieder, und das nicht nur auf nationaler Ebene, besorgte ich mir doch immer wieder Importtitel, die mich besonders reizten.

2014, Kochbücher 1 comment
Spargel versus ikarimi- Lachs

Die Spargelsaison ist ja erst kürzlich offiziell gestartet, deswegen war für mich nur noch die Antwort auf die Frage zu finden, wie ich diese beiden Protagonisten, Beelitzer Spargel und ikarimi- Lachs, unter einen Hut bekomme. Da der Spargel jedoch rein geschmacklich ein recht vielseitig einsetzbares Gemüse ist, das haben wir ja schon zu dem Bloggerevent „… in 4 Gängen“ sehen können, fielen mir da die passenden Beilagen auch recht schnell ein.

Fisch, Rezepte, Vorspeisen 0 comments