Discoeat

Billig will ich! – Warum Discoeat in meinen Augen nicht gut für die Gastrobranche sein kann.

Als ich neulich von einem Freund darauf angesprochen wurde, wie ich Discoeat finde, musste ich fast schon laut schreien. Discoeat klingt mit diesem weirden Namen schon recht nichts sagend. Doch das Konzept hat es in sich. Verkörpert es doch alles, was sich kein Gastronom wünscht. Eine reine „billig will ich“-Kultur im eigenen Laden. Ist man in Dingen wie Ernährung so langsam auf dem Vormarsch, die Bevölkerung zu sensibilisieren, dass gutes Essen und guter Service einfach mal einen Preis haben, geht man hier einen konträren Weg. Hier spricht einzig und alleine der Tiefpreis, koste es was es wolle. Warum das so ist, ist schnell erklärt.

Continue Reading