Sortiere nach:
Ansicht
http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/01/Sepia-Titel-1-von-1-960x615_c.jpg

Martin Benn | “Sepia: The Cuisine of Martin Benn”


Die Australier haben in letzter Zeit rein kochtechnisch recht viel zu bieten. Kochgrößen wie Peter Gilmore, Ben Shewry, Brent Savage oder nun auch Martin Benn geben auf dem kleinsten Kontinent dieser Erde Vollgas. Kränkelt die Kochbuchlandschaft hierzulande meiner Meinung nach mit recht monoton produzierten kulinarischen Momentaufnahmen, liefern die Jungs von Down Under einen Exportschlager nach dem anderen. Peter Gilmore brachte kurz vor Weihnachten sein zweites Buch mit dem Titel Organum noch heraus und Martin Benn steht nun zusammen mit der Betreiberin Vicki Wild in den Startlöchern und das nimmt uns mit auf eine beeindruckende Reise.

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/01/Wolfgang-Otto-1-von-2-960x685_c.jpg

12 F.A.Q. an Wolfgang Otto


In der Reihe der 12 F.A.Q., bei der ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder Größen aus der Gastronomie vorstelle, kommen wir heute zu einem der zentralen Anlaufstellen, wenn es denn in Deutschland und eigentlich schon Europa um hochwertige Fleischimporte geht. Als einer der Mitinhaber von
“Otto Gourmet” hat Wolfgang Otto ein Familienunternehmen von beachtlicher Größe mit aufgebaut. Mit einer weiteren Dependance Berlin, die als Kochschule, Treffpunkt für durchreisende Köche, Winzer und andere Genussschaffende
sowie als Location für Fernsehformate dienen soll, ist der Fleisch- Spezialist endlich auch in der Hauptstadt angekommen. Ein Grund mehr mit ihm einmal ein paar wichtige Fragen zu klären.

Wie ich den Silberlachs halbgar auf der Landkarte fand.


Ein Highlight des letzten Jahres war zweifelsohne das Dinner mit Ailine, welches wir zusammen in der Miele Gallery im Rahmen der Berlin Food Week veranstalteten. Wir tischten dort im übersichtlichen Rahmen von ca. 20 Gästen ein 5 Gang Menü auf, welches bei allen sehr gut ankam. Vor allen Dingen gab es zu dem ersten Gang enorm viele Fragen.

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/01/Unbenannt-21-960x591_c.jpg

Foodpairing im Trend


Foodpairing als Mittel zum Zweck. Das Team vom Fernsehmagazin “zibb” nahm sich dieses Trend-Thema vor. Es beleuchtete auf verschiedenste Art die Bandbreite vom Kreuzen der Aromen vor. So kam ein Kamerateam auch bei mir auf Arbeit vorbei fragte nach dem “Wie” und “Warum”. Neben den analogen Methoden via verschiedenster Kochbücher gibt es seit einigen Jahren auch das Portal “foodpairing.com”. Bei dem großen Projekt “… in 4 Gängen” fand dieses Portal, welches in erster Linie an die professionellen Köche gerichtet ist, hier schon die eine oder andere Erwähnung.

Next: Bistro


“Next Restaurant” stellt wieder einmal das neue Food- Konzept vor. Diese Runde steht ganz im Zeichen der französischen Bistrokultur aus dem Jahre 1906. Im Gegensatz zu den bisherigen Teasern, welche alle sehr stylisch und modern die Gerichte anpriesen, gibt sich der aktuelle Spot sehr unverkrampft und comichaft. Aber seht doch selbst!

http://steffensinzinger.de/blog/wp-content/uploads/2015/01/Kochbuch-des-Jahres-2014-960x637_c.jpg

Das Kochbuch des Jahres 2014


Es ist vollbracht. Das Voting hat zu einem recht eindeutigen Ergebnis geführt. Ihr hattet innerhalb einer Frist von 21 Tagen die Möglichkeit für die von mir im letzten Jahr hier rezensierten 21 Kochbücher Eure Stimme abzugeben. Diese Stimme sollte letztendlich darüber entscheiden, welches Kochbuch Euch am besten gefallen hatte. Das Ergebnis ist für meine Begriffe kein gutes Omen für die deutsche Kochbuchkultur. Aber dazu später mehr.

Menu